Umstellung Analog auf Digital

Dieses Thema im Forum "SAT-Technik (alt)" wurde erstellt von Mombl, 22. Feb. 2012.

  1. Mombl

    Mombl New Member

    Guten Abend, als erstes möchte ich mal allen Hallo sagen. Ich hab mich im Laufe des Abends schon durch das Forum gekämpft und die Suche gequält, habe aber irgendwie nicht das Richtige gefunden oder bin einfach nur etwas Begriffsstutzig :dash:. Also bitte nicht gleich schimpfen. Doch hier mal mein Anliegen:
    Ich habe ein Haus mit 4 separaten Wohnungen in denen sich jeweils 6 Anschlussdosen für Satelliten-Empfang (noch analog) befinden. Im Moment sieht es so aus, dass jede Wohnung mit einem Koax Kabel angefahren wird und die Dosen Reihe durchgeschaltet sind. Vom Dach gehen zwei Koax Kabel in den Keller in einen Multischalter und von dem aus je ein Kabel in jede Wohnung führt.
    Kann mir bitte jemand mit einer Einkaufsliste aushelfen?

    Gruß
    Manfred
     
  2. raceroad

    raceroad Team SAT-Technik

    AW: Umstellung Analog auf Digital

    Hallo und [​IMG]

    Oben beginnend: Das LNB (= Empfangskopf) an der Antenne muss gegen ein Quattro-LNB getauscht werden. Gut und günstig ist das Modell von Alps (Zur Montage an manchen Antennen braucht man einen Adapter). Es sind zwei zusätzliche oder besser vier neue Kabel von der Antenne in den Keller nötig. Das kann zum Problem werden, wenn es kein ausreichend dimensioniertes Leerohr gibt. Der sog. Multischalter ist keiner, sonst könnten nicht an in Reihe geschalteten Antennendosen unabhängig voneinander mehrere Receiver betrieben werden.

    Das gilt es zu verifizieren. Um zukünftig sinnvoll mehrere Receiver an einem Strang einsetzen zu können, ohne in den Wohnungen neue Kabel zu verlegen, müsste eine Unicable-Anlage installiert werden (siehe Übersicht Verteilnetz Sternverteilung / Baum bzw. Strangverteilung für Unicable). Die Antennendosen müssen getauscht werden, ebenso evtl. vorhandene Verteiler, die es gibt, falls doch nicht alle Dosen in Reihe geschaltet sind.

    Grobe Orientierung: Angesprochenes LNB, möglichst vier neue Kabel in den Keller und, wenn in jeder Wohnung die Einsetzbarkeit von 6 Receivern (Twins zählen doppelt) reicht, 1 x JPS0502-6A + 1 x JPS0502-6TN. Dazu neue Antennensteckdosen. Bevor man diesbezüglich näher ins Detail geht, ist eine genauere Bestandsaufnahme (= gesicherte Infos zur Verteilstruktur, Entfernungen) nötig / Skizze anfertigen.
     

Diese Seite empfehlen