Die Geschäfte der newadmedia

Probino: Vom Rechnungs-Bazillus in deutschen Briefkästen

Nie bestellt. Nie geordert. - Und trotzdem sollen sie zahlen. Hunderten von Internet-Nutzern flattern in diesen Tagen Rechnungen ins Haus. Für Dienstleistungen, die sie nie in Anspruch genommen haben. Netzwelt über die Hintergründe und Hintermänner einer womöglich so perfiden wie einträglichen Geschäftsidee.

?
?

Der Tünnef- und Tand-Versand bittet zur Kasse
Bartosch B. staunte nicht schlecht, als er vor einigen Wochen die Rechnung der newadmedia aus Hochheim in seinem E-Mail-Postfach fand. 84 Euro wollte das Unternehmen von ihm haben - weil B. sich angeblich für deren Dienst auf www.probino.de eingetragen haben soll. Den jungen Crailsheimer wundert’s, kennt er doch weder die Hochheimer noch deren besagte Internetseite.

Werbung

B. schaut nach und entdeckt: Hinter probino.de versteckt sich ein "Warenproben und Gutscheine"-Dienst. O-Ton: "Wir suchen Monat für Monat die besten Produktproben und Gutscheine für Sie heraus und tragen Sie für nur 7 Euro ein. Sie müssen nichts weiter tun, als auf Ihre Produktproben und Gutscheine zu warten." Wer sich einträgt, muss sich in einem Abo für zwei volle Jahre binden. Der monatliche Kundenbeitrag ist laut AGB "für jeweils 12 Monate im Voraus fällig".

Sturheit im Taunus: Wer nicht pariert, wird inkassiert
Bartosch B. ist sich sicher: "Weder habe ich jemals jene ominöse Proben-Seite besucht, noch mich dort irgendwo eingetragen." Was also will man in Hochheim von ihm? - Wie sich herausstellen wird, nur sein Bestes: sein Geld. B. will sicher gehen: "Umgehend schrieb ich an newadmedia und widersprach der Forderung per Fax und per E-Mail. Ohne Erfolg - im Taunus wollte man nicht einlenken…"

Anzeige

Dafür kam aber nach einiger Zeit ein gesalzenes Inkasso-Schreiben! - Bartosch: "Plötzlich schrieb mir dann eine Firma Proinkasso GmbH. Sie kämen im Namen der newadmedia. Trieben die Forderungen für die Hochheimer ein. Und aus den 80 Euro waren auf einmal 160 Euro Kosten geworden. Da ist mir der Kragen geplatzt und ich bin zum Anwalt."

Links zum Thema