Mit Snapdragon 801-Chip

Sony Xperia Z2 Tablet im Kurztest: Leicht, schnell, wasserfest

Das dünnste und leichteste Tablet der Welt, das wasserdicht ist - Sony geizt bei der Vorstellung des Xperia Z2 Tablet mal wieder nicht mit Superlativen. Zu Recht ist man geneigt zu sagen. Denn das Android-Tablet hinterlässt genau wie sein Vorgänger einen sehr guten Ersteindruck. Netzwelt konnte das Tablet auf dem MWC in Barcelona bereits kurz testen.

?
?

Das Xperia Z2 Tablet ist nur 6,4 Millimeter dick. (Bild: netzwelt)
Das Xperia Z2 Tablet ist nur 6,4 Millimeter dick. (Bild: netzwelt)
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Das steckt drin
  2. 2So fühlt es sich an
  3. 3Preis, Verfügbarkeit, Zubehör
  4. 4Netzwelt meint
Werbung

172 x 266 x 6,4 Millimeter, 439 Gramm: In der Hand fühlen sich diese Maße so leicht wie ein dünnes Schulheft an. Dabei verbaut Sony im Xperia Z2 Tablet aktuellste Technik. Und genau wie das Vorgängerduo Xperia Z1 und Xperia Tablet Z, die im letzten Jahr auf dem MWC Premiere feierten, sollen sich auch Xperia Z2 und Xperia Z2 Tablet ergänzen.

Das steckt drin

Auffälligstes Merkmal ist der 10,1 Zoll große, nahezu randlose Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten. Ein IPS-Panel garantiert größtmögliche Blickwinkel. Der japanische Großhersteller ließ viel Fachwissen aus der eigenen Fernsehersparte in das Tablet-Display einfließen. Auf den ersten Blick hat sich der Aufwand gelohnt - bei einem testweise abgespielten Film konnten Farben, Helligkeit und Kontrast überzeugen. 



Video

Sony Xperia Z2 Tablet Hands-On: Das Sony Xperia Z2 Tablet ist fast schon unglaublich dünn und leicht - und dazu noch wasserdicht. Netzwelt konnte die Neuvorstellung bereits auf dem MWC in Barcelona ausprobieren. Zum Video: Sony Xperia Z2 Tablet Hands-On

Laut Hersteller soll auch der Klang aus den internen Lautsprechern "herausragend" sein. Davon konnte sich netzwelt im Rahmen der Messe jedoch nicht überzeugen. Interessant: Die im Tablet eingebauten Mikrofone nutzt Sony, um Umgebungsgeräusche herauszufiltern (Noise Cancellation). Daher sollen normale In-Ear-Kopfhörer ausreichen, um von der Umwelt abgeschnitten zu sein und sich ganz auf die Multimedia-Inhalte konzentrieren zu können.

Für Rechenleistung sorgt Qualcomms brandneuer Snapdragon 801-Chip, eine CPU mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz. Auch die Grafikleistung soll in diesem Zuge dank einer Adreno 330 GPU gegenüber dem Vorgängermodell um 20 Prozent gewachsen sein. Im kurzen Test von netzwelt öffneten sich Apps äußerst zügig - auch Multitasking stellte das Tablet vor keinerlei Probleme. Wir sind gespannt, wie sich der neue Chipsatz in den Benchmarks und der Akkulaufzeit schlägt.

Sony Xperia Z2 Tablet im Kurztest (MWC)

  • Bild 1 von 7
  • Bild 2 von 7
  • Bild 3 von 7
  • Bild 4 von 7
  • Bild 5 von 7
  • Bild 6 von 7
  • Bild 7 von 7

Klassenübliche drei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher stehen dem Nutzer zur Verfügung. Die Speicherkapazität lässt sich durch Einlegen einer SD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitern.

Sony verbaut umfangreiche Drahtlos-Technologien im Xperia Z2 Tablet. So finden sich etwa ein eingebautes LTE-Modem, aber auch GPS, Bluetooth 4.0, Infrarot, NFC, MHL 3.0 und natürlich ein WLAN-Modul auf der Ausstattungsliste. Der Sensor der rückseitigen Hauptkamera löst mit acht Megapixeln auf. Wer möchte, kann das Gerät mithilfe der Frontkamera per Gesichtserkennung entsperren. Die Eingabe eines PIN-Codes entfällt dann.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

YouTube Verkehrte Netzwelt Die geheime Video-Botschaft der Katze

Eine Welt ohne Katzen-Videos ist langweilig und eintönig. Den samtpfotigen Vierbeinern gehört das Internet. Es ist also höchste Zeit für ein...

Verbraucherschutz Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...