Sie sind hier:
 

Polar Freezer: Lautlose Kühlung für heiße Grafikkarten
Passivkühler von be quiet! verkraftet 90 Watt Abwärme

von Benjamin Schnitzler Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Bis zu 90 Watt Abwärme soll der "Polar Freezer" ableiten können - genug für aktuelle Grafikkarten vom Schlage einer Radeon X800 oder GeForce 6600. Aufgrund der ansehnlichen Leistungsangabe wird schon seit Monaten über den neuen Passivkühler diskutiert und so manche Spekulation angestellt.

Bis zu 90 Watt Abwärme soll der "Polar Freezer" ableiten können - genug für aktuelle Grafikkarten vom Schlage einer Radeon X800 oder GeForce 6600. Aufgrund der ansehnlichen Leistungsangabe wird schon seit Monaten über den neuen Passivkühler diskutiert und so manche Spekulation angestellt.

Eckdaten des Polar Freezers sind ebenfalls seit längerer Zeit auf der Homepage von be quiet! nachzulesen: Die Umwälzung von 90 Watt Verlustleistung erfolgt über zwei vernickelte Heatpipes ("Super Conductor Tubes") aus Kupfer und zwei massive Kühlkörper für die Vorder- und Rückseite der Grafikkarte.

Zalman und Aerocool müssen sich warm anziehen

Das obere Aluminium-Kühlprofil misst 9,5 mal 13 Zentimeter, das untere 8,6 mal 13 Zentimeter - zusammen mit den fünf Millimeter dicken Leitungen kommt der lüsterlose VGA-Kühler auf ein Gewicht von 480 Gramm. Herstellerangaben zufolge soll er sowohl für ATi- als auch Nvidia-Grafikkarten geeignet und dabei einfach zu montieren sein.

Während Besitzer von ATi-Karten bedenkenlos zugreifen können, ist die Umrüstung von Nvidia-Modellen besser mit Vorsicht als mit unangenehmer Nachsicht zu genießen. Für eine GeForce-5900-GPU bietet der Polar Freezer noch ausreichende Reserven, von der dauerhaften Verwendung hitzigerer Chips ohne zusätzliche Belüftung rät be quiet! jedoch ab - angesichts der enormen Hitzeentwicklung einer GeForce 6800 keine Schande.

Ab dem 23. August soll der Polar Freezer bei Listan und seinen Fachhandelspartnern erhältlich sein. Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 29,90 Euro ist er als klare Kampfansage an die aktuellen Passivkühler ZM80D-HP und VM-101 von Zalman und Aerocool zu betrachten.

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
14127
Polar Freezer: Lautlose Kühlung für heiße Grafikkarten
Polar Freezer: Lautlose Kühlung für heiße Grafikkarten
Bis zu 90 Watt Abwärme soll der "Polar Freezer" ableiten können - genug für aktuelle Grafikkarten vom Schlage einer Radeon X800 oder GeForce 6600. Aufgrund der ansehnlichen Leistungsangabe wird schon seit Monaten über den neuen Passivkühler diskutiert und so manche Spekulation angestellt.
http://www.netzwelt.de/news/67004-polar-freezer-lautlose-kuehlung-heisse-grafikkarten.html
2004-08-18 12:00:00
News
Polar Freezer: Lautlose Kühlung für heiße Grafikkarten