Neuheit auf der Samsung-Roadshow

Galaxy Ace Style: Einsteiger-Smartphone mit KitKat und S5-Oberfläche

Mit dem Galaxy Ace Style bringt Samsung in Kürze ein Einsteiger-Smartphone mit Android 4.4 und der neuen, mit dem Galaxy S5 eingeführten TouchWiz-Oberfläche in den Handel. Offiziell angekündigt hat der südkoreanische Hersteller das Dual-SIM-Smartphone noch nicht. Das SM-G310HN gibt es aber bereits auf der Samsung Roadshow in Hamburg zu sehen.

?
?



Samsung Galaxy Ace: Auf der Samsung Roadshow in Hamburg entdeckte netzwelt das noch nicht offiziell angekündigte Galaxy Ace Style. Das 4-Zoll-Smartphone läuft mit Android 4.4 KitKat und der neuesten Version von Samsungs Nutzeroberfläche TouchWiz, die der Hersteller gerade erst mit dem Galaxy S5 vorgestellt hat. Einen ersten Eindruck vom Galaxy Ace Style vermittelt das Video. Zum Video: Samsung Galaxy Ace

Anzeige
Werbung

Samsung enthüllt auf seiner Roadshow in Hamburg überraschend ein neues Galaxy-Smartphone. Das Modell mit der Seriennummer SM-G310HN wird unter dem Namen Galaxy Ace Style in den Handel kommen. Der Preis wird sich laut Auskunft eines Mitarbeiters zwischen 200 und 300 Euro bewegen. Wann das Galaxy Ace Style in den Handel kommt, ist noch unklar.

Android 4.4 und Galaxy S5-Nutzeroberfläche

Besonderheit ist das Betriebssystem: Das Galaxy Ace Style ist das erste Einsteiger-Smartphone von Samsung mit Android 4.4 KitKat - der aktuellen Version von Googles Handy-OS. Doch nicht nur die Android-Version ist aktuell, auch die vorinstallierte Nutzeroberfläche TouchWiz liegt auf dem Galaxy Ace Style in der neuesten Version vor - die Samsung zusammen mit dem Galaxy S5 in Barcelona vorgestellt hat. Sie zeichnet sich durch ein Flat-Design aus.

Samsung Galaxy Ace Style

  • Bild 1 von 4
  • Bild 2 von 4
  • Bild 3 von 4
  • Bild 4 von 4

Das Galaxy Ace Style bietet ein 4-Zoll-Display, dieses löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Der interne Speicher ist vier Gigabyte groß, zwei Gigabyte steht Nutzern davon zur freien Verfügung. Als Prozessor fungiert ein Dual-Core-Chip, er taktet mit 1,2 Gigahertz. Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine VGA-Frontkamera bereit und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Sie kann Videos in HD aufnehmen, ihr fehlt aber eine Foto-LED. Das Galaxy Ace Style wird es nicht nur als Single-SIM-Smartphone geben, sondern auch in einer Dual-SIM-Version. Diese war in Hamburg zu sehen.

Hinweis: Der Text wurde um Informationen zu Auflösung und Prozessor ergänzt, ebenfalls wurde ein Video eingefügt.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Samsung Galaxy Ace

Samsung Galaxy Ace
Bestes Angebot bei:
OTTO
für 95.93
Samsung Galaxy Ace im Test

Mit dem Galaxy Ace stellt sich der erste von drei Galaxy S-Ablegern, mit denen Samsung die Mittelklasse und das Einsteigersegment im Smartphone-Bereich besetzen will, dem netzwelt-Test. Abgesehen von der fehlenden Flash-Unterstützung schlägt sich der Galaxy S-Klon gut. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

CeBIT CeBIT Vorschau auf Produkt-Highlights der Messe

Die CeBIT beginnt erst im März. Schon jetzt zeigten einige Hersteller auf einem Preview-Event in Hamburg jedoch, was sie zu bieten haben. Netzwelt...

Filesharing Drohbrief The Pirate Bay flieht aus Schweden

The Pirate Bay wird mit seinen Daten aus Schweden fliehen. Der Grund dafür ist ein Drohbrief der Unterhaltungsindustrie gegen die schwedische...