The Bat - Die Fledermaus von RitLabs

Adressbuch

Ein Adressbuch darf bei keinem Mailclient fehlen. Deshalb bietet auch The Bat! eines und zwar das umfangreichste der getesteten eMail-Clients. Hier können Sie alles eintragen, was es über eine Person zu wissen gibt. Auch an den Geburtstag haben die Entwickler gedacht. Sogar der mögliche Dr. oder Prof. soll nicht verborgen bleiben. Sie können einstellen, ob es sich bei der Kontaktperson um den Senior oder den Junior handelt. Drei Reiter allein für persönliche Daten.


Werbung

Unter drei weiteren Reitern können Sie Voreinstellungen für die Erstellung neuer Nachrichten für diesen Kontakt treffen. Einmal für neue Mails, dann für die Antworten und Weiterleitungen. In zwei weiteren Fenstern können Sie außerdem Zertifikate einfügen und Bemerkungen notieren. Natürlich können Sie auch Outlook, Eudora, Pegasus und Standard-VCF Visitenkarten importieren.

Signatur

Eine ordentliche Signatur sollte wirklich unter jeder eMail stehen. Der Blutsauger hat hier eine ausgefeilte Struktur um jeder eMail ein persönliches Gesicht zu verleihen. So entwirft man mit The Bat! keine generelle Signatur, Sie können für jede Form der Nachricht eine eigene dynamische Signatur erstellen. Unter dem Menupunkt "Konto" gehen Sie zu den Einstellungen. Wählen Sie dort die "Vorlagen" in der linken Spalte.

Zunächst sollten Sie eine Signatur für neue Nachrichten erstellen. The Bat! fügt als einziges Programm im Test schon standardmäßig eine Signatur ein. Diese muss nun nur noch editiert werden. So sollten Sie eine Leerzeile zwischen dem "MFG" und Ihrem Namen einfügen. Vielleicht noch Ihre Telefonnummer und die Anschrift. Am Besten machen Sie dies auch in Ihrer persönlichen Visitenkarte, die Sie im Bereich "Allgemein" in den Kontoeinstellungen finden.



Forum