Windows XP 32 Bit auf 64 Bit Update?

Alt 27.05.2008, 18:18   # 1
scrow
 
Registriert seit: 12.10.2007
Beiträge: 36
Hallo liebe Netzwelt User, ich habe mir ein neues System zugelegt und sah bei TuneUp das ich meine Windows Version auf 64 Bit Updaten kann,

ich weiss ich hätte es googlen können oder die SuFu nutzen sollen, das habe ich aber auch schon gemacht und die Beiträge von Foren über Google oder hier sind schon fast oder über 2 Jahre alt,

naja, was ich Fragen wollte ist, wie ihr es euch schon denken könnt , gibt es ein Windows XP Professional 32 Bit auf 64 Bit Update?

Oder muss ich mir ein neues Windows besorgen deswegen?

Auf der Microsoft Seite habe ich auch noch nichts gefunden, sie ist meiner Meinung nach sowieso etwas unübersichtlich .

MfG. scrow
 
Alt 27.05.2008, 18:18 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 27.05.2008, 18:51   # 2
scrow
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Beiträge: 36
Achso, ich habe etwas vergessen.

Wollte noch Fragen ob es Illegal ist eine Vista Version mit einem Freund zu teilen, ich weiss die Frage ist etwas bescheuert aber das interessiert mich trotzdem weil diese ja Original gekauft wurde und wie soll es auffallen das 2 Leute eine Version nutzen da sie ja Legal erworben wurde.

Ich bitte euch keine Flameantworten wegen dieser Frage zu schreiben, einfach ignorieren fals sie nicht ganz der Legalität entspricht .

MfG.
 
Alt 27.05.2008, 23:12   # 3
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.578
Zu der Frage mit Vista: Ja, ist illegal. Jede Lizenz gilt nur für einen PC. Ob es auffällt, sei dahin gestellt.


Zum Upgrade: Ich denke nicht, dass es so ohne weiteres und gratis funktioniert. Aber vielmehr würde mich interessieren, wieso du mit diesem Gedanken spielst. Die 64-Bit-Version bringt im Vergleich zur 32-Bit-Version keine wirklichen Vorteile, von daher sehe ich gar keine Notwendigkeit - TuneUp behauptet so einiges
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
 
Alt 28.05.2008, 16:35   # 4
scrow
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Beiträge: 36
Weil mir bestätigt wurde auf 64 Bit sei alles schneller, ich wusste es selbst nicht deswegen Frage ich ja hier.

BTW: Wegen TuneUp, ist das Programm nicht verlässlich genug?

MfG.
 
Alt 28.05.2008, 19:14   # 5
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.578
"Alles schneller" ist schon mal falsch. Nur reine 64-Bit-Anwendungen würden da schneller laufen, aber solche gibt es kaum. Der Nachteil ist auch, dass es für einige Hardware keine 64-Bit-Treiber gibt, was also auch gegen 64 Bit sprechen würde.

Wenn du dich gerne weiter informieren möchtest, hier einige Google-Suchergebnisse.


Zu TuneUp: Mit einer neueren TuneUp-Version kritisieren die bestimmt auch schon, dass man noch XP und nicht Vista hat. Ich würde darauf nichts geben und bei XP 32 Bit bleiben. Ein Wechsel ist den ganzen Hickhack mit dem Updaten und System neu draufspielen nicht wert in meinen Augen.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
 
Alt 29.05.2008, 01:32   # 6
scrow
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Beiträge: 36
Deine zwei Beiträge waren sehr Informativ, großes Dankeschön.

Ja ich wollte erstmal sowieso bei XP 32 Bit bleiben, auf Vista zu wechseln sehe ich keinen besonderen Grund, es sei denn es erscheint plötzlich auf meinem Schreibtisch .

Man schreibt sich vielleicht demnächst wieder, ciao.

MfG. scrow
 
Alt 24.11.2009, 00:10   # 7
foh
 
Registriert seit: 23.11.2009
Beiträge: 3
hi,
wollte das thema nochmal mit selber frage aufgreifen, da es ja noch keine klare antwort gab.
wieso von XP32 auf XP64 upgraden ?
1. weil vista und win7 nicht ausreichend personalisierbar ist. d.h. es können kaum systemanpassungen gemacht werden. fast alles ist vorgefertigt und vereinheitlicht.
das ist zwar gut für hausfrauen user und administratoren, aber nicht für jemanden der gerne ein individuelles system konfigurieren möchte.

2. ein 64bit system, weil ich gerne mahr als nur 3GBram nutzen möchte.

3. ich sehe keinen vorteil, aber viele nachteile und viel arbeit bei einer win7 neuinstallation. upgrade von XP32 auf win7 ist auch nicht ohne neuinstall möglich.


also, nochmal die frage :
lässt sich ein XP32 auf XP64 ugraden ?

klar, 64bit treiber für die geräte müssen installiert werden, aber werden denn die einstellungen, konfigurationen und die XP 32bit programme erhalten bleiben ?

thanx 4 infos,
foh
 
Alt 24.11.2009, 04:57   # 8
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Erstens stimmen Deine Antworten nicht so, denn jedes System lässt sich wunderbar personalisieren, wenn man weiss, wie man das machen muss.
Zweitens ist dieser Thread fast schon 1,5 Jahre alt, daher mache ich ihn jetzt zu.
An einer Diskussion zu 32, oder 64 Bit, kannst Du Dich gerne hier beteiligen:
Windows - 32 oder 64 Bit

Gruß, Sebastian.
 

Alt 31.07.2014, 23:52 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 31.07.2014, 23:52 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Thema geschlossen
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.