4,3-Zoll-Variante des Xperia Z1

Sony Xperia Z1 Compact im Test: High-End für die Hosentasche

Sony tut es HTC und Samsung gleich und macht doch alles anders. Der japanische Hersteller präsentiert eine "Mini-Variante" seines Top-Smartphones Xperia Z1. Allerdings müssen Nutzer beim Xperia Z1 Compact im Gegensatz zu S4 Mini und Co. keine Abstriche bei der Hardware und dem Nutzererlebnis machen. Identisch sind beide Modelle dennoch nicht, wie der Test zeigt.

?
?

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Design und Verarbeitung
  2. 2Hardware
  3. 3Sprachqualität und Akkulaufzeit
  4. 4Multimedia
  5. 5Software
  6. 6Fazit


Video

Sony Xperia Z1 Compact im Test: Mit dem Xperia Z1 Compact präsentiert Sony ein High-End-Smartphone im Taschenformat. Inwiefern sich das 4,3 Zoll große Modell vom fünf Zoll großen Xperia Z1 unterscheidet und wo die Stärken und Schwächen des Smartphones liegen, verrät der ausführliche Test. Zum Video: Sony Xperia Z1 Compact im Test

Werbung

Design und Verarbeitung

Optisch entspricht das Xperia Z1 Compact weitestgehend dem Xperia Z1. Das aktuelle Flaggschiff wurde maßstabsgetreu verkleinert - selbst Details wie die Ösen für eine Befestigung am Gürtel am unteren Rand des Smartphones oder die Status-LED oberhalb des Sony-Logos blieben dabei erhalten. Das in den Ohrmuschellautsprecher integrierte Blinklicht muss jedoch zunächst in den Einstellungen aktiviert werden, ab Werk ist es abgeschaltet.

Anzeige

Auch wenn Sony nach Xperia Z und Xperia Z1 beim Compact zum dritten Mal dasselbe Design wählt, satt gesehen hat sich netzwelt an der sogenannten "Omni-Balance"-Optik noch nicht. Das Xperia Z1 Compact zählt zu den schönsten Smartphones, die derzeit auf dem Markt sind. Die Eleganz des großen Z1 erreicht das Z1 Compact jedoch nicht ganz. Der Ableger wirkt ein wenig "pummelig, auch wenn er mit einer Tiefe von 9,5 Millimetern nur einen Millimeter dicker ist als das Xperia Z1.

Während sich Sony in Sachen Design an das Vorbild gehalten hat, erlaubt sich der japanische Hersteller in Sachen Verarbeitung bei seiner Mini-Variante hier und da ein paar Abweichungen. So ist der Rahmen zwar weiter aus Aluminium gefertigt, die Rückseite des Z1 Compact besteht jedoch aus Kunststoff und nicht aus Glas.

Sony Xperia Z1 Compact im Test

  • Bild 1 von 12
  • Bild 2 von 12
  • Bild 3 von 12
  • Bild 4 von 12
  • Bild 5 von 12
  • Bild 6 von 12
  • Bild 7 von 12
  • Bild 8 von 12
  • Bild 9 von 12
  • Bild 10 von 12
  • Bild 11 von 12
  • Bild 12 von 12

Optisch ist kaum ein Unterschied zu bemerken, die Finger fühlen ihn jedoch schon. Das Plastik ist rutschig und anfällig für Fingerabdrücke. Im Test waren zudem unschöne Geräusche zu vernehmen: Streicht der Nutzer mit den Fingern über den Rücken des Xperia Z1 Compact quietscht es. "Billig" fühlt sich das Z1 Compact in der Hand aber dank des wuchtigen Metallrahmens nicht an.

Mit 136 Gramm ist es aber angenehm leichter als das Xperia Z1. Das macht das Compact in Kombination mit dem handlichen Formfaktor äußerst transportabel. In Hosen- oder Jackentasche werden Sie das 4,3-Zoll-Smartphone kaum bemerken.

Nichts geändert hat sich am Schutz vor Wasser und Staub. Sind alle Abdeckungen geschlossen, machen dem Z1 Compact weder ein verschüttetes Glas Wasser, noch das Verbuddeln im Sand etwas aus. Leider bleiben aber auch kleinere Macken des großen Modells erhalten - etwa der fummelige SIM- und Speicherkarteneinschub und die lückenhafte Beschriftung der Verschlussklappen.

Das Xperia Z1 Compact ist in Deutschland in den Farben Weiß, Schwarz, Pink und Dunkelgelb erhältlich. Netzwelt hat das weiße Modell getestet.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

MP3 Sony Wasserfester MP3-Player und NFC-Lautsprecher im Kurztest

Sony präsentierte auf der Roadshow in Hamburg seinen neuen wasserfesten MP3-Player und seine neuen NFC-Lautsprecher. Netzwelt hat sich die...

Entscheider Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...



Forum