p2p, torrents... Verteilung von Dateien

Dieses Thema im Forum "BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent)" wurde erstellt von Walter White, 26. Okt. 2012.

  1. Walter White

    Walter White Netz-Starter

    Hallo allerseits!

    Ich habe mich gefragt, inwiefern ein BitTorrent-Programm (zb Vuze) im Zuge von Downloads wirklich einen Zugriff auf Dateien gewährt, wenn der Client mit dem geladen wird im Netzwerk hinter einer Firewall sitzt und man an dieser keinen speziellen Port gesondert freigegeben hat?

    Mir geht es darum, daß nicht ständig (am Besten gar nicht) ein Zugriff auf das Netz besteht, während man Dateien per Torrent runter lädt.

    Ich finde in den Einstellungen eben zb bei Vuze keinerlei Möglichkeit, den Upload zu unterbinden. Und eigentlich dürfte doch ein Zugriff von außen durch eine Firewall ohnehin nicht möglich sein, oder seh ich das falsch?

    Lg Walt
     
  2. grunzer

    grunzer Hausmeister im Virtuellen

    AW: p2p, torrents... Verteilung von Dateien

    Hallo,

    Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich mir die riesige Schreibarbeit machen kann um alle Wissenslücken und Mißverständnisse bezüglich der Torrenttechnik und Firewalls bei Dir auffüllen bzw geraderücken zu können.

    Das Grundprinzip von solchen Filesharing Werkzeugen ist der Datenaustausch. Ein Tausch ist nur dann ein guter Tausch, wenn sowohl gegeben als auch genommen wird. Wenn eines nicht da ist, dann ist es eben kein Tausch, sondern irgendwas anderes. Somit bieten solche Werkzeuge meist zwar die Möglichkeit der Drosselung, aber nicht das Abschalten des Uploads.

    Eine Firewall -gerade im privaten Umfeld- ist mal nicht etwas, das nichts durchläßt, da man ja sonst gar nicht ins Netz könnte.
    Für jede Aktion (Webseiten aufrufen (also http), Mail (pop oder imap oder so) usw) werden gewisse Ports benutzt, die natürlich durch die Firewall durch müssen.
    Wenn Du also alles zu machst, außer die Ports, die fürs surfen notwendig sind, dann kann ich mit einem beliebigen (das diese Möglichkeit bietet!) anderen Programm auch diesen Port benutzen und es wird funktionieren.
    Außerdem wird bei solchen Firewalls unterschieden, ob es ein angefordertes Datenpaket ist oder einfach nur eines das zufällig bei Dir aufschlägt. Dein Torrentprogramm baut eine Verbindung (wenn möglich eigentlich mehrere) auf und somit denkt die Firewall, daß das schon ok ist, womit sie ja auch soweit recht hat.

    Soweit erst mal
    Hoffe zumindest ansatzweise (also oberflächlich) Deine Frage beantwortet zu haben.
    Grüße Grunzer

    PS: Ich gehe hier mal davon aus, daß Du Lizenzmäßig einwandfreie Dinge lädtst, denn bei urheberrechtlich geschützten Werken steckst Du ganz tief in der Soße und solltest lieber die Finger davon lassen! Es gibt keine Möglichkeit wirklich unentdeckt zu sharen!
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. Walter White

    Walter White Netz-Starter

    AW: p2p, torrents... Verteilung von Dateien

    Hallo grunzer!

    Danke für deine Rückmeldung.
    Im großen und ganzen hat deine Kurzfassung schon ein paar Fragen beantwortet – wie erhofft oder nicht bleibt mal dahingestellt ;)

    Klar, illegale Dateien sind heikel, darum geht's mir hier auch gar nicht.
    Eher um das ungute Gefühl, daß sich jemand im eigenen Netz "rumtreibt"...

    Aber du hast ja wohl recht, was das Prinzip dieser FileSharing-Plattformen angeht. Dann muss man wohl eher auf diese Möglichkeit verzichten :glare:
     
  4. grunzer

    grunzer Hausmeister im Virtuellen

    AW: p2p, torrents... Verteilung von Dateien

    Hi,
    Es treibt sich deshalb aber niemand in Deinem Netz herum. Das meinte ich mit wie weit kann ich ausholen;)
    Solange man davon ausgeht, daß der Torrentclient keine Sicherheitslücken hat, können die Leute nur das sehen was Du eingestellt hast (also zB den Downloadordner oder die gerade zu teilenden Dateien oder, falls Du einfach ganz schlecht konfiguriert hast alle Dateien auf Deinem Rechner :rolleyes:).
    Im Normalfall -allerdings kenne ich den von Dir genannten Client nicht!- werden gar keine Dateien von Lokal hochgeschoben, außer die gerade aktive -also zum herunterladen gedachte Datei-, damit andere Teile von Dir bekommen und Du Teile von denen, die die jeweilige Gegenseite noch nicht hat.
    Allerdings ist es zur Hochzeit des Filesharing vor ein paar Jahren -waren aber soweit ich mich erinnere gar keine Torrents sondern artverwandte Systeme- durchaus mal vorgekommen, daß bei Fehlkonfiguration quasi die ganze Platte zugreifbar gemacht wurde.
    Deswegen konnte sich aber niemand im "Netzwerk tummeln" oder so, da das Programm nur die Dateien/Ordner, die eingestellt waren geteilt hat.
    Bei weiteren Fragen immer her damit :bye:
    Grüße Grunzer
     
    1 Person gefällt das.
  5. netzwatt

    netzwatt Netz-Starter

    AW: p2p, torrents... Verteilung von Dateien

    also lädt z.b. bittorrent auch daten von mir hoch.
    danke für info
     
  6. flomo64

    flomo64 Netz-Starter

    AW: p2p, torrents... Verteilung von Dateien

    Hallo, ich habe einige Frage zu Vuze, bzw allgemein:

    - ist es richtig- dass daten, welcher runtergeladen werden automatisch in den Share-ordner wandern um dort wieder zum upload angeboten zu werden
    => anders kann ich mir es nicht vorstellen, da ich den download-ordner immer gleich gesäubert habe und dieser auch nicht freigegeben worden ist.
    - ist es richtig, dass beim uplaod von einer datei nach Beenden des uploads bei der datei bei Eigenschaften die Einstellung "Geändert" auf das Datum/Uhrzeit des Ende des uploads geändert wird. ich kann also so festtellen, wann die datei das letzte mal upgeloaded wurde?
    - wie kann ich mir den Zugriff auf den Share-ordner vorstellen, bzw gibt es einen Zugriff auf den Share-Ordner in der Art, dass man genau sieht was dort alles angeboten wird, oder nur die jeweilige datei, welche im Internet angeboten wird.
    - wenn eine datei im Internet zum downloaden angeboten wird, kann ich dann über diesen download alle sonstigen dateien herausbekommen, welcher der Anbieters des downloads in seinem share-ordner bereit stellt oder habe ich nur über den jeweiligen link im Internet zugriff auf eine bestimmte datei?
    danke für eure Mühe - gruß
     
  7. Galaxy II

    Galaxy II Netz-Starter

    AW: p2p, torrents... Verteilung von Dateien

    was glaubst du warum es diese ganzen abmahnschreiben gibt ;)



     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RIAA gibt Einblick in ihre Jagdmethoden gegen P2P-User BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 28. Aug. 2003
Schützt Hotspot Shield auch bei torrents? BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 20. Jan. 2011
Problem beim Erstellen von Torrents BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 22. Feb. 2010
µtorrent speichert keine torrents BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 9. Sep. 2007
Probleme beim Öffnen eines runtergeladenen Torrents BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 4. Sep. 2007
Torrents stoppen Opera/Firefoxhttp://www.netzwelt.de/forum/images/s milies/spocht6.gif BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 31. Juli 2007
Schnelle und Gute Torrents BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 27. Juni 2007
Torrentseiten BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 4. Juni 2007
Port freischalten für torrents BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 3. Feb. 2007
Azureus öffnet die Torrents nicht BitTorrent-Clients (z.B. Azureus oder µTorrent) 14. Dez. 2006

Diese Seite empfehlen