Phablet mit Fingerabdruckscanner

HTC One Max im Test: Premium-Smartphone im XXL-Format

HTC vergrößert sein Premium-Modell One. Statt 4,7 Zoll misst das HTC One Max in der Diagonale 5,9 Zoll. Design und Hardware sind dagegen nahezu identisch zum HTC One. Der Testbericht klärt, wo die kleinen Unterschiede liegen, wie sie sich auswirken und für wen das Riesen-Smartphone interessant sein könnte.

?
?

Netzwelt hat das HTC One Max für Sie getestet. (Bild: netzwelt)
Netzwelt hat das HTC One Max für Sie getestet. (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Design und Verarbeitung
  2. 2Hardware
  3. 3Sprachqualität und Akkulaufzeit
  4. 4Multimedia
  5. 5Software
  6. 6Fazit
Werbung

Design und Verarbeitung

Das HTC One Max übernimmt das Design der One-Familie. Prozessor, Speicher, Akku, Kamera und Co. hat der taiwanische Handy-Hersteller in einem edlen Aluminiumgehäuse verpackt. Anders als beim One und One Mini lässt sich dieses jedoch öffnen. Mit einem Schalter an der linken oberen Gehäuseseite kann der Nutzer die Rückseite entriegeln und abnehmen. Dadurch erhält er nicht nur Zugriff auf den SIM-Karten-Slot des Smartphones, sondern auch auf den Speicherkartenschacht, der bei den beiden Schwestermodellen fehlt.

Anzeige

HTC One Max

  • Bild 1 von 8
  • Bild 2 von 8
  • Bild 3 von 8
  • Bild 4 von 8
  • Bild 5 von 8
  • Bild 6 von 8
  • Bild 7 von 8
  • Bild 8 von 8

Ganz neu ist dieses Design nicht, in China vertrieb HTC bereits das "normale One" mit abnehmbarem Deckel. Das Aufsetzen der Rückseite ist jedoch eine Fummelei. Es gelang netzwelt im Test nicht, die Kappe wieder ordentlich im Gehäuse zu verhaken. An einer Ecke stand der Deckel immer minimal ab.

Das Display des HTC One Max ist im Vergleich zum HTC One deutlich gewachsen. Statt 4,7 Zoll beträgt die Bilddiagonale nun stattliche 5,9 Zoll. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Abmessungen des Smartphones aus. Der Zuwachs an Millimetern in Höhe, Breite und Tiefe ist jedoch beim One Max enorm. Nicht nur das HTC One wirkt gegenüber dem XXL-Smartphone wie ein Winzling, auch das Samsung Galaxy Note 3 erscheint im Vergleich zum HTC One Max auf einmal klein, und das obwohl die Bilddiagonale nur um 0,2 Zoll geringer ist.

Abmessungen und Gewicht ausgewählter Smartphones und Tablet-PCs
Modell Abmessungen Gewicht Displaygröße
HTC One 137,4 x 68,2 x 9,3 Millimneter 143 Gramm 4,7 Zoll
Samsung Galaxy S4 137 x 70 x 7,9 Millimeter 130 Gramm 5 Zoll
Sony Xperia Z1 144,4 x 73,9 x 8,5 Millimeter 169 Gramm 5 Zoll
Samsung Galaxy Note 3 151,2 x 79,2 x 8,3 Millimeter 168 Gramm 5,7 Zoll
HTC One Max 164,5 x 82,5 x 10,29 Millimeter 217 Gramm 5,9 Zoll
Nokia Lumia 1520 162,8 x 85,4 x 8,7 Millimeter 209 Gramm 6 Zoll
Asus FonePad Note FHD 6 164,8 x 88,8 x 10,3 Millimeter 214 Gramm 6 Zoll
Huawei Ascend Mate 163,5 x 85,7 x 9,9 Millimeter 198 Gramm 6,1 Zoll
Samsung Galaxy Mega 167,6 x 88 x 8 Millimeter 199 Gramm 6,3 Zoll
Sony Xperia Z Ultra 179 x 92 x 6,5 Millimeter 212 Gramm 6,4 Zoll
Google Nexus 7 (2013) 114 x 200 x 8,65 Millimeter 290 Gramm 7 Zoll
Nokia Lumia 1320 164,2 x 85,9 x 9,8 Millimeter 220 Gramm 6 Zoll

Größer als HTCs Riesen-Smartphone sind nur das Samsung Galaxy Mega und das Sony Xperia Z Ultra. Beide bieten jedoch auch eine Bilddiagonale jenseits von sechs Zoll. Auch in Sachen Gewicht ist das HTC One Max mehr Tablet als Smartphone. Es bringt mit 217 Gramm mehr auf die Waage als jedes andere XXL-Smartphone. Das sind nur 73 Gramm weniger, als das Nexus 7 wiegt (siehe Tabelle). Längeres Telefonieren ohne Headset ist HTC One Max-Besitzern nicht zu empfehlen.

Links zum Thema