Sie sind hier:
 

Bildformat beschneiden? (Von Letterbox 4:3 zu 16:9)

Dieses Thema im Forum "Video-Software" wurde erstellt von ich_brenn_drauf, 10. Juli 2008.

  1. ich_brenn_drauf

    ich_brenn_drauf Neues Mitglied

    Hallo!
    Wie kann ich die schwarzen Balken entfernen?
    Mein Divx-Converter erkennt ja automatisch das Letterbox-Format (16:9-Bild in 4:3-Rahmen, d.h. mit schwarzen Balken oben und unten) und spuckt ein 16:9-Bild aus. Normalerweise. Nun hat er aber nur den oberen Balken weggelassen, also ein 16:10,5-Bild generiert.
    Wie bekomme ich den Balken weg? Möglichst ohne Neu-Kodierung!
    Kann VirtualDub dies vielleicht? Das benutze ich nämlich zum Schneiden.
    PS: Ich lasse MPEG-2-Videos konvertieren, die akzeptiert VirtualDub nicht als Quelle, obwohl es den Divx-Codec verwenden kann.
     
  2. FreewareGuide

    FreewareGuide Moderator Mitarbeiter

    AW: Bildformat beschneiden? (Von Letterbox 4:3 zu 16:9)

    Hallo,

    klar geht das mit VirtalDub - leider mit Neu-Kodierung. Du gehst nach "Video/ Filters...", dort "Add...", "null transform", "OK", im "Filters"-Dialog markierst Du diesen neuen Filter nun und schon kannst Du rechts "Cropping..." wählen und dort bequem X1, X2, Y1 und Y2 "offset" einstellen. Du solltest nur darauf achten, dass hinterher ein Bildformat rauskommt, dass für den Verwendungszweck geeignet ist (für z.B. ein DVD-Video 720×576, 720×480, 704×576, 704×480, 352×576, 352×480, 352×288, 352×240).

    Eine andere Software (wegen ohne Neu-Kodierung) habe ich grade spontan nicht parat, ich habe aber auch nicht verstanden, was Du eigentlich als Quellformat zur Verfügung hast und was am Ende rauskommen soll. Warum erwähnst Du beides, DivX und MPEG-2?

    Grüße,
    Thorsten
     
  3. ich_brenn_drauf

    ich_brenn_drauf Neues Mitglied

    AW: Bildformat beschneiden? (Von Letterbox 4:3 zu 16:9)

    Danke, Thorsten!
    Probiere das nachher mal.
    Klar, dass das Programm die Bildinformation zum schwarzen Balken aussieben muss, hoffe aber, das läuft dann ohne Qualitätsverlust!
    Ich habe Sendungen mit meinen neuen DVD-Recorder aufgezeichnet, muss sie, um 3 Stunden auf eine DVD zu bekommen, leider erstmal auf DVD-RW brennen, lade diese dann in den PC. Habe nicht viel an Software, darum bevorzuge ich es, die Dateien (sind ja in MPEG-2) mit meinem Divx-Converter in AVI umzuwandeln, dann mit VirtualDub zu schneiden und dann endgültig zu brennen. Ziemlich umständlich, ich weiß! Hoffe, die von VirtualDub geschnittenen Files sind dann auf Divx-zertifizierten Playern immer noch abspielbar!?
    Schöne Grüße,
    Viktor

    PS: Im 16:9-Format wird aus dem 720x576-Bild ein 720X432-Format. Natürlich kann man das beim Divx-Converter selber einstellen. Allerdings kommt nie genau das raus, was man haben will! Ich muss, je nach ursprünglicher Kompression meines DVD-Recorders, zwischen 728x576 und 736x580 eingeben, um 720x576 herauszubekommen. Wenn es daneben geht, muss man das eben nochmal mit veränderten Vorgaben wiederholen.
    Nicht verwirren lassen: Ich stelle meist 736x580 ein (man muss das "Schloss" öffnen), und hinterher kommt dann wegen des Letterbox-Formats automatisch 720x432 raus.



     

Diese Seite empfehlen