Microsoft Office - Nach Programmstart wird der Produkt-Key abgefragt

Alt 13.11.2009, 08:04   # 1
Mario_Gong
 
Benutzerbild von Mario_Gong
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: HESSEN
Beiträge: 10
HAllo Leute !
Bin recht neu hier hab mal BITTE eine Frage.
Zwar hab ich dn jetztigen PC etwa 1 Jahr lang.
( 4 GB >Vista/32>Intel Core Quad 6600)
Da war das Microsoft Office das Student drauf.Die 60 tage-testversion hab ich nicht gemacht da mich Open-Office+PDF-Viewer arbeite.
denoch wenn das Microsoft office öffene kommt immer diese Produkt-schlüssel wo ich eingeben soll.Das ist nicht das problem sondern
will gar nicht diese STUDENT oder wie das heißt nützen sondern
das ganze normale Microsoft Schreibprogramme-Beraberitungsprogramme. .

a)=>also wenn die schlüsselnumemr eingebe ist das sozusagen 60 tage-test-version & dann heißt es bezahlen,oder?

b)=>gibt es da in dem Untermenü wo die Version von Microsoft
nützen kann wo halt nicht so groß,aufwenidg oder ausgearbeitet ist wie das STUDENT ???

=>wie gesgat mit Open-Office bin sehr zufrieden denoch
würde mal gerne ein anders Office-programm kennen lernen.


für Eure Hilfe
Grüße
Mario_Gong
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 08:04 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 13.11.2009, 15:53   # 2
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Hallo Mario,

Kannst Du Dich mal in Zukunft etwas geschickter ausdrücken?
Man muss den Text schon mehrmals durchlesen, um zu verstehen, worum es Dir geht.

Wenn Du eine Studenten-Version der Microsoft Office hast, dann deinstalliere zuerst die Testversion, starte den PC neu und installiere Deine Studenten-Version. Den Produkt-Key musst Du dann bei der Installation eingeben.

Gruß, Sebastian.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 17:07   # 3
Daywalker1965
 
Benutzerbild von Daywalker1965
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 388
Zitat:
Zitat von N-Traxx Beitrag anzeigen
Wenn Du eine Studenten-Version der Microsoft Office hast, dann deinstalliere zuerst die Testversion, starte den PC neu und installiere Deine Studenten-Version. Den Produkt-Key musst Du dann bei der Installation eingeben.
Hallo Sebastian,

ich glaube Mario denkt, das es eine nicht registrierpflichtige Version von Microsoft gibt, und die möchte er gern nutzen. Also glaube ich, so les ich es zumindest

@Mario, soetwas gibt es von Microsoft nicht, ausser Wordpad
aber das willst du nicht wirklich

Gruß Walker
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 19:50   # 4
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Hi Walker,

Tja, manchmal wünschte ich, ich könnte Gedanken lesen.
Weisst Du zufällig, ob man aus Babylon 5 einen Telepathen buchen kann?

PS: Ist nur ein bisserl Spass.


@Mario_Gong

Microsoft bietet keine kostenlose Version seines Office-Pakets an.

Gruß, Sebastian.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 20:27   # 5
butano
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 404
Zitat:
Zitat von Mario_Gong Beitrag anzeigen
=>wie gesgat mit Open-Office bin sehr zufrieden denoch
würde mal gerne ein anders Office-Programm kennen lernen.
Um Microsoft Office testen zu können vermute ich beinahe, daß Du dazu auch Deinen Rechner neu installieren musst (also Windows neu installieren und blah..). Windows schreibt hierzu sogenannte Backscripts, um sich zu schützen. Eine reine Deinstallation des Office-Pakets und anschließende Neuinstallation des Office-Pakets wird den Zeitzähler daher von 60 Tagen nicht auf 0 stellen. Microsoft hat sich dadurch gegen Missbrauch gesichert. Sicher gibt es massig Registry-Säuberungsprogramme wie z.B. "CCleaner" und so weiter. Die greifen aber nicht wirklich bis an die Wurzel an sämtliche Registryeinträge heran bzw. können unbedachter Weise auch Windowskomponenten löschen. Dir bleibt wohl oder übel nur die totale Neuinstallation von Windows und des Office-Pakets. Ob Dir der Test diese Mühen wert ist, entscheidest Du selbst.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 20:34   # 6
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Hmmm... eine Neuinstallation sollte nicht unbedingt nötig sein.
How to change the product key for Office XP, for Office 2003, and for the 2007 Office system
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 20:43   # 7
butano
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 404
Zitat:
Zitat von N-Traxx Beitrag anzeigen
Hmmm... eine Neuinstallation sollte nicht unbedingt nötig sein.
How to change the product key for Office XP, for Office 2003, and for the 2007 Office system
Diese Beschreibung meint, daß ein bereits eingegebener Key geändert und kein neuer Key generiert wird. Würde ein neuer Key generiert werden können, wäre das lizenzrechtlich bedenklich - und diese Hinweise würde man ganz sicher nicht auf Webseiten von Microsoft finden, da jedem Office-Paket ein von Microsoft lizensierter Key beiliegt.

Der Threadersteller sagte bereits, daß die 60-Tage-Frist abgelaufen ist und daß er sich registrieren soll. Ihm geht es also eigentlich nur um das Problem, eine kostenlose Nutzung von Microsoft Office zu erwirken - und das kann er nur innerhalb der 60-Tage-Frist. Insofern muß er sein Windows-Betriebssystem neu installieren. Alles andere wäre illegal.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 20:49   # 8
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Wenn er noch keinen Key eingegeben hat, dann sollte eine Deinstallation genügen. Probleme dieser Art, wie Du sie gerade beschreibst, sind mir noch nicht untergekommen.

Testversion deinstallieren und Studentenversion mit Key installieren und aktivieren. Das sollte keine Probleme bereiten.

Ich vermute aber eher, dass er überhaupt keine Office-Lizenz hat, daher muss er wahrscheinlich erst eine kaufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 21:00   # 9
butano
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 404
Zitat:
Zitat von N-Traxx Beitrag anzeigen
Wenn er noch keinen Key eingegeben hat, dann sollte eine Deinstallation genügen. Probleme dieser Art, wie Du sie gerade beschreibst, sind mir noch nicht untergekommen.

Testversion deinstallieren und Studentenversion mit Key installieren und aktivieren. Das sollte keine Probleme bereiten.

Ich vermute aber eher, dass er überhaupt keine Office-Lizenz hat, daher muss er wahrscheinlich erst eine kaufen.
Wie auch immer: Der Threadersteller muß erstmal den Key zu der auf seinem Rechner bereits installierten Microsoft Office-Version haben (den scheint er nicht zu haben). Ich verstand seinen Eingangsthread so, daß er einen PC mit installiertem Microsoft Office bekam, es nicht nutze bis die Frist ablief und dies nun sein Interesse an Microsoft Office weckt.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 21:09   # 10
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Tja, keine Ahnung... ich musste den Beitrag auch erst ein paar Male durchlesen, aber egal. Er scheint keine Lizenz zu besitzen.

Hier mal eine Auswahl an aktuellen SB Office Paketen:
ALTERNATE - SOFTWARE - Büroanwendungen - System Builder

Gruß.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2009, 21:34   # 11
butano
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 404
Zitat:
Zitat von N-Traxx Beitrag anzeigen
Hier mal eine Auswahl an aktuellen SB Office Paketen:
ALTERNATE - SOFTWARE - Büroanwendungen - System Builder

Gruß.
Kaufen sollte er es auf jeden Fall.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 17:02   # 12
Mario_Gong
Threadstarter
 
Benutzerbild von Mario_Gong
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: HESSEN
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von N-Traxx Beitrag anzeigen
Hallo Mario,

Kannst Du Dich mal in Zukunft etwas geschickter ausdrücken?
Man muss den Text schon mehrmals durchlesen, um zu verstehen, worum es Dir geht.

Wenn Du eine Studenten-Version der Microsoft Office hast, dann deinstalliere zuerst die Testversion, starte den PC neu und installiere Deine Studenten-Version. Den Produkt-Key musst Du dann bei der Installation eingeben.

Gruß, Sebastian.
=>
Hi !
Ja mein altes MAnko wieder:
alles schnell schnell die liebe hektik in Unsere gesellschaft halt.
danke für den Hinweis.
Also zum Thema => hab dir 1 Klick am DANKE gegeben.
Weißt du evtl,wie diese Unterdatei finde ?
Wie heißt diese Unterdatei wo deinstallieren muss???
den Product-Key hab ja.
+++
Danke & schönen Sonntag

-----Doppelpost zusammengeführt am 15.11.2009 um 18:06:01-----

Zitat:
Zitat von butano Beitrag anzeigen
Kaufen sollte er es auf jeden Fall.

HI danke fürs antworten & die Link-seite.
Nun kaufen will eigentlich kein Schreibprogramm,bzw.,Office-Tool.
Meisten arbeite halt mit Open-Office wo für meine Ansprüche reichen.
denoch in letzter zeit hab viele Dinge wie Picasa 3 ausprobiert,etc.
frage die linkseite di Office-system kostenpflichtig??
danke + schönen sonntag noch
Mario_Gong
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 17:26   # 13
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Wenn Du den Produkt-Key für die Studenten-Version hast, dann musst Du ihn nur dort eingeben.
Falls Du einen Produkt-Key für eine andere Version der Microsoft Office hast, dann musst Du zuerst die Studentenversion deinstallieren (Windows XP --> Systemsteuerung --> Software --> Microsoft Office suchen und dann deinstallieren / Windows Vista/7 --> Systemsteuerung --> Programme und Funktionen --> Microsoft Office suchen und dann deinstallieren) und dann die CD/DVD Deiner Office Version einlegen und installieren.

Gruß, Sebastian.
  Mit Zitat antworten

Alt 17.04.2014, 23:26 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 17.04.2014, 23:26 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:26 Uhr.