Vier Megapixel und vierfach optischer Zoom

Home Entertainment: Canon PowerShot A520 kommt im März

Mit vierfach optischem Zoom und vier Megapixeln soll Canons ältere Digitalkamera PowerShot A85 überboten und abgelöst werden. Ab März will Sie die A520 in Bezug auf Stromverbrauch, Größe und Gewicht sogar noch unterbieten.

?
?

Canon PowerShot A520
Canon PowerShot A520
Anzeige

Dank 20 unterschiedlichen Programmen dürfte für jedes Motiv das passende dabei sein. Bei ungünstiger Beleuchtung sollen acht davon Abhilfe schaffen können - unter anderem werden die Einstellungen für Belichtung und Weißabgleich der jeweiligen Situation angepasst. Für mehr Schärfe sorgt ein Autofokus, der mit neun Punkten einen großes Bildfeld abdeckt. Laut Canon sollen die Aufnahmen sogar noch in einem Abstand von fünf Zentimtern gelingen.

Canon PowerShot A520


Werbung

Weiß, wo ihr die Linse steht

Ist es einmal notwendig sich ein Bild im Hochformat zu machen, erkennt die PowerShot A520 die aktuelle Stellung und zeigt das Motiv auch dementsprechend auf dem Display an. Für die Verarbeitung der Bildinformation zeichnet Canons DIGIC-Prozessor verantwortlich, der wegen kürzeren Rechenzeiten eine längere Akkulaufzeit erlaube.

Sofort loslegen kann man mit einem PictBridge-Drucker - nach dem Einstecken des USB-Kabels und dem Betätigen der "Print/Share"-Taste gelangt das aktuelle Foto ohne Umweg zu Papier. Ferner kann die PowerShot A520 auch Videos im Format 640 x 480 aufzeichnen.

Die verbesserte Zoomfunktion gegenüber der A85 deckt einen Bereich von 35 - 140 Millimetern ab, während die Anfangsblendenöffnung bei Weitwinkel f/2.6 und Tele f/5.5 beträgt. Zum Lieferumfang gehört viel Software, aber wenig Speicherplatz. Mit nur 16 Megabyte auf SD-Karte ist die PowerShot A520 ab März für 299 Euro erhältlich.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum