Passwörter richtig erstellen

Tutorial: Das optimale Passwort

Die Sache mit den Passwörtern ist heikel. Und schwierig, wenn man in Ermangelung an Kreativität solch offensichtliche Wörter wählt, die jeder schnell über Facebook recherchieren kann. Dabei sollte das Passwort doch vor allem eines sein: sicher. Netzwelt fasst zusammen, worauf bei der Wahl des richtigen Passwortes zu achten ist - und welche typischen Fehler man unbedingt vermeiden sollte. 

?
?

Ein sicheres Passwort zu finden, kann ganz einfach sein. (Bild: sxc.hu)
Ein sicheres Passwort zu finden, kann ganz einfach sein. (Bild: sxc.hu)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Frauen, Männer und Haustiere
  2. 2Default: Dein Fehler!
  3. 3Je länger, desto besser
  4. 4Duden-freie Zone
  5. 5Sprechen Sie Kisuaheli?
  6. 6Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen
  7. 7Digitaler Schlüsselbund
  8. 8Passwort-Recycling vermeiden
  9. 9Nichts hält für die Ewigkeit
Werbung

Frauen, Männer und Haustiere

Gnadenlos wird der Name des Hundes oder der Freundin zweckentfremdet. Unter den beliebtesten Passwörtern sind zahlreiche Frauen- und Männernamen. Paris Hilton benutzte den Namen ihres Hundes Tinkerbell als Passwort. Bis der Account gehackt wurde.

Alternativ wird gerne der Mädchenname der Mutter, der eigene Geburtstag, Hochzeitstag oder der liebste Urlaubsort genutzt. Und wer nun gar nicht kreativ ist, verwendet als Passwort einfach seinen Benutzernamen. Und wenn die Passwörter dann noch auf einem Zettel notiert neben dem Rechner liegen, ist sowieso alles zu spät.

Damit lädt man Hacker herzlich ein, direkt durch das weit geöffnete Scheunentor zu spazieren. Gerade bei Ebay- oder E-Mail-Accounts kann das sehr unangenehm werden. 

Man kann sich aber schon schützen, indem man eine einfache Regel befolgt: niemals das naheliegendste Passwort verwenden! Das ist zwar einfach zu merken, aber eben auch relativ einfach zu knacken. Viele versuchen deshalb, das Passwort per Groß- und Kleinschreibung zu tunen und machen aus "mausi" einfach "MaUsI". Ebenfalls beliebt: Zahlen anhängen. "Mausi23" oder "Jesus0815". Das sind zwar beides Schritte in die richtige Richtung, die das Knacken erschweren, aber längst nicht die Optimallösung.

Links zum Thema



Forum