Kunden sparen bis zu 40 Euro pro Monat

KabelBW: Internet via TV-Kabel wird günstiger

Nicht nur die DSL-Tarife purzeln, auch die Preise fürs Surfen über das TV-Kabel werden günstiger. Der Regionalanbieter KabelBW senkt seine Tarife auf ganzer Linie. Gleich bleibt der günstige Einstiegspreis mit 9,90 Euro für 64 kbit/s. Bereits beim Kabel Internet Privat mit 128 kbit/s wirkt sich die Preissenkung aus. Der neue Preis: 14,90 Euro (bisher 15,90).

?
?

Werbung

Auch bei allen anderen Bandbreiten werden günstiger: 256 kBit/s 19,90 Euro (bisher 22,90), 512 kBit/s 26,90 Euro( früher 29,90), 1MBit/s 34,90 Euro (39,90), 2MBit/s 49,90 Euro (59,90), 3 MBit/s 74,90 Euro (79,90), 4 MBit/s 99,90 Euro (109,90) 10 MBit/s 249,90 Euro (269,90).

Bei den Premium-Angeboten mit einem Download-Upload -Verhältnis von 2:1 können sogar bis zu 40 Euro pro Monat gespart werden. Alle Angebote sind echte Flatrates. Darüber hinaus sind bis zu zwei Telefonleitungen im Preis enthalten. Ohne Grundgebühr kann so per Voice over IP über das TV-Kabel telefoniert werden. Gespräche von KabelBW- zu KabelBW-Kunde sind kostenlos.

Offensichtlich ist das Angebot von KabelBW ein Erfolg: "Über 20.000 Kunden setzen in Baden-Württemberg bereits auf das Kabel Internet von Kabel BW. Und das innerhalb weniger Monate. Bereits heute nutzen in manchen Städten bereits über 25 Prozent der KabelBW-Kunden unser High-Speed-Internet-Angebot", so KabelBW-Chef Georg Hofer.

Anzeige

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum