Account testen.

Dieses Thema im Forum "Webseiten Showroom" wurde erstellt von Zipf, 11. Nov. 2012.

  1. Zipf

    Zipf Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    es geht nun darum, ueber:
    > Surfen, Sliden, Anschauen, Durchhangeln
    einen neuen Account einzurichten. Mich wuerde
    die Benutzerfreundlichkeit, die Sicherheit und
    das Empfinden zu den Formularen interessieren.
    Sollte jemand die Formulare ganz abgearbeitet haben
    landet er hier:
    > Surfen, Sliden, Anschauen, Durchhangeln
    Das Ganze ist schon relativ auwaendig programmiert,
    in LAMPerl, bevor ich nun grossartig mit dem Teil
    an die Oeffentlichkeit gehe spielt Sicherheit eine tragende Rolle.
    Die Anbindung laeuft noch ueber eine traege Verbindung also bitte ich
    um etws Geduld. Aber das sind noch nicht die wesentlichen Kriterien,
    Trotz Allem vielen dank fuer die Muehen und viel Spass wuenscht euch
    Zipf
     
  2. grunzer

    grunzer Hausmeister im Virtuellen

    AW: Account testen.

    Bitte nimm es nicht persönlich, aber ich verstehe gar nichts.

    Der Aufbau der Seite grenzt an dem Versuch der mutwilligen Verunsicherung Deiner Besucher.
    Die Farbzusammenstellung und Ordnung (Struktur der Seite) läßt mich nach etwa 20 Sekunden die Flucht ergreifen.

    Auch der Grund warum ich zu Dir kommen sollte erschließt sich mir nicht.

    Sorry, wollte Dich wirklich nicht beleidigen, aber die Seite ist vorne wie hinten (ob Perl, das ich wirklich mag, hier das richtige Werkzeug ist wage ich zu bezweifeln) schräg.

    Grüße Grunzer
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. Zipf

    Zipf Neues Mitglied

    AW: Account testen.

    Hallo Grunzer,

    >Der Aufbau der Seite grenzt an dem Versuch der mutwilligen Verunsicherung Deiner Besucher.

    Welcher Seite? Der mit dem Anmeldeformular?
    Ist es nicht genau beschrieben, mit dem Copy&Paste?
    Oder im 2. Schritt mit Bild/ohne Bild?
    Im 3. Formular noch Url/Adresse hinzufuegen?
    Dann evtl. ein Bild laden?
    Die reslichen wie Titel/Text/Katalog/Rubrik angeben?
    AGB lesen bestaetigen und Fertig?

    > Die Farbzusammenstellung und Ordnung (Struktur der Seite) läßt mich nach etwa 20 Sekunden die Flucht ergreifen.

    Das habe ich gemerkt; aber wer sich das Zitat von
    Benjamin Franklin zu Gemuete fuehrt:
    "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
    verdient weder das eine noch das andere
    und verliert am Ende beides."
    sieht schon was ich mit meiner Seite will.

    > Auch der Grund warum ich zu Dir kommen sollte erschließt sich mir nicht.

    Zuerst Mal keine Million Eintraege von denen 999900
    doppelt, nicht mehr zeitgemaess sind.
    Dann kein Muell, dh. Viagra, Porn oder Anzeigen die
    nur parizipieren. Fast Kinderfreundlich, weil handverlesen. Dadurch auch scam, skim, drivebyfrei.
    Und einfach anders. Aber wer sich nur fuer die kostenlosen Anzeigen interessiert kommt hier:
    > Surfen, Sliden, Anschauen, Durchhangeln
    schon klar.
    Dazu kommt, dass ich verheltnismaessig gut indiziert bin, was google und Konsorten anbelangt.
    Und ja, ich progge in Perl denn wenn ich meine logfiles anschaue erfolgen die meisten Angriffe ueber
    php scripts.

    Ich nehme weder was persoenlich noch kann man mich(... wirklich nicht beleidigen.. ). Aber es ist wie es ist. Schraeg. Inzwischen habe ich auch festgestellt, dass die meisten Seiten irgendwie aus einer Quelle stammen. Das I-Net uniformiert sich. Gluecklicherweise bin ich schon relativ alt und kann noch ein wenig die Freiheit geniessen.
    Freundlichen Gruss
    Zipf
     
  4. FreewareGuide

    FreewareGuide Moderator Mitarbeiter

    AW: Account testen.

    Du hast das mit dem „erschließt sich nicht“ wohl nicht ganz verstanden, für uns als auch irgendwie normale Internet-Nutzer erschließt sich schlicht nicht, wofür das gut sein soll, warum ich ein Ticket brauche und was ich per Copy&Paste wieso eintragen soll. Irgendein unsortiertes Verzeichnis von Links? Wo ich bei der „Volltextsuche“ auch noch Groß- und Kleinschreibung beachten soll?

    Also, das sich bestimmte Sachen durchsetzen, dass es immer Moden gibt, Du nennst es „Uniformierung“, das ist so, nicht nur im Internet. Aber es kommt längst nicht alles aus der gleichen Quelle, die müsste dann aber echt fleißig sein. Die meisten gängigen Gestaltungen und Funktionen haben sich aus gutem Grund durchgesetzt, denn sie erfüllen ihren Zweck, werden verstanden.

    Und ob der Schritt zurück nach 1995 (was sowohl Inhalt, Technik als auch Gestaltung Deiner Site angeht) da die richtige Alternative ist? Wenn ich eine Information suche, dann werde ich auch weiterhin wohl eher den bekannten Suchmaschinen trauen...

    Grüße,
    Thorsten
     
  5. Immorb

    Immorb DeZwijger

    AW: Account testen.

    Was soll der Sch***??
    Man soll auf einer Seite Daten, auch wenn es nur eine eMail-Adresse ist, eingeben? ohne das der Anbieter seinen Pflichten nachkommt?
    Eine de-Domain?Da sollte man sich an die Informationspflicht nach dem TMG halten.
    Hinweis auf die AGB?? Selbst ich musste suchen.
    Ausserhalb vom Blickfeld habe ich die AGB gefunden...da ist von Preise,Preisliste ect die Rede??

    Sorry....muß man sich nicht antun. :dash:

    m.f.G.
     
  6. Zipf

    Zipf Neues Mitglied

    AW: Account testen.

    Hallo Thorsten,

    > Du hast das mit dem „erschließt sich nicht“ wohl nicht ganz verstanden,
    für uns als auch irgendwie normale Internet-Nutzer erschließt sich schlicht nicht,
    wofür das gut sein soll, warum ich ein Ticket brauche und was ich per Copy&Paste wieso eintragen soll.

    Da ist wohl was durcheinandergekommen, denn wenn "man" sich hier
    unter TikketMaster.pl(1995) einloggt > Surfen, Sliden, Anschauen, Durchhangeln
    bekommt man ein Formular, mit dem ein Tikket besorgt wird.

    Um an das Tikket zu kommen kann man per Copy&Paste; oder per Hand das empfohlene in Klammer gesetzte
    und hervorgehobene kopieren, ins Formular pasten und mit den noch geforderten Daten abschicken.
    Wenn alle folgenden Formulare vollstaendig ausgefuellt und abgeschickt folgt ein Eintrag,
    den man auf vielerlei Wegen erreichen kann. In/auf/unter meiner homepage.
    Das waere die /seeker/index(1995)> Surfen, Sliden, Anschauen, Durchhangeln
    > Irgendein unsortiertes Verzeichnis von Links?
    > Wo ich bei der „Volltextsuche“ auch noch Groß- und Kleinschreibung beachten soll?

    Die nach Datum sortiert und auf der man ua. eine Volltextsuche starten kann. Oder einfach
    klikken, um mehr zu erfahren vom Anzeigenden(der ja nun in meiner Datenbank vorhanden ist).
    Man kann den index scrollen, sollte man noch mehr erfahren, gar interaktiv werden wollen.

    > Wenn ich eine Information suche, dann werde ich auch weiterhin wohl eher den bekannten Suchmaschinen trauen...

    Nur Eines noch. Das ist keine Suchmaschine das soll ein Anzeigenportal sein. Mit angeschlossenem Verzeichnis,
    in/auf/unter dem einiges zu finden ist

    > Und ob der Schritt zurück nach 1995 (was sowohl Inhalt, Technik als auch Gestaltung Deiner Site angeht)
    da die richtige Alternative ist?

    Alles Retro vom
    Zipf
     
  7. FreewareGuide

    FreewareGuide Moderator Mitarbeiter

    AW: Account testen.

    Aha, ein „Anzeigenportal“ – das war die bislang (auch von der Website) unbeantwortete Frage. Und wer braucht die wofür? Wer soll darin „klikken“, „scrollen“? Wer soll das mit dem „Tikket“ begreifen, anhand der nicht vorhandenen Infos auf der Website?

    Und die wichtigste Frage: Soll es besonders cool wirken, stets „Tikket“ oder „klikken“ zu schreiben?

    Also ich bleibe dabei, die Website ist eine Innovation von zirka 1995, und selbst da haben andere das besser gemacht. Sowas braucht seit über anderthalb Jahrzehnten kein Mensch mehr.

    Sorry,
    Thorsten
     
    1 Person gefällt das.
  8. Zipf

    Zipf Neues Mitglied

    AW: Account testen.

    Hallo Immorb,
    danke fuer den Hinweis.
    Und Preise gibts noch keine, is kostenlos.
    Sonst haette ich hier nicht um einen Test gebeten,
    der zu einer kreativen Kritik fuehren koennte... :(
    Alles noch Beta.

    >Alle Felder ausfüllen, denn es sind Pflichtfelder!
    Genau! Denn das ist immer noch das beste Captcha.
    Ich will halt keinen Muellserver. Jeder der einigermassen vernuenftig Geschaefte machen will gibt
    seine Geschaeftsadresse bekannt. Das was ich betreibe soll auch kein torrent auf den caymans sein. Also email, nickname und das Anliegen ist das Mindeste was der Rechner zum Verwalten braucht.
    Hast Du dir ueberhaupt schon mal eine Annonce auf diesem server angeschaut?
    Gruss
    Zipfle
     
  9. grunzer

    grunzer Hausmeister im Virtuellen

    AW: Account testen.

    Da täuscht Du Dich gewaltig! Ich würde auch behaupten, daß die richtigen Spammer inzwischen Scripte/Werkzeuge haben, die Deine Seite automatisiert analysieren und Deine Pflichtfelder ohne daß ein Mensch drauf schaut korrekt ausfüllen können.

    Sollte Deine Seite wider erwartend durchstarten und ein Millionenpublikum anziehen, dann werden die sich auf Dich stürzen. Und glaube mir, nur weil Du Perl nimmst, wirst Du nicht viel besser geschützt sein als mit jeder beliebigen anderen Sprache. Denn wenn Du Fehler machst, werden die sie finden und ausnutzen.

    Entschuldige, aber bei dem unprofessionellen Design wird Dir niemand irgendwas geben.

    ;)
    Setze wenigstens einen Link auf den Thread hier, damit jemand den es nicht abschreckt eine Erklärung bekommt um was es eigentlich geht. Mir hat sich das wirklich nicht erschlossen an Hand Deiner Informationen auf der Seite selber...

    Viel Glück
    Grunzer



     

Diese Seite empfehlen