Die Zukunft der Datensicherung

Software: XML - Extensible Markup Language

Kostenlos und zukunftssicher. So wird XML überall angepriesen. Ein neues Format möchte den Markt an sich reißen und Einheit in die zerrissene Welt der Datensicherung bringen. Ein Format für alle Art von Daten: Briefe, Rechnungen, Adressen, Börsenkurse, ganze Datenbanken, oder Grafiken können mit einem Dateityp gespeichert werden.

?
?


Inhaltsverzeichnis

  1. 1Inhaltsverzeichnis
  2. 2Woher kommt XML?
  3. 3Der Verbrauchervorteil durch XML
  4. 4Zukunftsvorteil durch XML
  5. 5XML in der Anwendung
  6. 6Vektorgrafiken mit XML
  7. 7Fazit

Inhaltsverzeichnis

Woher kommt XML?
Daten und Layout werden getrennt
Der Verbrauchervorteil durch XML
Zukunftsvorteil durch XML
XML in der Anwendung
Grafik mit XML (SVG)
Fazit

Werbung

Woher kommt XML?

XML wurde vom World-Wide-Web-Consortium (W3C) in den USA entwickelt. Nicht etwa vor einigen Tagen oder Wochen. Es wurde schon 1986 international standardisiert, als Untermenge eines anderen Dateityps namens SGML. Aus diesem Format stammt auch HTML. Genaugenommen ist HTML eine Anwendung von SGML und XML, eine bestimmte Untermenge von SGML.

Anzeige

Die gemeinsame Basis merkt man XML und HTML deutlich an, denn beide arbeiten mit den sogenannten Tags, zwischen denen Informationen abgelegt werden. So bedeutet ein "<.p>" (ohne .) in einem HTML-Dokument, dass die Daten zwischen diesen Tags als neuer Absatz erscheinen sollen. Bei XML kann ein "p" als Tag verschiedene Bedeutungen haben, die Formatierung wird dadurch jedoch nicht beeinflusst, wie der nächste Abschnitt verrät.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Dell Vergleichstest All-In-One-PC Vier Modelle von Dell, Lenovo und Sony

Diese vier Rechner schaffen Platz auf dem Schreibtisch und machen auch optisch eine gute Figur. Im Vergleichstest treten All-In-One-PCs der Marken...

Multimedia Zentraler Speicher Diese Funktionen bieten Netzwerkspeicher

Netzwerkspeicher dienen als zentrale Datenspeicher und sind doch noch viel mehr als das. Netzwelt klärt auf, für wen sich ein NAS eignet und was...