AVI brennen

Alt 25.04.2003, 14:30   # 1
glago
 
Registriert seit: 25.04.2003
Beiträge: 3
Hallo
Ich hab nen Film auf`m Rechner der die Endung AVI Video hat.
Kann mir jemand sagen wie ich diesen film auf eine CD brenne die dann auch im DVD Player läuft? Der Film ist 733MB groß. DANKE
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 14:30 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 25.04.2003, 14:39   # 2
delforcer
...ist anders...
 
Benutzerbild von delforcer
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 6.103
Zitat:
Zitat von delforcer
hi!
also moeglich ist es!


Zitat:
Zitat von delforcer
hi,
also mit nero eine SVCD brennen ist nicht mehr so der bringer.
es geht aber ist wirklich nicht das besste!
ich will dies mal untermauern mit folgendem link zum thema nero und bug.

http://www.hvrlab.org/~hvr/vcdimager/nero_bug.html

dort kann man das nero problem nachlesen und deshalb wuerde ich auch davon abraten, man kann es machen, aber es gibt bessere wege!

aber an der stelle sind wir noch nicht, da du eine avi-file vorliegen hast.
musst du diese erstmal umwandeln.
das kannst du mit verschiedenen programmen/software machen.

links fuer virtualdub! (zum cutten/umwandeln und mehr)

links fuer TMPGEnc:
andere interessante links:
also der letzte link zeigt dir wie das ganze funzt. mit srceenshots und so weiter.
das macht sich besser, also dir alles per wort versuchen zu erklaeren.

link zu einer anderen anleitung:
das ist zwar nicht interessant fuer dich, aber wenn ich schon mal am verlinken bin... *g*

weiteres:
ich hoffe du kannst hier genus informatioenen finden!
besser zu viel als zu wenig!
viel glueck damit!

del
nochmal zum schluss!
wenn es dir nicht wirklich weiterhelfen sollte!
dann melde dich einfach erneut hier!
viel glueck!

del

dank an verschiedene leute, die betreffenden wissen schon wer gemeint ist!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 15:00   # 3
Ratz
 
Registriert seit: 31.05.2002
Beiträge: 1.481
@del

nero ist absolutes standart programm .... warum soll SVCD s brennen mit nero schlecht sein ? hat nero wa smit MS zu tun ? :biglol:
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 15:06   # 4
delforcer
...ist anders...
 
Benutzerbild von delforcer
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 6.103
schon mal etwas davon gehoert von beitrag lesen?.
waere mal ganz angebracht!
ausserdem habe ich den artikel von oben schon so oft gepostet,
das er sogar als txt datei auf dem rechner liegt, sprich das ding ist alt mittlerweile.

http://www.hvrlab.org/~hvr/vcdimager/nero_bug.html

wie man dem link entnehmen kann geht es dort um einen bug...

del

FTF

PS: auf andere sachen geh ich jetzt nicht ein...
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 19:47   # 5
piebald
 
Registriert seit: 11.01.2003
Beiträge: 208
Hehe... Nero ist echt nicht so der Bringer und eine Menge Leute auf (seriösen) (S)VCD-Boards raten davon ab, Nero zum Mastern/Video-CD-Brennen zu benutzen.

Eine gute Kombination (wie auch schon teilweise von delforcer genannt) ist Tmpgenc (zum Konvertieren AVI-MPG) und VCDEasy (zum Mastern). Es gibt auch genug Tutorials für beides, einfach mal nach "AVI VCD" und "VCDEASY TUTORIAL" googeln. :wink:
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2003, 04:01   # 6
glago
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.04.2003
Beiträge: 3
ok ich hab gets das ganze wochenend versucht den avi film in mvcd umzuwandeln, habs mit virtualdub und tempgenc gemacht wofür ich mir die mvcd templates besorgt habe! das ergebnis, ein film konnt ich mir im windows media player angucken und hab in dann gebrannt, auf dem dvd player lief dann die cd aber ohne ton und ohne bild, nur schwarz! den andren film den ich umgewandelt hab lief im media player nicht, dafür aber unter videolan, hab ihn dann gebrannt und im dvd player wieder das gleiche wie beim ersten! hab dann mal die cds aufm rechner abgespiel und dort gabs dann nur noch den ton! kann mir einer sagen was ich verkehrt gemacht habe??? eigentlich habe ich alles genau nach anleitung gemacht!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2003, 10:42   # 7
delforcer
...ist anders...
 
Benutzerbild von delforcer
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 6.103
zum dvd-player:
bist du sicher das dieser selbstgebrannte filme abspielen kann?
denn einige player haben damit probleme...

zu mvcd kann ich dir nicht wirklich helfen, da ich/wir und noch nciht groß damit befasst haben. sprich wir nutzen soweit s/vcds...

da muesste ich mal nach nfos suchen...

del

FTF
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2003, 13:13   # 8
hyrican
 
Benutzerbild von hyrican
 
Registriert seit: 19.10.2002
Beiträge: 3.109
Hi.
Großartig befaßt hab ich mich mit MVCD auch nicht aber soweit ich weiß ist MVCD kein standardgemäßes Format womit die Warscheinlichkeit recht groß ist das Hardwareplayer damit Probleme haben.Mach dir mal eine normale VCD draus und brenn dann die.Wenn sie zu groß ist teilst du sie halt und brennst sie auf 2 CDs.

hyrican
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2003, 20:38   # 9
piebald
 
Registriert seit: 11.01.2003
Beiträge: 208
Die aktuellen MVCD-Templates kommen mit verschiedenen Auflösungen; nur eine davon entspricht den VCD-Spezifikationen, alle anderen sind Mitteldinger zwischen VCD und SVCD. Nicht alle DVD-Player kommen mit MVCD klar; du kannst ja mal eine 10 Sekunden lange Sequenz aus irgendeiner Avi-Datei schneiden (z. B. mit VirtualDub), die Sequenz mit den verschiedenen MVCD-Templates encodieren, und dann probieren, welche davon auf deinem DVD-Player richtig angezeigt wird.

Ansonsten solltest du Hyricans Rat befolgen und die Standard-Templates von Tmpgenc für VCD oder SVCD benutzen, die sollten eigentlich problemlos klappen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2003, 03:57   # 10
glago
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.04.2003
Beiträge: 3
hi
doch doch, abspielen kann mein dvd player das mvcd format, hab ja mehrere filme! bei diesen templates wußte ich sowieso nicht so richtig welches ich nehmen sollte... ich hab dann mal alle bei tmpegenc eingefügt!
und dort hatte ich dann die auswahl unter 24 angaben... bei fps hab ich dann mal das mittelmaß von 25(pal) genommen, dann musste ich mich noch zwischen mpeg1 und mpeg2 entscheiden, wobei ich 2 genommen hab und dann noch zwischen 4 verschiedenen pixel einstellungen, dort hab ich 352x288 genommen!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2003, 12:01   # 11
piebald
 
Registriert seit: 11.01.2003
Beiträge: 208
352x288 und MPEG2 könnte Probleme machen, da MPEG2 normalerweise SVCD ist und SVCDs eine höhere Auflösung haben als 352x288. Und SVCDs werden natürlich gemastert als VCDs, also könnten da Probleme auftauchen.

Ich benutze momentan die "MVCD (PAL 352x288).mcf", um die Dateien klein zu halten, und es funktioniert ohne Probleme; lösch ansonsten doch mal alle MVCD-Settings bei TMPGEnc und ersetze sie durch die aktuellen, die du hier runterladen kannst.

Wo konntest du eigentlich die ganzen Einstellungen auswählen? Normalerweise lädst du ja ein komplettes Setting bei TMPGEnc, da sollten solche Dinge wie Auflösung, FPS und MPEG1 oder 2 schon eingestellt sein; nachträglich dran rumdrehen sollte man natürlich nur, wenn man sich gut auskennt.
  Mit Zitat antworten

Alt 28.08.2014, 01:06 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 28.08.2014, 01:06 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:06 Uhr.