Sie sind hier:
 

Champions League: Bayern München gegen Real Madrid im Live-Stream
Empfangsmöglichkeiten im Überblick

von Alexander Zollondz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Das Halbfinale in der Champions League wird am Dienstag mit der Partie Bayern München gegen Real Madrid fortgeführt. Das Spiel können Sie per Pay-TV, im Live-Stream, Radio oder Nachrichtenticker verfolgen. Netzwelt gibt einen Überblick über die Empfangsmöglichkeiten.

Das Champions League-Halbfinale wird am heutigen Dienstag (20.45 Uhr) mit der Partie Bayern München gegen Real Madrid fortgesetzt. Wie und wo kann man die Begegnung sehen? Klassisches Fernsehen, Pay-TV, Live-Stream, Radio oder Nachrichtenticker stehen zur Auswahl. Netzwelt gibt einen Überblick über die Empfangsmöglichkeiten.

Europas Top-Mannschaften treffen in der Champions League aufeinander. Wo kann man die Partien der Königsklasse verfolgen? (Quelle: Screenshot uefa.com)

Noch nie seit Einführung des Wettbewerbs in der Saison 1992/93 konnte eine Mannschaft den Champions League Pokal zweimal in Folge gewinnen - gelingt dieses Kunststück nun dem amtierenden Titelträger Bayern München? Die Chancen stehen nicht gut. Das Hinspiel in Madrid verloren die Bayern mit 0:1. Vor heimischen Publikum muss das Team von Trainer Pep Guardiola nun unbedingt gewinnen.

Free-TV

Wie können Sie die Partie Bayern München gegen Real Madrid empfangen? Das Spiel der Bayern wird live im ZDF gezeigt. Die Übertragung beginnt um 20.25 Uhr. Die Übertragung ist auch im Internet als Live-Stream über die ZDF Mediathek zu empfangen.

Pay-TV

Live gibt es das Spiel auch beim Pay-TV-Anbieter Sky inklusive Konferenzschaltung. Bei Bedarf lassen sich auch die Einzelspiele nachverfolgen. Manko des unter anderem per Satellit und Kabel ausgestrahlten Angebotes: Sky kostet Geld. 30 Euro pro Monat werden für das Basispaket Sky Welt zusammen mit dem Champions League- und Fußball Bundesliga-Paket fällig.  Alle Partien werden auch in HD übertragen.

Sky auch per Entertain

Auch über Entertain, dem Internetfernsehen der Telekom, ist Sky empfangbar. Es gelten die herkömmlichen Abo-Konditionen, mindestens werden also 30 Euro im Monat fällig. Mehr zu Sky per Entertain finden Sie in diesem Artikel auf netzwelt.

Billiger, konkret: kostenlos, wird der Champions League-Empfang übers Internet im Live-Stream. Abrufbar sind zahlreiche Angebote, die Links auf Streams versammeln. Empfehlenswert ist etwa die Seite bundesliga-streams.net.

Gratis-Live-Streams im Internet

Auch die Seite WiZiWiG bietet neben Streaming-Angeboten zahlreicher anderer Sportarten internationalen Fußball sowie Spiele der Bundesliga an. Über den Menüpunkt "Live Sports" und "Football" gelangt man zu einer Übersicht mit den verfügbaren Live-Stream-Angeboten. Sie kommen häufig von Wettanbietern in Form von Flash-Streams, etwa Bet365. Bei diesem Anbieter ist lediglich eine Registrierung und die Einzahlung von einem Cent oder Pence auf das Konto nötig, um den Datenstrom abzurufen. Auf WiZiWiG sind aber auch andere Anbieter, etwa Wettplattformen, versammelt, bei denen größere Hürden für die Live-Stream-Wiedergabe zu überwinden sind.

Eine weitere Möglichkeit, Champions League-Partien im Live-Stream zu empfangen, bietet sich mithilfe der P2P-Software Sopcast an, die für Windows 2000, XP, Vista und 7 erhältlich ist. Nach dem Start der Installationsdatei meldet man sich entweder anonym oder mit Benutzername sowie Passwort an. Anschließend findet man unter dem Reiter "Live-Programm" eine Liste mit zahlreichen Live-Streams.

Rechtliche Hintergründe 

Zu den Live-Stream-Angeboten ist generell zu sagen, dass nicht alle legal sind. Denn bei einigen Live-Streams ist die Installation zusätzlicher Player-Software nötig, die häufig wie bei Filesharing-Börsen als P2P-Anwendung funktioniert. Sopcast ist solch eine Software. P2P bedeutet: Der Empfänger wird gleichzeitig zum Sender. Die Weiterverbreitung ist allerdings verboten. Darüber sollten sich Fußball-Fans im Klaren sein.

Auch beim Streaming per Flash-Video ist Vorsicht geboten. Juristisch bewegt man sich dabei nämlich in einer Grauzone: Einige Experten bewerten bereits das Zwischenspeichern eines Videos im RAM als illegale Kopie, andere Juristen geben dagegen grünes Licht. Eine klare Rechtsprechung liegt noch nicht vor. Das Anbieten von urheberrechtlich geschützten Streams ist jedenfalls verboten, auch der Verweis auf solch einen Datenstrom in Form eines Internetlinks kann eine strafrechtlich relevante Handlung sein.

Sky Go für den mobilen Empfang

In der App-Welt für Smartphones und Tablets überträgt Sky ebenfalls die Live-Partien der Champions League. Der mobile Service heißt Sky Go, der per Webbrowser, als kostenlose App für das iPhone, iPad, für den iPod touch und auf der Xbox 360 zur Verfügung steht. Voraussetzung zur Nutzung ist mindestens ein Sky-Welt-Abo, für die Champions League live per Sky Go muss zusätzlich ein entsprechendes Sport-Paket eingekauft werden. Auch per Entertain ist Sky Go erhältlich - zu gleichen Preisen.

Nicht live, aber dafür Zusammenfassungen "unmittelbar nach Abpfiff" der Champions League-Partien bietet Sky über die App Sky Sport News HD an. Die App für iPad, iPhone und iPod touch selbst ist kostenlos, für den Live-Stream aller Tore der Champions League, aber auch der Bundesliga und des DFB-Pokals werden monatlich 4,49 Euro fällig. Immerhin: Zur Nutzung muss man kein herkömmliches Sky-Abonnement besitzen. Und gratis erhalten Nutzer zumindest Zugang zu Nachrichten aus der Welt des Sports, Hintergrund-Berichten, Statistiken und weiteren Informationen aus dem Sky Sport News HD Datencenter.

Radio und Live-Ticker

Wer nicht aufs Bewegtbild setzt, sondern gern Radio hört, kann die Champions League live, legal und kostenlos bei Sport1 verfolgen. Der Service ist über eine iOS- oder Android-App oder via Web auf der Seite sport1.fm und per Digitalradio DAB+ abrufbar.

Zu guter Letzt rufen Fußball-Fans alle Spielstände jederzeit auch über Live-Ticker-Angebote auf Nachrichten- oder Sport-Webseiten ab. Eine interessante App steht mit iLiga für iOS, Android, Windows Phone, BlackBerry, Windows 8 und Samsung-Fernseher zur Verfügung. Die Nutzung ist kostenlos.

Kommentare zu diesem Artikel

Das Halbfinale in der Champions League wird am Dienstag mit der Partie Bayern München gegen Real Madrid fortgeführt. Das Spiel können Sie per Pay-TV, im Live-Stream, Radio oder Nachrichtenticker verfolgen. Netzwelt gibt einen Überblick über die Empfangsmöglichkeiten.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Joko schrieb Uhr
    AW: Champions League: Basel gegen Schalke und Dortmund gegen Marseille im Live-Stream

    Geil, die Drecksbayern verlieren :-)
  • Sandra Langner schrieb Uhr
    AW: Champions League: Basel gegen Schalke und Dortmund gegen Marseille im Live-Stream

    Liebes ZDF schade, das mittlerweile die Fragestellungen der ZDF Moderatoren sich auch auf dem Niveau der Privatsender befinden. Ich fand es einfach taktlos wie Jochen Breyer mit Jürgen Klopp umgegangen ist. Selbst als Oliver Kahn, der eigentlich nicht gerade auf den Mund gefallen ist, ihm hat die Situation und versucht zu erklären, hat er nichts verstanden. Schade!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
39388
Champions League: Bayern München gegen Real Madrid im Live-Stream
Champions League: Bayern München gegen Real Madrid im Live-Stream
Die Halbfinale in der Champions League werden am heutigen Dienstag mit der Partie FC Bayern München gegen Real Madrid fortgesetzt. Netzwelt gibt einen Überblick über die Empfangsmöglichkeiten.
http://www.netzwelt.de/news/104151-champions-league-bayern-muenchen-gegen-real-madrid-live-stream.html
2014-04-29 07:41:32
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/europas-top-mannschaften-treffen-champions-league-aufeinander-partien-koenigsklasse-verfolgen-bild-screenshot-uefacom-45461.jpg
News
Champions League: Bayern München gegen Real Madrid im Live-Stream