Datenrettungsprogramme ermöglichen die Wiederherstellung von Bilddateien

Digitalkamera: Hilfe! Wie rette ich gelöschte Bilder von der Speicherkarte?

Zwei Wochen Urlaub in der Karibik, blaues Meer, tolle Strände und wunderschöne Sonnenuntergänge. Diese Erinnerungen werden heutzutage auf kleinen Speicherkarten festgehalten. Was aber, wenn durch einen falschen Tastendruck auf der Digitalkamera alle Bilder plötzlich verschwunden sind? Kostenlose Datenrettungsprogramme sind in den meisten Fällen die letzte Rettung.

?
?

Werden Fotos von einer digitalen Speicherkarte gelöscht, hat dies nicht eine zwingende Überschreibung der Daten zur Folge. Denn bei einem Löschvorgang werden die Dateien nicht gelöscht, sondern nur aus dem Dateisystem enfernt. Aus diesem Grunde besteht im Notfall die Möglichkeit, verloren geglaubte Dateien wiederherzustellen. Es dürfen nach dem Löschen aber keine neuen Fotos geschossen werden, da in dem Falle die Dateien überschrieben werden.

Werbung

Datenrettung

Forscht man ein wenig im Internet, so finden sich gleich mehrere auf Datenrettung spezialisierte Anbieter mit zum Teil kostenlosen Programmen. Die frei erhältliche Anwendung Digital Image Recovery unterstützt die Speicherkarten-Typen Flash Card, SmartMedia, Sony Memory Stick, IBM Micro Drive, Multimedia Card, Secure Digital Card und Compact Disc.

Damit können folgende Datentypen gerettet werden: JPEG, EXIF, TIFF, PNG, GIF und BMP. Auch die Audio- und Videodateien AVI, MOV, WAV können gegebenenfalls rekonstruiert werden. Die 545 Kilobyte große Software läuft unter Windows 9x, ME, NT, 2000 oder XP und wurde bereits über 400.000 Mal heruntergeladen.

Links zum Thema



Forum