Verzaubert

Test: Summoner

"Summoner" sind sonderbare Gesellen. Statt sich wie Hinz und Kunz ein harmloses Haustier zu halten, beschwören die Magier viel lieber bedrohliche Kreaturen herauf. Das kann schon mal ins Auge gehen, wovon auch Joseph ein Lied zu singen weiß.

?
?

Summoner - Screenshot: Summoner
Screenshot: Summoner
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Heroisches Quartett
  2. 2Kraft durch Ringe
  3. 3Klick zum rechten Augenblick
  4. 4Ohren haben und nichts hören

Dem erlauchten Kreis magisch begabter Summoner angehörend, will der kleine Joseph sein Heimatdorf vor Plünderern retten und schüttelt sich in seiner Verzweiflung zum ersten Mal einen Dämon aus dem Handgelenk. Als dieser anstelle der Angreifer aber die verdutzten Dorfbewohner in die Mangel nimmt, ist die Katastrophe perfekt.

Noch bevor der Knirps realisiert, dass die gesamte Dorfbevölkerung als rote Schlacke an seinen Stiefeln klebt, schwört er dem faulen Zauber ab und entledigt sich seiner magischen Ringe.

Summoner


Werbung

Heroisches Quartett

Mit den Jahren verblassen die Erinnerungen an den schrecklichen Vorfall, doch als Joseph zu einem jungen Mann herangewachsen ist, wird das Land abermals von dunklen Horden heimgesucht. Auf das Drängen eines alten Freundes hin begibt sich Joseph auf die Suche nach den einst so arglos entsorgten Ringen, mit deren Hilfe das Land von den Mächten des Bösen befreit werden soll.

Und so trottet Joseph durch eine gefährliche Welt voller Monster, Mythen und Magie. Gesteuert wird ausschließlich mit der Maus, lediglich die Ausrichtung der Kameraperspektive erfolgt über die Tastatur. Im Verlauf des Abenteuers schließen sich dem Helden weitere Kämpfer an, so dass mit fortgeschrittener Spieldauer insgesamt drei Charaktere an dessen Rockzipfel hängen.

Obwohl die Gruppe automatisch demjenigen folgt, der auf das Geheiß des Spielers die Marschroute vorgibt, sehen gewisse Spielabschnitte vor, dass einzelne Protagonisten separat gesteuert werden müssen.

Kraft durch Ringe

Auf einer Weltkarte à la "Final Fantasy" pendelt das Quartett zwischen verschiedenen Städten, deren Bewohner allesamt zungenbrecherische Namen tragen und auf Knopfdruck Rede und Antwort stehen. Auf diese Weise informiert sich die Rasselbande nicht nur über den neuesten Fantasytratsch, sondern zieht auch den ein oder anderen Auftrag an Land.

Links zum Thema



Forum