Sie sind hier:
 

Champions League: Bayern München gegen Real Madrid im Live-Stream Empfangsmöglichkeiten im Überblick

SHARES

Das Halbfinale in der Champions League wird am Dienstag mit der Partie Bayern München gegen Real Madrid fortgeführt. Das Spiel können Sie per Pay-TV, im Live-Stream, Radio oder Nachrichtenticker verfolgen. Netzwelt gibt einen Überblick über die Empfangsmöglichkeiten.

Das Champions League-Halbfinale wird am heutigen Dienstag (20.45 Uhr) mit der Partie Bayern München gegen Real Madrid fortgesetzt. Wie und wo kann man die Begegnung sehen? Klassisches Fernsehen, Pay-TV, Live-Stream, Radio oder Nachrichtenticker stehen zur Auswahl. Netzwelt gibt einen Überblick über die Empfangsmöglichkeiten.

Europas Top-Mannschaften treffen in der Champions League aufeinander. Wo kann man die Partien der Königsklasse verfolgen? (Quelle: Screenshot uefa.com)

Noch nie seit Einführung des Wettbewerbs in der Saison 1992/93 konnte eine Mannschaft den Champions League Pokal zweimal in Folge gewinnen - gelingt dieses Kunststück nun dem amtierenden Titelträger Bayern München? Die Chancen stehen nicht gut. Das Hinspiel in Madrid verloren die Bayern mit 0:1. Vor heimischen Publikum muss das Team von Trainer Pep Guardiola nun unbedingt gewinnen.

Free-TV

Wie können Sie die Partie Bayern München gegen Real Madrid empfangen? Das Spiel der Bayern wird live im ZDF gezeigt. Die Übertragung beginnt um 20.25 Uhr. Die Übertragung ist auch im Internet als Live-Stream über die ZDF Mediathek zu empfangen.

Pay-TV

Live gibt es das Spiel auch beim Pay-TV-Anbieter Sky inklusive Konferenzschaltung. Bei Bedarf lassen sich auch die Einzelspiele nachverfolgen. Manko des unter anderem per Satellit und Kabel ausgestrahlten Angebotes: Sky kostet Geld. 30 Euro pro Monat werden für das Basispaket Sky Welt zusammen mit dem Champions League- und Fußball Bundesliga-Paket fällig.  Alle Partien werden auch in HD übertragen.

Sky auch per Entertain

Auch über Entertain, dem Internetfernsehen der Telekom, ist Sky empfangbar. Es gelten die herkömmlichen Abo-Konditionen, mindestens werden also 30 Euro im Monat fällig. Mehr zu Sky per Entertain finden Sie in diesem Artikel auf netzwelt.

Billiger, konkret: kostenlos, wird der Champions League-Empfang übers Internet im Live-Stream. Abrufbar sind zahlreiche Angebote, die Links auf Streams versammeln. Empfehlenswert ist etwa die Seite bundesliga-streams.net.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Champions League: Bayern München gegen Real Madrid im Live-Stream" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • Joko schrieb Uhr
    AW: Champions League: Basel gegen Schalke und Dortmund gegen Marseille im Live-Stream

    Geil, die Drecksbayern verlieren :-)
  • Sandra Langner schrieb Uhr
    AW: Champions League: Basel gegen Schalke und Dortmund gegen Marseille im Live-Stream

    Liebes ZDF schade, das mittlerweile die Fragestellungen der ZDF Moderatoren sich auch auf dem Niveau der Privatsender befinden. Ich fand es einfach taktlos wie Jochen Breyer mit Jürgen Klopp umgegangen ist. Selbst als Oliver Kahn, der eigentlich nicht gerade auf den Mund gefallen ist, ihm hat die Situation und versucht zu erklären, hat er nichts verstanden. Schade!

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Alexander Zollondz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by