[GELÖST] Daten löschen auf externer Festplatte unter Windows XP

Alt 03.04.2010, 15:22   # 1
halloneptun
 
Benutzerbild von halloneptun
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 15
Hallo Forum,

ich möchte meien externe Festplatte aufräumen und einige große Dateiordner löschen. Gerade eben habe ich einen größeren Dateiordner mit alten Daten gelöscht.

Wenn ich nun aber weitere Dateiordner löschen möchte, erscheint jedesmal der Fehlerhinweis:
Zitat:
"Datei XYZ kann nicht gelöscht werden. Der Zugriff wurde verweigert. Stellen Sie sicher, daß der Datenträger weder voll noch schreibgeschützt ist und die Datei gerade nicht verwendet wird"
Dieser blöder Fehlerhinweis erscheint jetzt JEDESMAL, egal welchen Dateifolder ich zum Löschen auswähle. Ich kann jetzt gar nichts mehr löschen. Das ist doch seltsam, oder?

Ich habe kein spezielles Löschprogramm, sondern nutze den Windows Explorer , wähle den Dateiordner aus, und mit einem Rechtsklick wähle ich "löschen" aus. Dann kommt dieser Fehlerhinweis.

Den Papierkorb habe ich schon geleert, das ging problemlos.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank!

Neptun
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 15:22 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 03.04.2010, 15:30   # 2
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.104
Schau mal ob Du alle Rechte auf die Dateien hast?
Im Zweifelsfall gibst Du dem obersten zu löschenden Ordner einfach "jeder vollzugriff".

Rechte Maustaste - Eigenschaften - Sicherheit - Hinzufügen...

Sollte er Dir irgendeine Fehlermeldung beim ändern bringen, dann ist meist die Vererbung aktiv. Da muß Du auf "Erweitert" gehen und den Haken dazu weg machen...

Grüße derweil
Grunzer
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
verdient weder das eine noch das andere
und verliert am Ende beides.
Benjamin Franklin
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 17:46   # 3
halloneptun
Threadstarter
 
Benutzerbild von halloneptun
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 15
Hallo Grunzer,

da ich der einzige bin, der mit meinem Rechner arbeitet, müsste ich doch alle Rechte haben? Allerdings arbeite ich (Windows XP) standardmäßig mit eingeschränkten Benutzerrechten und eben (aus Sicherheitsgründen) NICHT mit Administratorrechten. Aber daran dürfte das Löschen doch nicht scheitern, denn bis vor kurzem konnte ich noch problemlos Daten von der (externen) Festplatte auch mit eingeschränkten Benutzerrechten löschen....??

Dazu kommt: ich finde das "Hinzufügen" bei mir nicht. Wenn ich nach Rechtsklick auf den zu löschenden Dateiordner "Eigenschaften" anklicke, kommt ein Fenster mit drei Reiterkarten: "Allgemein", "Freigabe" und "Anpassen". Eine Reiterkarte "Sicherheit" kommt bei mir nicht, und auch kein "hinzufügen". Auch einen Eintrag "erweitert" finde ich bei mir nicht. Warum, potzblitz, erlaubt mir mein eigener Laptop auf einmal das Löschen meiner eigenen Daten nicht mehr??

Ich habe auch den Rechner mal ganz heruntergefahren und neu gestartet. Aber auch jetzt lässt sich nix von der externen Festplatte löschen.

Woran kann DAS bloß liegen??

Ein ratloser (und schleichend verzweifelter) Neptun
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 18:15   # 4
AlicornPE
 
Benutzerbild von AlicornPE
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: Peine
Beiträge: 66
Lade dir mal mal folgene programme.
TuneUP
CCleaner [Kein Bild? Bitte lesen!]
und
Unlocker

Versuch erstmal mit den schreddern von CCleaner und TuneUP
Ansonsten klicken falls du den unlocker installiert hast im datei menü auf Ordner/Dateinen unlocken.
sonst musste mal was anderes versuchen.
Eventuell auch mal versuchen im Abgesicherten modus zu löschen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 21:40   # 5
Daywalker1965
 
Benutzerbild von Daywalker1965
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 388
Hallo,

mit Unlocker wirst du die Dateien sicher löschen können.
Fraglich ist nur ob das dein Problem auf Dauer löst.

Sind es möglicherweise Dateireste von Programmen die nicht sauber
deinstalliert wurden und der Fehler vielleicht daher kommt.

Gruß Walker
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 22:26   # 6
AlicornPE
 
Benutzerbild von AlicornPE
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: Peine
Beiträge: 66
Es gibt aber noch andere möglichkeiten warum es nicht geht.
Fertige mal diese Liste auch noch ab.

1.) Scandisk Durchlaufen lassen auf Intensiv
2.) Festplatte Defragmentieren.
3.) Registrierung Reinigen mit CCleaner.
4.) Registrierung Defragmentieren.

Danach noch mal versuchen zu Löschen.
Eventuell auch mal nen Antivierenprogramm durchlaufen lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2010, 22:06   # 7
halloneptun
Threadstarter
 
Benutzerbild von halloneptun
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 15
Hallo @all,

ich habe meinen Rechner jetzt mit Administratorrechten gestartet und - siehe da - auf einmal konnte ich die Daten wieder "wie normal" löschen. Woran das liegt, ist mir allerding schleierhaft.

Und das Defragmentieren habe ich ja auch vor - aber als Vorbereitung wollte ich alte Dateien löschen und die Daten sichern. Und dann erst Defragmentieren

Vielen Dank vom halloneptun !
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2010, 04:08   # 8
AlicornPE
 
Benutzerbild von AlicornPE
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: Peine
Beiträge: 66
Die Datenträgerschutzverwaltung unter XP ist mir sowiso schleierhaft.
Eigendlich hat auf "Externe Wechseldatenträger" jeder zugriff.
Auch nutzer mit Eingeschränken rechten dieser kann nur das system nur nicht verändern also z.B Programme installieren und deinstallieren sofern er nicht die rechte dafür hat.
Für systemkritische sachen verwende ich eh Linux (momentan Mandriva 2010)
Aber das du wieder zugriff drauf hast macht mich natürlich wieder glücklich.
  Mit Zitat antworten

Alt 17.04.2014, 21:33 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.