Zubehör-Kopfhörer auf dem Prüfstand

MP3-Hardware: iPod-In-Ear-Kopfhörer im Test - Sinnvolle iPod-Ergänzung?

Die Original-iPod-Kopfhörer von Apple sind nicht gerade für ihren Klang berühmt. Und auch die Formgebung mag auf den einen oder anderen befremdlich wirken - erinnern sie doch stark an Billig-Kopfhörer aus den Neunzigern; nur dass sie eben weiß sind.

?
?

In-Ear-Kopfhörer von Apple: - Klebriges Gummi
Klebriges Gummi

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Empfindliches Gummi
  2. 2Empfindliche Kabel
  3. 3Völlig anderer Sound
  4. 4Gitarren habens eher schwer

Wer rund 40 Euro übrig hat, findet bei Apple aber Abhilfe: Die In-Ear-Kopfhörer. Sie sind weiß, nett geformt und schließen den Gehörgang nach außen ab. So sollen Außengeräusche unterdrückt werden, außerdem verspricht Apple eine druckvollere Basswiedergabe und besseren Klang.

iPod In-Ear Headphones


Werbung

In der etwas übertrieben großen Packung findet sich eine kleine Platikbox mit den Kopfhörerern und drei Paar Abschlussstöpsel aus Gummi in verschiedenen Größen. So soll eine gute Passform in allen Ohren gewährleistet werden. Außerdem liegt ein "Benutzerhandbuch" bei, das den Umgang mit den Ohrhörern erklärt.

Empfindliches Gummi

Die Gummipfropfen an den Kopfhörern sind wesentlich weicher, als sie aussehen. Das Material ist laut Apple ein Silikon-Elastomer. Die Oberfläche ist relativ rau und wirkt leicht klebrig, das verspricht guten Halt im Ohr. Nachteil ist allerdings, dass es auch Fusseln und Schmutz anzieht und festhält. Die verschiedenen Aufsätze lassen sich leicht wechseln, sodass man nach wenigen Minuten die passenden gefunden hat. In dieser Zeit gewöhnt man sich auch daran, dass die Ohrhörer tief in den Gehörgang hineinreichen; das Gefühl erinnert etwas an Ohropax.

Und so ist auch der erste Höreindruck ohne Musik: Außengeräusche werden wirklich stark gedämpft, Sprache ist nur noch schlecht zu verstehen. Gleichzeitig werden aber alle selbst erzeugten Geräusche viel lauter wahrgenommen. Ein Kratzen am Kinn verursacht ein scharrendes Geräusch in den Ohren, die eigene Stimme wird stark verändert wahrgenommen.

Empfindliche Kabel

Leichte Berührungen am Kabel bringen ein polterndes Geräusch in die Ohren. Wer also einen iPod Shuffel besitzt und damit Joggen gehen möchte, sollte sich lieber keine In-Ear-Kopfhörer kaufen - die selbst erzeugten Nebengeräusche sind einfach zu laut, wenn das Kabel an der Kleidung reibt.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Datenschutz Collusion Tracking-Cookies auf der Spur

Das AddOn Collusion für Firefox und Chrome zeigt in Echtzeit, welche Seiten für wen Daten sammeln und wie die Online-Werbebranche zusammenhängt....

So geht's Erste Schritte Facebook - Beginner's Guide

Für alle, die schon lange damit liebäugeln, ein Mitglied Facebooks zu werden, und sich bisher nicht trauten, kommt nun der Facebook Beginner's...