Sie sind hier:
 

Frei aufgespielt: DRM entfernen legal und kostenlos Welche Methoden klappen und was rechtlich erlaubt ist

SHARES

Auch wenn seit Jahren behauptet wird, das Digital Rights Management liege im Sterben, bringen nach wie vor Online-Shops ihre Inhalte DRM-geschützt auf den Markt. Netzwelt zeigt, mit welcher Software Sie legal und am bequemsten DRM entfernen.

Auch wenn seit Jahren behauptet wird, das Digital Rights Management liege im Sterben, bringen nach wie vor Online-Shops ihre Inhalte DRM-geschützt auf den Markt. Netzwelt zeigt, mit welcher Software Sie legal und am bequemsten DRM entfernen.

DRM auf dem Abstellgleis

Grundsätzlich kann der Besitzer eines Lieds oder Videos damit machen, was er will: Vervielfältigen, Brennen und das Kopieren auf den tragbaren MP3-Player sind normalerweise problemlos möglich. Den Rechteinhabern mundet das allerdings weniger: Zu groß war und ist die Angst vor illegaler Verbreitung und ausbleibenden Einnahmen.

Um die digitalen Medienformate zu kontrollieren, beschneidet das Digital Rights Management (DRM) die Rechte des Besitzers. Zum Abspielen auf dem Computer muss dieser spezielle Lizenzen erwerben und ist wegen des Formates oft an bestimmte Programme gebunden. Das Kopieren oder Brennen der Dateien ist in den meisten Fällen limitiert oder gänzlich verboten.

Durch DRM entspricht das erworbene Produkt jedoch häufig nicht mehr den Vorstellungen des Besitzers, der mit seinen legal erworbenen Medieninhalten auch gerne anstellen möchte, was er für richtig hält. Schnell kamen daher Methoden in Umlauf, welche das DRM umgehen oder knacken konnten.

Rechtliches: Was ist erlaubt?

Der Hamburger Anwalt Dr. Alexander Wachs istspezialisiert auf Medien- und Urheberrecht.

Wichtig ist beim Entfernen von DRM die rechtliche Seite, denn nur bei ganz bestimmten Verfahren bewegt sich der Freund freier Musik auf sicherem Terrain. Anwalt Alexander Wachs macht deutlich: "Mit dem Computer eine analoge Kopie des DRM-geschützten Liedes zu erstellen ist erlaubt, weil dabei kein wirksamer Kopierschutz im Sinne des Urheberrechtsgesetzes umgangen wird."

Man spricht hierbei auch von der analogen Lücke, die bereits das Mitschneiden von Radio oder CD auf Kassette rechtlich unbedenklich machte. Beim Brennen der geschützten Titel auf eine CD und anschließendem Rippen zum Aushebeln von DRM ist laut Wachs aber mehr zu beachten: "Hier müsste im Einzelfall in den Vertragsbedingungen geprüft werden, ob der Anbieter das Rekodieren von Audio-CDs in MP3s eventuell verbietet."

Ein entsprechender Hinweis findet sich jedoch beispielsweise bei Apple nicht. Laut iTunes Store darf der Nutzer die "[...] gekaufte Musik für den persönlichen Gebrauch auf eine beliebige Anzahl von CDs brennen", von Folgeverpflichtungen ist keine Rede. Weiter heißt es in den Dienstleistungsbedingungen: "Eine CD, auf die Sie Produkte gebrannt haben, dürfen Sie in der gleichen Weise nutzen wie eine CD, die Sie im Geschäft gekauft haben, und zwar nach Maßgabe des deutschen Urheberrechts."

DRM auf digitalem Weg zu entschlüsseln, ist hingegen illegal, da hier der wirksame Kopierschutz umgangen würde. In den vergangenen Jahren hat Apple bereits mehrere Entwickler solcher Tools verklagt oder sie zumindest gezwungen, die Programme von ihren Webseiten zu entfernen.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Frei aufgespielt: DRM entfernen legal und kostenlos" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

8 Kommentare

  • FreewareGuide schrieb Uhr
    AW: News - Mit Vollgas DRM entfernen

    @Barnie_Bart Erstens sehe ich jetzt, was Du meinst, der Artikel wurde tatsächlich just aktualisiert. Zweitens postest Du offenbar unter falscher Flagge. rapidsolution.ro? RapidSolution? Hersteller von Tunebite? So nicht... :boesermo:
  • FreewareGuide schrieb Uhr
    AW: News - Mit Vollgas DRM entfernen

    Häh?:confused:

    Da steht doch "08. Juli 2008". Welche Beitrag meinst Du jetzt eigentlich? Ich weiß nicht genau, wo Du (außer bei "Registriert seit:" bei der Info zu Dir bei Deinem Posting) was vom "08. Juli 2008", "08.07.2008" oder so liest, ist aber auch gar nicht schlimm. Tunebite gibt es ja immer noch, hier im Forum wirst Du dafür auch wohl mehr Freund als Feind finden, ich selbst habe es die Tage noch in meinem DRM-FAQ-Beitrag erwähnt und mit einem anderen Besucher drüber diskutiert (wo Tunebite leider nicht helfen konnte).

    Ich meinte das Datum vom ursprünglichen Beitrag hier im Thread.

    Herzlich willkommen hier im Forum! :fettgrin:

    Beste Grüße, Thorsten
  • Barnie_Bart schrieb Uhr
    AW: News - Mit Vollgas DRM entfernen

    Häh?:confused: Da steht doch "08. Juli 2008". Welche Beitrag meinst Du jetzt eigentlich?
  • FreewareGuide schrieb Uhr
    AW: News - Mit Vollgas DRM entfernen

    Wurde aber auch mal Zeit, dass ein Beitrag zu dieser Software gemacht wird - Tunebite meine ich jetzt. Genau! Wurde endlich mal Zeit! Vom 20.09.2005 ist er, der Beitrag. :winker:
  • Barnie_Bart schrieb Uhr
    AW: News - Mit Vollgas DRM entfernen

    Hallo da, Wurde aber auch mal Zeit, dass ein Beitrag zu dieser Software gemacht wird - Tunebite meine ich jetzt. Habe unter anderem mehrer kostenpflichtige Tools ausprobiert. Hat nach meiner Meinung ein bisschen zu viele Funktionen - wie z. Bsp dieser Klingeltongenerator - doch manche mögen das aber auch und fahren auf sowas total ab. Meine Sache hab ich richtig gut machen können und ganz schnell auch.
  • sb4399 schrieb Uhr
    AW: News - Mit Vollgas DRM entfernen

    Ich habe Filme legal erworben und gedownloaded im WMV Format.Ich möchte diese Filme jetzt aber auch nicht nur auf meinem PC sehen können sondern auch als DVD auf meinem Player für den Fernseher.Ich finde das man wenn man das Produkt gekauft hat auch ein recht drauf hat es zu schauen wo man will.Wie kann man jetzt en DRM Code entfernen.Also wiegesagt die Filme sind gekauft als Download.
  • GreasySpoon schrieb Uhr
    jupp, das geht sogar bei allen kopierschutztechnologien. außer bei wasserzeichen, die lassen sich so nicht aushebeln. das ist der witz an kopierschutztechnologien - die leichtere variante funktioniert besser. :fettgrin:
  • pixel schrieb Uhr
    Re: News - Mit Vollgas DRM...

    und wie war das mit audio-cd brennen -> als mp3 rippen? das geht doch auch super.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Moritz Zielenkewitz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by