Sie sind hier:
  • Software
  • The Bat - Die Fledermaus von RitLabs - Signatur
 

The Bat - Die Fledermaus von RitLabs Neue Ideen bringen Version 3 nach vorn

SHARES

Signatur

Eine ordentliche Signatur sollte wirklich unter jeder eMail stehen. Der Blutsauger hat hier eine ausgefeilte Struktur um jeder eMail ein persönliches Gesicht zu verleihen. So entwirft man mit The Bat! keine generelle Signatur, Sie können für jede Form der Nachricht eine eigene dynamische Signatur erstellen. Unter dem Menupunkt "Konto" gehen Sie zu den Einstellungen. Wählen Sie dort die "Vorlagen" in der linken Spalte.

Zunächst sollten Sie eine Signatur für neue Nachrichten erstellen. The Bat! fügt als einziges Programm im Test schon standardmäßig eine Signatur ein. Diese muss nun nur noch editiert werden. So sollten Sie eine Leerzeile zwischen dem "MFG" und Ihrem Namen einfügen. Vielleicht noch Ihre Telefonnummer und die Anschrift. Am Besten machen Sie dies auch in Ihrer persönlichen Visitenkarte, die Sie im Bereich "Allgemein" in den Kontoeinstellungen finden.

Extras

Wichtiges Element von TB! ist der mitgelieferte HTML-Reader. Damit muss die Fledermaus nicht auf den Internet Explorer zurückgreifen um Mails mit HTML-Tags zu öffnen. Dabei ergibt sich ein wichtiger Vorteil: eMails mit gefährlichem Inhalt, werden nicht von dem unsicheren IE geöffnet, sondern von dem Bat-eigenen Browser.

Ein weiteres Extra bieten die dynamischen Schnellvorlagen aus the Bat!. Wenn Sie eine Mail erstellen und im "Verfassen"-Fenster Strg+Shift+Q drücken, gelangen Sie in ein Vorlagenmenü. Hier können Sie Textvorlagen speichern, die sogar mit eigenen Tastekürzeln bestückt werden können. Dynamisch werden die Vorlagen durch die Makros, mit denen können Sie Header-Informationen der eMail in den Text einbinden. So können die Vorlagen unpersönlich bleiben und TB! holt sich die Info zum Namen aus dem Absender.

Als weiteres Extra bietet The Bat! einen Kalender, der ähnlich wie Outlook auch Aufgaben verwalten kann. Die Darstellung ist jedoch gewöhnungsbedürftig. Trotzdem geht mit diesem abgespeckten Kalender keine Info verloren und auch eine Erinnerung ist kein Problem. Auch the Bat! bietet die Möglichkeit die Funktionalität der Basis-Software durch Plug-Ins und Erweiterungen zu verbessern. So haben wir ja zuvor schon einen Spamfilter integriert.

Fazit

The Bat! ist mit 45 Euros relativ teuer, wenn man bedenkt, dass Outlook Express bei Windows intergriert ist und der Thunderbird von Mozilla gänzlich kostenfrei ist. The Bat! ist eine gute Alternative, bietet eine gelungene Oberfläche und einige Features, die andere Mailer vermissen lassen. Darunter vor allem die gelungene Status-Bar für den Up-, bzw. Download von Anhängen. Der mitgebrachte HTML-Reader schützt vor ungewollten übergriffen auf den heimischen Rechner. -sicher und Erweiterbar.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Fabian Parusel
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by