Diese Android-Apps gefährden Ihr Smartphone

Alt 23.05.2012, 08:29   # 1
Kuerasser
Helferlein
 
Benutzerbild von Kuerasser
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Bundeshauptstadt der Energie
Beiträge: 3.828
Schadcode: Diese Android-Apps gefährden Ihr Smartphone - Nachrichten Wirtschaft - Webwelt & Technik - WELT ONLINE

In dem Artikel kann man sich über die Apps informieren.

Zitat:
In "Google Play" (vormals "Android Market") finden sich nicht nur nützliche Apps zum Download. Experten entdeckten Programme, die Schadcode auf dem Smartphone installieren. Diese Apps sind gefährlich.
Einige Apps erlauben es Hackern alles mitzuhören und zu lesen was der User über sein Smartphone verschickt. Andere verbinden sich im Hintergrund mit Botnetzten und warten auf Befehle.

Es gibt inzwischen Abwehrmöglichkeiten.

Zitat:
Anwender, die befürchten, dass ihr Android-Gerät durch bösartige Apps infiziert sei, bietet Trend Micro eine Gratis-Lösung an: "HouseCall Mobile" steht als Bestandteil Teil der Sicherheitslösung "Trend Micro Mobile Security for Android – Personal Edition" zum Download bereit. Auch von Avira gibt es mit "Avira Free Android Security" eine Gratis-App mit ähnlichem Funktionsumfang.
__________________
Das was ich hier sage ist meine Meinung und keine Rechtsberatung

Solange das vermeintliche Recht Einzelner zum Unrecht für Andere wird gibt es keine Gerechtigkeit. myself
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 08:29 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 23.05.2012, 19:45   # 2
Ernest
 
Benutzerbild von Ernest
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 1.467
Was ja vielleicht auch mal ganz gut wäre, wären Tutorials in denen man man sich mit der Programmierung derartiger Apps vertraut machen kann, bzw. wie man Apps derart "umbauen" kann (mit Editor), um unerwünschte App-Eigenschaften abzuschalten (z.B. das sogenannt "nach-Hause-telefonieren" bei manchen Gratis-Apps).
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 21:55   # 3
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.340
@Ernest
Dazu mußt Du "nur" Java lernen.
Das .apk File ist nur eine komprimierte Datei in der einige weitere drin stecken. Das "bekannte" .jar steckt dann in der .dex. Um da ran zu kommen gibt es wohl ein Werkzeug...

Ich fürchte, das ist in einem kleinen Tutorial nicht zu machen
  Mit Zitat antworten

Alt 28.08.2014, 09:15 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.