Video-Dateien (CD Teile) richtig und schnell umwandeln?!?

Spielhalle Spielhallen Turniere Radio & TV

Umfrageergebnis anzeigen: Welches der Formate würdest du für Videos bevorzugen?
VCD 0 0%
SVCD 1 25,00%
VTS 0 0%
MP 3 0 0%
MPEG 4 3 75,00%
VHS 0 0%
JPG 0 0%
Supra 8 0 0%
WAV 0 0%
sonstiges 0 0%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 4. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.06.2009, 19:08   # 1
Balor
Gastposter
 

Hallo Leute,

ich habe ein paar ältere Filme von mir (Im Format SVCD / VCD) auf den Rechner kopiert, weil die CD´s schon sehr leiden mussten.

Wie kann ich (schnell) diese Formate (meist ja auch CD 1 , 2, 3)
in 1 abspielbare Datei (auf der HDD) konvertieren (die ich später auch mal ganz normal brennen auf eine DVD brennen kann)?

Genauer ...welche (Deutschsprachigen) Programme sollte man dafür verwenden, insofern man keinen Datensalat haben möchte?

Danke
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 19:08 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 24.06.2009, 19:46   # 2
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.731
Moin,

zuerst mal, was soll denn diese sinnbefreite Umfrage? Ich würde keinesfalls Videos als MP3 oder WAV abspeichern, da geht irgendwie etwas der Gesamteindruck - das Bild - verloren. "Supra 8" und "VHS" scheiden auch irgendwie aus, und JPEG ist auch doof, obwohl, kann ich ausdrucken und Daumenkino gucken. Und pfeiff mir dazu ein Liedchen...

Von den VCD/SVCD solltest Du MPEG-1-Dateien haben, miese Qualität allerdings, heutzutage, von schon DVD von HD abgelöst werden soll. Versuch mal Dein Glück mit Avidemux, nach dem "Öffnen..." der ersten Datei kannst Du weitere "Anhängen...", und dann Video und Audio als "Kopie" im Format "MPEG-PS (A+V)" abspeichern.

Grüße,
Thorsten
__________________
Wieder da: FreewareGuide.de
...bin letztens durch die Aufnahmeprüfung zur Hellseherschule gekracht! smiley crystal ball
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2009, 05:40   # 3
schnurri_
Weiß von allem etwas
 
Benutzerbild von schnurri_
 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Cafe del Mar
Beiträge: 1.881
Zu beachten ist auch das Video-CD (VCD) als *.DAT-Datei auf der CD ist, SVDC liegt als MPEG2 vor.

VCD/SVCD:
Zunächst musst du du die *.DAT/MPEG2-Stream von der CD lesen - mit Isobuster oder ähnlichem kein Problem -

Gehen wir mal davon aus, das du jeweils 2 CD´s hast pro Film - somit dann auch 2 Dateien hast.

Diese kannst du dann mit dem Tool hier die Dateien weiterverarbeiten - einfach die Dateien.

Als Ergebnis hast du dann 1 fertige DVD.

Wenn du lieber nur die reinen Streams haben willst, dann bleibt dir nur das reencoden oder wenn du Glück hast
und es funktioniert, nimm einen Joiner (KLICK). Damit sparst du dir das Reencoden.

LG

schnurri_
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2009, 14:20   # 4
Grete1978
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 12
hallo Balor
ich hab mich vor einiger Zeit für ein kostenpflichtiges Programm entschieden und kann mich da in keinster Weise beklagen. Ich kam mit dem Haufen an Freeware-Anwendungen und den seitenlangen Threadbeschreibungen nie zurecht. Bin nicht gerade eine Expertin aber ich kann mit Hilfe des Video Converter von Xili Soft mir meine Videos formatieren wie ich möchte. Die Investition hat sich nervlich und zeitlich bei mir sehr gelohnt! Oberflächen sehr simpel und praktische Zusatzfunktionen. Ich finds gut. Hier gibts weitere Infos: Xilisoft Video Converter- Video Konverter,Video umwandeln/konvertieren

Danke, Grete
  Mit Zitat antworten

Alt 23.04.2014, 16:33 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 23.04.2014, 16:33 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:33 Uhr.