MPG-Datei

Alt 13.05.2009, 12:13   # 1
wtart
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 13
Hallo.
Habe eine TT-premium C-2300 TV-Karte von Technotrend.
Leider ist es mir nicht möglich eine über meinem Laptop mit dem DVB-T-Stick (MSI DIGI VOX mini2) aufgenommene MPG-Datei über die TV-Karte in meinem PC abzuspielen.
Dies trifft auf alle MPG-Dateien zu, die ich mit meinen Laptop über den
DVB-T-Stick (MSI DIGI VOX mini2) aufgenommen habe.
Die MPG-Datei läßt sich jedoch einwandfrei z. B. über den Windows Media Player abspielen.
Gibt es hier evtl. unterschiedliche Formate?
Wer kann mir hierzu etwas mitteilen, bzw. kennt das Problem und weiß wie man es beheben kann, damit ich die TV-Karte weiterhin benutzen kann um mir die aufgenommen TV-Sendungen am Fernseher anzuschauen.
Danke. Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 12:13 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 15.05.2009, 12:56   # 2
wtart
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von wtart Beitrag anzeigen
Hallo.
Habe eine TT-premium C-2300 TV-Karte von Technotrend.
Leider ist es mir nicht möglich eine über meinem Laptop mit dem DVB-T-Stick (MSI DIGI VOX mini2) aufgenommene MPG-Datei über die TV-Karte in meinem PC abzuspielen.
Dies trifft auf alle MPG-Dateien zu, die ich mit meinen Laptop über den
DVB-T-Stick (MSI DIGI VOX mini2) aufgenommen habe.
Die MPG-Datei läßt sich jedoch einwandfrei z. B. über den Windows Media Player abspielen.
Gibt es hier evtl. unterschiedliche Formate?
Wer kann mir hierzu etwas mitteilen, bzw. kennt das Problem und weiß wie man es beheben kann, damit ich die TV-Karte weiterhin benutzen kann um mir die aufgenommen TV-Sendungen am Fernseher anzuschauen.
Danke. Gruß
Mittlerweile habe ich von MSI folgende Antwort erhalten:
Es ist eine auf ARCsoft bassierte Verschlüsselung diese können wir nicht
ändern daher tut uns leid das wir ihnen nicht weiter helfen können.

Kann mir denn jemand hierzu etwas mitteilen. Z.B. über einen kostenfreien Konvertor o. ä.
Danke. Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2009, 13:02   # 3
schnurri_
Weiß von allem etwas
 
Benutzerbild von schnurri_
 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Cafe del Mar
Beiträge: 1.881
Versuch mal die Datei zu fixen - dabei wird der Header korrigiert ; es gibt ein Programm, welches korrigiert -HIER der direkte Download.

Sollte es geklappt haben, lass es uns mal bitte wissen
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2009, 00:46   # 4
wtart
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von schnurri_ Beitrag anzeigen
Versuch mal die Datei zu fixen - dabei wird der Header korrigiert ; es gibt ein Programm, welches korrigiert -HIER der direkte Download.

Sollte es geklappt haben, lass es uns mal bitte wissen

Hallo.
Vielen Dank für den Tipp.
Leider hat das Korrigieren der Datei mit dem Programm auch nichts gebracht. Das Ergebnis ist das gleiche.
Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2009, 05:17   # 5
schnurri_
Weiß von allem etwas
 
Benutzerbild von schnurri_
 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Cafe del Mar
Beiträge: 1.881
hmmm - dann habe ich leider auch keine Lösung parat - zumindest im Moment nicht - sry
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2009, 06:08   # 6
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.731
Moin,
Zitat:
Zitat von wtart Beitrag anzeigen
Mittlerweile habe ich von MSI folgende Antwort erhalten:
Es ist eine auf ARCsoft bassierte Verschlüsselung diese können wir nicht
ändern daher tut uns leid das wir ihnen nicht weiter helfen können.
schwerer Fall, dass es in MPEG eine Verschlüsselung gibt ist mir neu, kannst du diese Antwort mal im Wortlaut posten? Bieten die keine Option an zur Verwendung der Aufnahmen? Bevor wir mit verschiedenen De-Muxern rumhantieren oder so, hätte ich also doch gerne diese irritierende Info bzgl. "ARCsoft basierter Verschlüsselung" aufgedröselt. Oder haben die nur "Encoding" missverständlich übersetzt (Deutsch ist nicht deren Stärke, vgl. Bedienungsanleitung, s.u.)?

In der Bedienungsanleitung zu Deinem Gerät steht durchaus, dass dort normales MPEG-2 produziert und es höchstens sein kann, dass keine korrekte "Kpbs Rate" in den "Transport Stream" geschrieben werden.

Wenn das so ist, dann war die Idee mit dem MPEG-Corrector im Prinzip richtig, nur geht es hier um MPEG-2, nicht um "MPEG1s". Du könntest auch mal mit dem tsMuxeR probieren. Oder versuchen, mit Avidemux zu öffnen und dann als "MPEG-PS (A+V)" zu speichern.

Grüße,
Thorsten

PS: @schnurri_, mir wären Homepage-Links lieber als Direkt-Downloads, dann kann man einfacher nachgucken, ob das Hilfe sein kann bzw. warum nicht.
__________________
Wieder da: FreewareGuide.de
...bin letztens durch die Aufnahmeprüfung zur Hellseherschule gekracht! smiley crystal ball
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2009, 06:10   # 7
schnurri_
Weiß von allem etwas
 
Benutzerbild von schnurri_
 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Cafe del Mar
Beiträge: 1.881
Zitat:
Zitat von FreewareGuide Beitrag anzeigen
PS: @schnurri_, mir wären Homepage-Links lieber als Direkt-Downloads, dann kann man einfacher nachgucken, ob das Hilfe sein kann bzw. warum nicht.
Ok, danke für den Hinweis, werd ich das nächste Mal machen
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 09:51   # 8
wtart
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 13
Hallo.
Möchte mitteilen, dass die Wandlung mit dem Programm Avidemux 2.4 funktioniert hat.
Habe die Datei geöffnet und unter MPEG-PS (A+V) gespeichert. Danach konnte ich sie mit meiner TV-Karte einwandfrei wiedergeben.
Vielen Dank.
  Mit Zitat antworten

Alt 24.04.2014, 01:07 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 24.04.2014, 01:07 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:07 Uhr.