Win XP Formatierung Fat 16 oder Ntfs?

Alt 22.04.2003, 19:16   # 1
Knorpelgeier
 
Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 477
Hallo zusammen


Meine Frage:" Wenn ich mir Xp installiere sollte ich Fat16 oder Ntfs benutzen als Formatierung"?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2003, 19:16 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 22.04.2003, 19:36   # 2
HAMMER
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von HAMMER
 
Registriert seit: 01.10.2002
Ort: bei Bamberg
Beiträge: 1.950
also bei meinem xp ist es NTFS
das ist sicher
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2003, 19:41   # 3
Knorpelgeier
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 477
Aber nur die Platte auf der Xp drauf ist?Ist da ein Platten minimum gesetzt wie gross die Platte sein sollte?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2003, 19:41   # 4
Arbitrio
Gastposter
 
Wenn schon, dann meinst du FAT_32 oder NTFS - FAT-16 wurde zuletzt von Windoof 95 unterstützt

Wenn du 'ne sichere lokale Userverwaltung brauchst, solltest NTFS nehmen - andernfalls ist es egal...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2003, 20:04   # 5
Knorpelgeier
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 477
Stimmt das meinte ich FAT_32. Danke dann weiss ich Bescheid.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2003, 05:08   # 6
delforcer
...ist anders...
 
Benutzerbild von delforcer
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 6.103
shocked!
ich war eben wirklich geschockt als ich nach jahren mal wieder was von fat-16 gehoert hatte, hammer!

nutze fuer die windows versionen win2000/NT und XP bitte das ntfs system!

links zu dem themabei weitern infos mal googeln.
lies dir vergleiche zweischen ntfs und fat32 durch, dann verstehst du weshalb ntfs

del

FTF
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 01:02   # 7
Knorpelgeier
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 477
@Del

Ich will dich mal wieder beruhigen. Ich hatte mich nur verschrieben. 8)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 03:38   # 8
delforcer
...ist anders...
 
Benutzerbild von delforcer
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 6.103
Zitat:
Zitat von Knorpelgeier
@Del

Ich will dich mal wieder beruhigen. Ich hatte mich nur verschrieben. 8)
weiuß ich doch,
ich fand es nur drollig mal wieer was davon zu hoeren!
es waere ja nicht moeglich xp auf fat16 zu knallen :o)
(so konnte ich mal wieder meien lieblingssmilies benutzen *grinz*)

del

FTF
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 11:47   # 9
loping21021987
 
Registriert seit: 16.02.2003
Beiträge: 555
Also bei Ntfs gibt es kein Minimum und kein Maximum! D.H. es ist egal wie groß deine Platte ist! :wink:
loping16
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 17:41   # 10
Herr Pümpel
 
Registriert seit: 11.02.2003
Beiträge: 97
Zitat:
Zitat von loping16
Also bei Ntfs gibt es kein Minimum und kein Maximum! D.H. es ist egal wie groß deine Platte ist! :wink:
loping16
Aber wenn man mal mit AV- oder irgendwelcher Systemsoftware per Diskette/CD oder ähnlich auf die Platte schreibend zugreifen muss, ist man bei NTFS am *****. :roll:
Das Problem gibt es mit FAT32 nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 20:01   # 11
hyrican
 
Benutzerbild von hyrican
 
Registriert seit: 19.10.2002
Beiträge: 3.109
Zitat:
Zitat von Herr Pümpel
Aber wenn man mal mit AV- oder irgendwelcher Systemsoftware per Diskette/CD oder ähnlich auf die Platte schreibend zugreifen muss, ist man bei NTFS am *****.
Kannst du bitte mal ein Beispiel nennen?Das interessiert mich.Ich hab alles in NTFS und keine Probleme.

hyrican
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 20:52   # 12
Herr Pümpel
 
Registriert seit: 11.02.2003
Beiträge: 97
Zitat:
Zitat von hyrican
Zitat:
Zitat von Herr Pümpel
Aber wenn man mal mit AV- oder irgendwelcher Systemsoftware per Diskette/CD oder ähnlich auf die Platte schreibend zugreifen muss, ist man bei NTFS am *****.
Kannst du bitte mal ein Beispiel nennen?Das interessiert mich.Ich hab alles in NTFS und keine Probleme.

hyrican
Schau mal in den AV-Soft-Test in der aktuellen c't.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 21:13   # 13
hyrican
 
Benutzerbild von hyrican
 
Registriert seit: 19.10.2002
Beiträge: 3.109
Kann ich das irgendwo online lesen?Google hat nur das: http://www.heise.de/ct/inhalt.shtml#highlights ausgespuckt.Ich mag nicht 10km zum nächsten Zeitungsladen fahren.
Oder ne kurze Beschreibung damit ich weiß worum es genau geht.Wäre dir dankbar.

hyrican
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 21:21   # 14
Herr Pümpel
 
Registriert seit: 11.02.2003
Beiträge: 97
Die meisten AV-Programme können mit den Rettungsmedien, damit sind irgendwelche Disketten oder CDs gemeint, in (fast) allen Fällen bestenfalls nur lesend auf eine NTFS-Platte zugreifen. Eine Entfernung oder Isolierung eines Viruses ist damit aber nicht möglich.

Wenn andere Probleme auftreten, sieht es genauso aus. Solange man alle Fehler unter laufendem Win 2k/XP beheben kann, geht alles gut. Wenn nicht, ist man eigentlich immer aufgeschmissen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 21:36   # 15
hyrican
 
Benutzerbild von hyrican
 
Registriert seit: 19.10.2002
Beiträge: 3.109
Ok,das ist ein Nachteil.Trotzdem denk ich das die Vorteile überwiegen.

hyrican
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 03:43   # 16
delforcer
...ist anders...
 
Benutzerbild von delforcer
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 6.103
das liegt daran das die meisten disketten/cds keine ntfs unterstuetzung haben.
dennoch ueberwiegen im großen und ganzen die vorteile von ntfs im gegensatz zu fat32!
(meine sicht)

del

FTF
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 08:30   # 17
loping21021987
 
Registriert seit: 16.02.2003
Beiträge: 555
Genau so sehe ich das auch was die anderen gesagt haben mit Vorteilen!
Ich denke mir mal das eines TAges das mal kommen wird das CD/Disketten Ntfs unterstzützen, aber das steht noch in den Sternen!
Bei Ntfs hast du eine viel bessere Benutzerfreundliche oberfläche, wie z.B. den Benutzerwechsel!
loping16
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 08:43   # 18
delforcer
...ist anders...
 
Benutzerbild von delforcer
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 6.103
Zitat:
Zitat von loping16
Bei Ntfs hast du eine viel bessere Benutzerfreundliche oberfläche, wie z.B. den Benutzerwechsel!
loping16
also der wichtigste punkt sind die sicherheitseinstellungen.
was du meinst geht auch bei einem rechner mit fat32 (win2k,xp,nt).
fuer benutzerwechsel brauchst du nur ein system, wie die oben genannten und mehr nicht, die formatierung der festplatte ist in dem falle voellig egal...

del

FTF
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2003, 18:43   # 19
shadowrunner
 
Benutzerbild von shadowrunner
 
Registriert seit: 20.01.2003
Ort: #partyoncrew
Beiträge: 3.080
FAT 32 Vorteile:
- mann kann einfacher darauf zugreifen
- auch von älteren Windows Versionen & Linux
- braucht keine Verzeichniss Tabelle. Wenn die bei NTFS im ***** ist sind alle Daten futsch.
- Virencheck bei Systemchrashes lassen sich einfacher durchführen

NTFS
- Bei XP Prof. und 2000 Dateiverschlüsselung
- Daten brauchen weniger Platz
- generell sicherer
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2003, 18:56   # 20
hyrican
 
Benutzerbild von hyrican
 
Registriert seit: 19.10.2002
Beiträge: 3.109
Infolink: http://www.nickles.de/c/s/4-0008-235-1.htm

hyrican
  Mit Zitat antworten

Alt 20.08.2014, 20:41 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 20.08.2014, 20:41 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:41 Uhr.