King.com fair?

Dieses Thema im Forum "Internet und Digital Lifestyle" wurde erstellt von nibo1978, 22. März 2007.

  1. nibo1978

    nibo1978 Guest

    King.com macht dafür Werbung, dass bei ihnen Chancengleichheit bei den teilnehmenden Spielern besteht. Ich habe aber sehr oft die Erfahrung gemacht, dass dem nicht so ist. Oder findet Ihr es fair wenn man einen Spieler der gerade mal das gleiche Spiel wie der andere Spieler 46 mal gespielt hat und dieser andere Spieler das gleiche Spiel aber schon 481!!! mal gespielt hat zugelost wird, obwohl immer gesagt und damit geworben wird, man erhält Gegner die das Spiel ungefär genauso oft gespielt haben? Ich sehe da nämlich absolut keine Chancengleichheit!!!
     
  2. nibo1978

    nibo1978 Guest

    AW: King.com fair?

    In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass bei King.com sehr viele Konten von Geldspielern gesperrt haben, die die Auszahlung ihrer Gewinne beantragt haben. King.com nennt bei vielen keine Gründe und reagieren nicht auf Anfragen wieso dass Konto gesperrt wurde. Die Opfer reden von großer Abzxxxe und Betrxxx durch King.com. Ich selber bin nur sogenannter Übungsspieler, habe aber trotzdem schon viele schlechte Erfahrungen mit King.com gemacht.
     
  3. Tobias Claren

    Tobias Claren Netz-Anzapfer

    AW: King.com fair?

    Es scheint schon zu genügen, wenn zwei Leute am selben Anschluss spielen.
    Gleiche IP heißt für die dass da Jemand mit mehreren Konten spielt.
    Auch wenn es heutzutage normal ist, dass mehrere Leute am selben Anschluss hängen. Sei es im gleichen Netzwerk (im Priathaushalt, WG usw.), oder sogar am gleichen Rechner.
    Scheinbar prüfen die das auch über die Cookies. Zwei Cookies am gleichen Rechner, und schon gibt es Ärger.
    Jemand Anderes bekam Probleme weil er auch mal nicht von Daheim gespielt hat (Arbeitspause). Das scheint laut AGB sogar verboten zu sein.
    Wahrscheinlich gilt alles als Verdächtig was nicht aus dem IP-Raum des eigenen Providers kommt.
    Einer bekam Ärger weil er sich bei Jemand anderes kurz eingeloggt hat. Sperrung und die Bitte nicht wieder zu kommen. Die derder Anchluss gehörte bekam kurz darauf Ärger.

    Schon lustig, googlet mal nach King.com und das Dritte Ergebnis (die ersten beiden sind von King.com selbst) warnt davor dort zu spielen (schon im Google-Ergebnis).
    Da finden sich die Geschichten.

    Nach einem Providerwechsel könnte King.com einem also einfach das Konto einfrieren.


    Da gibt es abenteurerliche Geschichten.

    Und das "Beste" ist, anscheinend verlangen die bei der Anmeldung nicht mal die Adresse der Person. Evtl. wenn man um Geld spielt, aber das kenne ich nicht.
    Die sollten eigentlich von jedem der um Geld spielen will die eindeutige Identität verlangen.
    Sie könnten ja direkt die Ausweiskopie verlangen, oder ein Post-Ident-Verfahren einsetzen. Der Postbote prüft an der Tür Ausweis und Gesicht.

    Dann sollte es auch möglich sein, dass an einem Anschluss gefahrlos mehr als ein Spieler spielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Jan. 2008
    1 Person gefällt das.
  4. Keoma701

    Keoma701 Guest

    AW: King.com fair?

    Ich bin gerade mit King.com auf die Nase gefallen. Ich habe eine ganze Weile als Übungsspieler gespielt und über 250000 Juwelen (Übungs-Währung) gewonnen bzw. gesammelt. Dann habe ich mich hinreißen lassen und bin Geldspieler geworden. Da ich ja in Übung war (jedenfalls bei ein paar Spielen) habe ich diese Spiele auch überwiegend gespielt und gewonnen (wer spielt schon die Spiele wo man schlecht drin ist?). Dann wollte ich mir nach Monaten mein Gewinn auszahlen lassen und wurde am Auszahlungstag (nach 14 Tagen) gesperrt. Erst auf Anfrage teilte man mir mit, das ich mein Ausweis in Kopie und eine Versicherung abgeben soll, das nur ich auf den Konto gespielt habe und keine Software zum Betrug nutze. Da ich mir nichts vorzuwerfen habe und absolut ehrlich gespielt habe, habe ich die Forderung umgehend erfüllt.
    Das Ergebnis: Jetzt wird behauptet das mein Konto angeblich ähnliches Spielverhalten zu einem anderen Spielerkonto hat und ich wurde komplett ausgeschlossen. Das Geld wird einfach einbehalten (Nach den AGB`s von King.com können die das einfach)
    Ich kenne den Nutzer des anderen Kontos nicht und habe wirklich immer Ehrlich gespielt. Ich lasse mich doch nicht als ******** abstempeln. Jetzt würde ich gerne dagen vorgehen. Kann mir jemand sagen ob es da eine Möglichkeit gibt???
     
  5. AW: King.com fair?

    King.com verwendet ein Impressum , welches den deutschen Geseten zur Anbieterkennung nicht genügt. Ob der Umstand, dass King in London sitzt, dort ein rechtliches Schlupfloch bietet weiss ich nicht, aber jeder private Internetnutzer muss bei einem unvollständigen Impressum Abmahnungen befürchten, King als Unternehmen, welches gemäss eigenen Worten mehrere Millionen Euro / Jahr umsetzt, hat nicht mal eine Telefonummer angegeben - noch besser : Nicht mal eine E Mail Adresse! Der Kontakt zu King.com muss via interner Kommunikationsmaske erfolgen. Bei einem "normalen" Anbieter ist dies der Gesetzeslage entsprechend unlauterer Wettbewerb.
    Im Urteil des LG Frankfurt a.M.
    Urteil vom 28.03.2003
    3-12 O 151/02
    heisst es zum Thema Anbieterkennung :

    "1. Auch bei im Ausland registrierten Teledienste-Anbietern besteht das Interesse des Verbrauchers, leicht erkennbare und unmittelbar erreichbare Informationen darüber zu erlangen, welchem Recht die ausländische Gesellschaft unterliegt und wie die Vertretungsverhältnisse gestaltet sind. Daher müssen auch in diesen Fällen das ausländische Register und die Registernummer offengelegt werden.

    2. Der Verstoß gegen § 6 TDG stellt zugleich einen Wettbewerbsverstoß gegen § 1 UWG dar, da die Vorschriften des § 6 TDG dem Verbraucherschutz und der Transparenz von geschäftsmäßig erbrachten Telediensten dienen. Es handelt sich um wertbezogene Normen, deren Verletzung die Sittenwidrigkeit der Wettbewerbshandlung begründet."

    Selbstverständlich fehlen auch diese Angaben im Impressum vom King.com.

    Es fällt schwer anzunehmen, dass es sich hier um eine Reihe von unglücklichen Zufällen handelt. Ich denke, der einzig angemessene Weg ist, einen Anwalt einzuschalten und zivilrechtliche Ansprüche gegen King.com geltend zu machen. Zudem sollten die Praktiken dieses Internetanbieters DRINGEND einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.
    King.com arbeitet in Deutschland unter anderem mit RTL, Sat1, Freenet und Yahoo zusammen, bzw wird von deren Spieleseiten direkt gelinkt - um anschliessend zahlende Kunden zu linken ( so jedenfalls der Eindruck, der sich bei mir immer weiter manifestiert).

    Ich neige durchaus auch dazu zu sagen : Ach, es waren nur 10 Euro, die ich eingezahlt habe, lass die Sache doch auf sich beruhen - aber auf der anderen Seite sind es wie man deutlich sieht nicht die ersten 10 Euro (die zu einer dreistelligen Summe wurden) die King einbehält, zum anderen werden es wohl kaum die letzten sein, und erschwerend hinzu kommt, dass alles extrem gut geplant und kalkuliert erscheint.

    Inwieweit die Erfolgsaussichten bei einer Zivilklage gegeben sind, kann ich nicht bis ins letzte Detail abschätzen, aber allzuschlecht scheinen mir die Chancen nicht zu stehen. Noch besser als eine Klage wäre allerdings, wenn sich evtl. der Stern bzw. Stern.TV mal dieses Unternehmens annehmen könnte und denen auf den Zahn fühlen könnte - und im von mir erwarteten Fall die Öffentlichkeit warnen könnte. Das wäre noch einiges mehr wert als eine erfolgreiche Klage.

    Abschliessend muss jedenfalls auch ich im höchsten Masse vor den Geschäftsgebahren dieses Unternehmens warnen.
     
  6. bubbleshooter08

    bubbleshooter08 Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Hallo zusammen,

    das Einstufungssystem ist alles andere als fair, da nicht der Punktedurchschnitt zählt, sondern die gewonnenen Beträge die Einstufung aus machen.
    Schließlich sagt nicht der betrag aus was man kann sondern die punlktezahlen.

    das ist schon grund genug denen das handwerk zu legen.

    Ich habe ein Forum aufgemacht...

    Zum Thema Anti-King, das wird King.com nicht finden und auch nicht Zensieren können. Anfragen per pn.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. isaoro

    isaoro Guest

    AW: King.com fair?

    HIer ich möchte auch über oder gegen King.com SAGEN.

    Ich weiss dass ich bin Krank weil Tablete was ich nehme macht mich ssssucht.
    und auch problemen mit Geld,hat gemacht dass ich bis diese Kri*****, oder LIG****. oder PIR*****, Ba*** von INTERNET komme.


    Ich hatte nicht ein mal 10.-€ bezahlen, nur mehr mal mit dem hoffnung dass ich züruck bekommmen das geld, aber nein ich hatte immer verloren.
    im alle spiele immer ich hatte gebonen ,ich war die beste....

    wen ich hatte gesehen das es ist eine spielerei. und ich möchte die letzte 10 € was ich hatte bezahlen zurück zum meine KOnto.

    Diese Geld ich erwaaaaarte noch immer.

    SO wie ich , ich denke es gibt Tausand Leute mit diese HOFFNUG in King.com gefallen.

    Das ist eine GROSSE SChwanerei.


    danke isaoro
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dez. 2008
  8. gunvaldlarsson

    gunvaldlarsson Netz-Starter

    Hallo

    kann mir einer sagen, wie man king.com wieder los wird. Ich habe mich leider hinreissen lassen, Goldspieler zu werden, und will dies unbedingt sofort wieder beenden.
    Jedes Mal, wenn ich meine Kündigung über 'kontakt' dorthin schicke, erhalte ich die Antwort 'Es ist ein Fehler aufgetreten'

    Wäre Euch dankbar für eine Antwort

    Viele Grüße
    Gunvaldlarsson

    Hallo

    noch einmal meine Anfrage.
    Ich bin etwas ungeübt, im Forum zu schreiben..

    Wie werde ich diesen Goldspielerstatus bei king.com wieder los.
    Ich habe mich dazu hinreissen, und habe es eigentlich umgehend bereut.

    Bei meiner 'Kontakt' - Anfrage bei King. com erhalte ich immer eine Fehlermeldung

    Viele Grüße
    Gunvaldlarsson
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Feb. 2009
  9. schnurri_

    schnurri_ Weiß von allem etwas

    AW: King.com fair?

    Auszug aus den Geschäftsbedingungen:

    [..]

    Bitte verwenden Sie dazu Supportseite unter der Adresse Kostenlose Onlinespiele bei King.com.


    [...]

    Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn Sie sich das erste Mal mit den Ihnen mitgeteilten Kontozugangsdaten auf der Plattform anmelden und beginnen, ein kostenpflichtiges Spiel zu spielen.


    [...]

    Versuch darüber zu kündigen, bzw die richtige Adresse zum Kündigen zu bekommen.

    Frist liegt bei 2 Wochen laut AGB´s
     
    1 Person gefällt das.
  10. gunvaldlarsson

    gunvaldlarsson Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Hallo

    Ich habe Ihren Link King.com/support... benutzt. Damit ist die Mail gesendet worden. Da bin ich gespannt, was nun passiert.
    Bei meinen eigenen King.comZugang hatte ich es über die SupportAdresse auch versucht, und bin jedes Mal mit den Hinweis 'Es ist ein Fehler aufgetreten' gescheitert.

    Danke noch mal

    und viele Grüße
    aus Hannover
    gunvaldlarsson
     
  11. bubbleshooter08

    bubbleshooter08 Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Alles kein Problem.

    Sende mir eine mail an daisy.duck (at) jablo.eu

    Dann können wir uns unterhalten was mit deinem Konto anzustellen ist.
     
  12. Alberich

    Alberich Guest

    AW: King.com fair?

    Guten Abend,
    Ich bin kein Goldspieler. Möchte ich auch nie sein.
    Habe dennoch Ärger weil mehrmals meine IP gesperrt wurde, obwohl ich mir nie etwas zu Schulden habe kommen lassen. Ich spiele die Games ohne Chat. Mich nervt chatten.
    Heute ist sie wieder gesperrt. Ich war drei Tage nicht auf der Site.
    Ich finde keinerlei Kontaktadresse ausser diese Londoner Anschrift, die eine Frechheit ist.
    Ich finde auch keinen Support.
    Wer weiss bitte eine Mailadresse an die ich mich wenden kann.
    Ich habe Angst, daß jemand meine IP missbraucht oder es ist beabsichtigt damit ich Goldspieler werde.
    Liebe Grüsse
    Alberich
     
  13. schnurri_

    schnurri_ Weiß von allem etwas

    AW: King.com fair?


    Wie soll jemand schindluder mit deiner IP machen? SOfern du keine Standleitung besitzt, ist deine IP dynamisch und ändert sich bei jeder neuen Einwahl. Der Betreiber kann höchstens die 1. beiden Ziffern deiner IP blocken, welches aber den Nachteil hat, das auch andere User aus deinem IP-Bereich nicht mehr auf die Seite kommen würden.
    Sobald du dich neu einwählst, bekommst du eine neue IP aus deinem Bereich und solltest dich einloggen können.

    Gruß
     
  14. Pikachu2711

    Pikachu2711 Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Hallo,
    habe heute hier gelesen dass nicht nur ich Ärger mit King.com habe wegen Gewinnauszahlung und Sperrung.
    Habe an Akte 2010 und Stern TV jeweils ne mail geschickt ob die sich mal mit King.com auseinander setzen können.
    Ich würde mich freuen wenn alle Leute die ebenfalls mit Der Seite Ihre Probleme haben meinem Beispiel folgen und sich auch an die beiden seiten wenden.
    Mit freundlichem Gruß

    Pikachu2711
     
  15. Ash-Li

    Ash-Li Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Ich habe auch lange dort als "Übungsspieler" gespielt. Mein Account besteht auch heute noch. Probleme hatte ich niemals. - Allerdings: Irgendwie halte ich es dort von der ganzen Atmosphäre her nicht mehr aus. Daher habe ich aufgehört, dort zu spielen. Es gibt viele andere Seiten. Da fühle ich mich richtig wohl. - HIER zum Beispiel! zwinker

    Liebe Grüsse -
    Ash-Li
    :)
     
  16. Hanseatin

    Hanseatin Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Hallo,
    spiele viel bei King.com und habe festgestellt, dass die Gewinnchancen ziemlich gesunken
    sind. Habe mit normalen Computer, Wlan,Flatrate usw.kaum noch Möglichkeiten soviele
    Punkte zu bekommen,wie die ersten erreicht haben.Meiner ist anscheinend zu lahm- aschig Ich weiss nicht,woran es sonst liegt....

    Gruss
    Hanseatin
     
  17. RoyalTreasure

    RoyalTreasure Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Hallo.

    Ich hatte auch mal einen Account bei King.com.

    Der Account wurde gebannt dessen Grund dazu unmöglich sein kann.

    Es ist eine nette Seite aber besser wäre wenn man denen mal in den Hintern treten könnte oder sie sich sofort bessern.

    Es besteht hier fast keine Hoffnung. Ich kann nur mit ein paar alten Profis reden die sich damit auskennen. :boxerli:

    lg Royal
     
  18. oj-driver

    oj-driver Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Mich hats auch erwischt. An dem Tag an dem ich meine Auszahlung hätte erhalten müssen war mein Konto plötzlich gesperrt!!!

    Diesen Betrug muß man unbedingt stoppen!
     
  19. Yaya2

    Yaya2 Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Die schlechten Erfahrungen wundern mich nicht.
    Die beiden Herren Zacconi und Rowland sind zwei Freimaurer der gefährlichsten Sorte.
    Von dieser Seite sollte man sich besser fernhalten.
     
    1 Person gefällt das.
  20. schulli

    schulli Netz-Starter

    AW: King.com fair?

    Hallochen,ich spiele schon seit Jahren King.com,allerdings ohne Geld.Erst seit ich mit Geld spiele ,habe ich Probleme mit der Seite,Spiele öffnen sich nicht,das Geld ist weg,aber irgendwann ist es wieder auf dem Konto.Aber es nervt,wenn man ein Spiel spielen möchte und es öffnet sich nicht,ich habe den Eindruck,dass das von King-com gewollt ist,es sind nämlich nur beliebte Spiele:emoticon_angry::emoticon_angry:



     

Diese Seite empfehlen