Sie sind hier:
 

iPod Mini: Der bessere iPod im Test iPod Mini im Test

SHARES

Manchmal steht man vor einer Entscheidung. Ein iPod sollte es sein, nur welcher? Es gibt drei Ausführungen: Den iPod mit 40 Gigabyte, den mit 20 Gigabyte und den Mini mit jämmerlich erscheinenden 4 Gigabyte. Die Entscheidung fiel für den Mini. Und es wäre Ketzerei, sie zu bereuen.

Manchmal steht man vor einer Entscheidung. Ein iPod sollte es sein, nur welcher? Es gibt drei Ausführungen: Den iPod mit 40 Gigabyte, den mit 20 Gigabyte und den Mini mit jämmerlich erscheinenden 4 Gigabyte. Die Entscheidung fiel für den Mini. Und es wäre Ketzerei, sie zu bereuen.

Kleine Platte macht 3 Tage Lärm

Gut, der kleine MP3-Player von Apple hat einen großen Nachteil: Er hat vergleichsweise wenig Speicher. Allerdings gilt es zu bedenken, dass die iPods der ersten Generation auch in einer einer ähnlich kleinen Ausstattung geliefert wurden, dafür aber wesentlich teurer. Und mal im Ernst: Wer möchte schon seine ganze Plattensammlung mitschleppen?

Jeder wird jetzt laut "HIER! ICH!" schreien. Aber Speicher ist nicht alles im Leben. Vier Gigabyte, das bedeutet laut Apple Platz für rund 1000 Musikstücke in Apples AAC-Format, das auch im iTunes-Musicstore Verwendung findet. 1000 Stücke mit im Durchschnitt drei bis vier Minuten Spielzeit. Das macht im Idealfall 4000 Minuten Musik, das sind über 65 Stunden Spielzeit, fast drei Tage. Eine Akku-Ladung hält so um die 8 Stunden.

Winzling im Alu-Jacket

Ausgepackt wundert man sich erst einmal darüber, wie klein der iPod mini im echten Leben ist. Gegen ihn wirkt sein großer Bruder wie ein Billig-Walkman aus den 80ern, sowohl von der Größe als auch von der Eleganz her. Denn der Mini hat seiner klotzigen Verwandtschaft eines voraus: Seine Außenhaut ist, bis auf Click-Wheel und Display, aus widerstandfähigem Aluminium, gebürstet und eingefärbt.

So kann man den Kleinen getrost zu Handy, Zigaretten und Schlüsselbund in die Tasche stecken, ohne Angst haben zu müssen, er sähe nach wenigen Minuten aus, als hätte er an einem Destruction-Derby teilgenommen. Der einzige Schwachpunkt des Mini in dieser Disziplin: Das Display, das bei einer solchen Behandlung wohl binnen weniger Tage blind wird. Doch wozu haben Hosen und Jacken eigentlich so viele Taschen?

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Christian Rentrop
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by