Sie sind hier:
 

Feature: Musikhören mit dem Hermstedt Hifidelio Das beste aus der Hifi- und Computer-Welt unter einer Haube

SHARES

Ein Musik-Server im Wohnzimmer - Freunde der gepflegten Unterhaltung rümpfen die Nase. Würde man ihnen die Ausstattungsliste des Hermstedt Hifidelio vorlesen, würde sich daran kaum etwas ändern, im Gegenteil, die Nasenflügel würden sich bloß noch mehr weiten. CDs brennen oder auf der Festplatte archivieren, drahtloses Streaming, Internetradio, das alles zu einem Preis von unter 550 Euro. Das kann kein Mensch bedienen, und wie vollgestopfte Geräte dieser Preisklasse klingen ist bekannt. Netzwelt drückt den Kritikern zur Beruhigung was zum Spielen in die Hand, schickt sie ins Ballparadies und fühlt dem ersten Hifi-Produkt des deutschen Herstellers näher auf den Zahn.

Ein Musik-Server im Wohnzimmer - Freunde der gepflegten Unterhaltung rümpfen die Nase. Würde man ihnen die Ausstattungsliste des Hermstedt Hifidelio vorlesen, würde sich daran kaum etwas ändern, im Gegenteil, die Nasenflügel würden sich bloß noch mehr weiten. CDs brennen oder auf der Festplatte archivieren, drahtloses Streaming, Internetradio, das alles zu einem Preis von unter 550 Euro. Das kann kein Mensch bedienen, und wie vollgestopfte Geräte dieser Preisklasse klingen ist bekannt. Netzwelt drückt den Kritikern zur Beruhigung was zum Spielen in die Hand, schickt sie ins Ballparadies und fühlt dem ersten Hifi-Produkt des deutschen Herstellers näher auf den Zahn.

Fangen wir sachlich und nüchtern an. Hermstedts erster Ausflug in die Audio-Welt führte zu einem klaren, aufgeräumten Gerät. Das Metall-Gehäuse ist wahlweise in schwarzer oder silberner Optik erhältlich und passt dank genormter Größe perfekt auf bereits vorhandene Komponenten des Heimkino-Systems. Die Front wirkt dank weniger Bedienelemente zu gleichen Teilen elegant wie simpel, meilenweit entfernt von überfrachteten Knopf-Wüsten.

Hermstedt Hifidelio

Sechs beleuchtete Tasten steuern die grundlegenden Funktionen der Musikwiedergabe. Zusätzlich kann der stolze Besitzer an zwei miteinander verknüpften Rädern drehen. So genannte Soft-Keys, also Knöpfe die ihre Eigenschaften je nach gewählter Funktion ändern, finden sich neben dem beleuchteten Display.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Feature: Musikhören mit dem Hermstedt Hifidelio" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

4 Kommentare

  • John schrieb Uhr
    Re: Andere Geräte streamen aber...

    Das Gerät ist ein wahres MODELL, also ein Schönheitsgigant! Es ist edler als alles andere, für den Preis fast ein Schnäppchen, und einfach nur genial. Also wieder auf den Boden kommen. Grüße John
  • Michael Knott schrieb Uhr
    Was soll den das Minus "Keine Videostreams". Das Ding ist ein Audio-Server, deshalb ist doch völlig klar, dass er keine Videostreams liefert. Er kocht auch auch keinen Kaffee - muss man das erwähnen? Andere Geräte streamen aber sowohl Video als auch Audio (aus diesem Grund das Minus) - technisch ist das nicht schwer umzusetzen, und es wäre doch auf jeden Fall eine tolle Sache wenn der Hifidelio dies auch unterstützen würde. Klar, Kaffekochen wäre auch nicht übel...
  • Gast schrieb Uhr
    Re: News - Feature:...

    Und wer weitere Infos über Erweiterbarkeit, Zugriff auf die gespeicherten MP3s etc. .. haben will, soll es mal unter: http://www.hifidelio-user.de versuchen. Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User.
  • Uwe schrieb Uhr
    Re: News - Feature: Musikhören...

    Was soll den das Minus "Keine Videostreams". Das Ding ist ein Audio-Server, deshalb ist doch völlig klar, dass er keine Videostreams liefert. Er kocht auch auch keinen Kaffee - muss man das erwähnen?

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by