Betaversion von Google Video nimmt US-Fernsehprogramm unter die Lupe

Internet & Netzwelt: TV-Zeitschrift ade!? Google durchsucht das Programm

Webseiten, News, Dateien und E-Mails - ginge es nach den Google-Betreibern, gäbe es bald wohl kaum etwas, dass sich nicht über die bekannte Suchmaschine oder deren Ableger finden ließe. Mit seinem aktuellen Coup nimmt Google jetzt das TV-Programm in Angriff.

?
?

Vorläufig wird der neue Google-Service allerdings nur auf die Programme einiger US-amerikanischer Sender zugreifen. Darunter sind laut Google die TV-Stationen PBS, NBA, Fox News, und C-SPAN.

Werbung

Multimedia vermisst

Noch ist Google Video nichts weiter als eine simple online-Programmzeitschrift: Für jede Sendung sind nur ein paar Bilder sowie eine Inhaltsangabe verfügbar. Das soll aber nicht so bleiben, das Angebot müsse nur langsam ausgebaut werden. Multimedial soll es dagegen schon von Anfang an bei der Konkurrenz zugehen: Die geplante TV-Suchfunktion von Yahoo soll eine Video-Vorschau von 60 Sekunden Länge bieten.

Der erste Eindruck belegt, dass die Zuordnung noch verbesserungswürdig ist: Geht es um sachbezogene Suchbegriffe wie "Internet" oder "Garden" wird die Suchmaschine schnell fündig. "King of Queens" liefert ebenfalls korrekte Ergebnisse für die Sitcom und deren Programmplätze. Bei "Deep Space Nine" liefert Google Video allerdings keine Einträge, die erwartungsgemäß auf die Science-Fiction-Serie verweisen - zumindest nicht auf den ersten zehn Seiten.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema