Taktfrequenz um neun Prozent erhöht

Xbox One: CPU-Leistung verbessert, Massenproduktion gestartet

Während der Veröffentlichungstermin der Xbox One weiterhin unbekannt bleibt, bestätigte Microsoft nun immerhin, dass sich die Konsole ab sofort in der Massenproduktion befindet. Des Weiteren verkündete das Redmonder Unternehmen eine Erhöhung der CPU-Leistung um mehr als neun Prozent.

?
?

Laut Yusuf Mehdi wurde die CPU-Leistung der Xbox One verbessert. (Bild: Microsoft)
Laut Yusuf Mehdi wurde die CPU-Leistung der Xbox One verbessert. (Bild: Microsoft)
Anzeige

Yusuf Mehdi, seines Zeichens Chief Marketing Officer der Xbox, gab kürzlich auf der Citi Global Technology Conference in New York bekannt, dass die Massenproduktion der Xbox One angelaufen ist. Mehdi zufolge wurde vor Produktionsbeginn noch die Taktrate des Prozessors von 1,6 auf 1,75 GHz erhöht, was einer Steigerung von mehr als neun Prozent entspricht.

Werbung

Zweite Hardware-Optimierung

Damit führt Microsoft bereits die zweite Hardware-Optimierung innerhalb kürzester Zeit durch. Zuletzt wurde die Leistung des Grafikprozessors verbessert, indem die Taktfrequenz um rund sieben Prozent von 800 auf 853 MHz erhöht wurde.

Das Redmonder Unternehmen möchte damit vermutlich auf die geringfügig schwächere Leistung gegenüber der direkten Konkurrenz von Sony reagieren. Trotz nahezu identischer Hardware setzt die PS4 auf einen schnelleren Arbeitsspeicher und eine leistungsstärkere GPU.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Android Android Base Lutea 3 im Test

Das Base Lutea 3 ist ein kostengünstiges Smartphone mit Android 4.0. Nur 200 Euro will der Hersteller für das Gerät mit Dual-Core-Chip und NFC...

Browser & Mailer Browser & Mailer iCloud in Outlook und Thunderbird

Apple ersetzt mit iCloud den bisherigen E-Mail-Dienst MobileMe - und bietet weit mehr Möglichkeiten, als die meisten Anwender wissen. So können...



Forum