Die NextGen-Konsolen im Vergleich

PS4 oder Xbox One: Eine Kaufberatung für Unentschlossene

In wenigen Monaten kommen PS4 und Xbox One in die Läden. Doch nicht jeder kann und will sich beide Konsolen kaufen. Wir blicken auf die Entwicklung der Xbox 360 und PS3 zurück, vergleichen Anschaffungspreis, Technik, Online-Kosten, Spiele und Entwicklerstudios der NextGen-Konsolen und erleichtern Ihnen so die Entscheidung.

?
?

Xbox One oder PS4: Welche Konsole soll es zum Release sein? (Bild: netzwelt)
Xbox One oder PS4: Welche Konsole soll es zum Release sein? (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Der Anschaffungspreis
  2. 2Die Technik
  3. 3Die Online-Kosten
  4. 4Die Freunde
  5. 5Die Entwicklerstudios
  6. 6Die Vergangenheit
  7. 7Die Spiele
  8. 8Launch-Titel für beide Konsolen
  9. 9Exklusive Launch-Titel der Xbox One
  10. 10Exklusive Launch-Titel der PS4
  11. ...aufklappen
  12. 11Fazit
Werbung

Zum Launch der Xbox 360 stellte sich kaum die Frage, welche Konsole nun gekauft werden soll, da Microsoft seine Konsole in Europa knapp 16 Monate vor der PlayStation 3 ins Rennen schickte. 2013 stellt sich die Sachlage anders dar. Zwar verheimlicht Microsoft noch immer den konkreten Veröffentlichungstermin der Xbox One, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die beiden NextGen-Konsolen nur wenige Wochen oder gar nur Tage nacheinander erscheinen. Doch beide zum gleichen Zeitpunkt kaufen - vor allem, wenn noch Peripherie und Spiele dazu kommen - schlägt auf den Geldbeutel. Welche Konsole also zum Launch kaufen?

Der Anschaffungspreis

Auf den ersten Blick hat Sonys PS4 preislich die Nase vorn. Für 399 Euro erhalten PS4-Käufer Konsole, DualShock 4-Controller, HDMI-Kabel, Mono-Headset, sowie Anschlusskabel und Bedienungsanleitung. Käufer einer Xbox One müssen ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Für 499 Euro werden Konsole, Controller, Kinect-Sensor, 14-tägige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft, Mono-Headset, HDMI-Kabel, Anschlusskabel und Bedienungsanleitung geboten. Microsoft bietet zudem eine spezielle Vorbestellerversion an: Mit der Day One-Edition erhalten Käufer zusätzlich ein vorinstalliertes FIFA 14 und einen Controller mit "Day One"-Prägung.

Wer sich für eine PS4 entscheidet, muss noch mit zusätzlichen Kosten für Spiele und Peripherie rechnen - Free-to-Play-Spiele einmal ausgenommen. Beim Kauf von einem Spiel und einem weiteren Controller werden noch mal 120 Euro fällig. Wer außerdem Wert auf Bewegungssteuerung legt, muss zusätzlich noch 60 Euro für die PlayStation Camera hinblättern, wodurch sich die Anschaffungskosten letztendlich auf 580 Euro erhöhen.

Xbox One im Kurztest

  • Bild 1 von 6
  • Bild 2 von 6
  • Bild 3 von 6
  • Bild 4 von 6
  • Bild 5 von 6
  • Bild 6 von 6

Bei der Xbox One kommt neben Spiel - auch hier gibt es Free-to-Play-Titel - und weiterem Controller noch ein Akkupack dazu, denn der Standard-Controller wird mit einfachen AA-Batterien gespeist. Am Ende zahlen durchschnittliche Xbox One-Käufer circa 640 Euro.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...

Kurzfilm der Woche Minecraft-Kurzfilm Der Schatten des Storrn

Beim Kurzfilm der Woche handelt es sich dieses Mal um eine sympathische Fantasygeschichte des YouTubers MisterGamerCraft. Gedreht wurde alles in...



Forum