Neuanlage Eutelsat 7, Hotbird 13, Astra 19 Empfehlung

Alt 09.02.2013, 17:00   # 1
Firefly7
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 19
Hallo,

ich habe schon seit mehr als 15 Jahren die gleiche Antenne.
Am Anfang hatte ich nur ein Single-LNB und wir haben Eutelsat angepeilt.

Seit 1 Jahr habe ich ein Multifeed Halterung für 3 LNB's mit einem Diseq Schalter gekauft und empfange mehr schlecht als Recht Eutelsat, Hotbird und Astra 19 Grad. Receiver ist eine Dreambox 500HD.

Ich habe alles einmal justiert und konnte alle 3 Satelliten gleichzeitig empfangen. Leider ist dann mit der Zeit 2 Satelliten ausgefallen und ich muss komischerweise immer wieder drehen, wenn ich eine der Satelliten sehen will. Ich weiß jetzt nicht, ob ein LNB defekt ist oder der Diseq Schalter.

Ich habe mir nun vorgenommen alles zu ersetzen und würde mich über Empfehlungen freuen.

Ich kann mich nicht erinnern, ob die LNB's besonders waren, weil ich ja einen Diseq Schalter nutze, deshalb die Frage muss ich beim Kauf des LNB's auf etwas aufpassen?

Ich benötige einen SAT Antenne in der Größe 85 cm.

Zusammengefasst folgende Fragen.

1.) Welchen Multifeed Halterung soll ich kaufen? (3 LNB's)
2.) Welche SAT Antenne (85 cm)
3.) Welches LNB? (Sollte regenunempfindlich sein)
4.) Welchen DISEQ Schalter? (mit Wasser/Aussenschutz)
5.) Welches Kabel? Auf was soll ich achten?
6.) Welche LNB Aufstecker?

Wäre schön, wenn ich einen Link bekomme, oder das Modell

Vielen Dank!
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 17:00 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 09.02.2013, 20:48   # 2
Isotrop
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von Isotrop
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Nähe von München
Beiträge: 2.191
Hallo,

Antenne:
Sat Antenne Gibertini "SE-Profi-Serie" 85cm ALU: Amazon.de: Elektronik

Multifeedhalter:
Sat Multifeedhalter Gibertini 3-fach XP-MFP13: Amazon.de: Elektronik

Diseqc Schalter:
Spaun SAR 411 WSG Sat Antenne Relay für 4x Universal: Amazon.de: Elektronik

Single LNB: (oder sollen mehr Teilnehmer angeschlossen werden?)
Single LNB Alps Universal für 3° Montage: Amazon.de: Elektronik
alternativ:
http://www.amazon.de/Smart-Universal...0439270&sr=8-1

Sat Koaxleitung (hier 25m):
Kathrein LCD 95 Koaxialkabel 25 Meter: Amazon.de: Elektronik

Sat F-Selfinstall Stecker:
EMK 20: Amazon.de: Elektronik
__________________
DM8000 #1 - GI50-120 - TriaxTDS110 - Inverto Black Ultra Single [85.2°E - 45°W]
DM8000 #2 - V-BoxIII - ZAS 05/M - Kathrein CAS018 - Inverto Black Ultra Single [70.5°E - 45°W]
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 21:26   # 3
raceroad
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 2.252
Für viele Wohnort würde sich die Schiene mit den in sich höhenverstellbaren Haltern ein wenig besser eigenen, die teils als Faval Multifeedhalter angeboten wird. Denn für eine optimale Montage liegen die LNB-Positionen nicht auf einer Linie (Längengrad des Wohnorts zwischen 7° und 19°).

Bei der MPP 3-40 Schiene steht zwar oft höhenverstellbar dabei, aber unterschiedliche Höhen bekommt man nur durch das Schrägstellen der Schiene. Das Bild zum Amazon-Angebot sieht jedenfalls nach den nicht in sich höhenverstellbaren Haltern aus.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 10:19   # 4
Isotrop
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von Isotrop
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Nähe von München
Beiträge: 2.191
Das Komplettset (Multifeedschiene + höhenverstellbare LNB Halter) ist natürlich noch einen Tick besser. Wusste zwar, dass es diese Halter gibt, aber als Komplettset habe ich es noch nicht gesehen

Habe mal geschaut, wie die Multifeedkombination in den verschiedenen Regionen Deutschlands realisiert werden müsste

Code:
Kassel	Mitte	
Latitude: 51.3127°		
Longitude: 9.4797°		
19.2E ASTRA		Elevation:  30.5°
13E EUTELSAT		Elevation:  31.2° 
7E EUTELSAT		Elevation:  31.2° 

Kiel	Norden	
Latitude: 54.3233°		
Longitude: 10.1228°		
19.2E ASTRA		Elevation:  27.4°
13E EUTELSAT		Elevation:  27.9° 
7E EUTELSAT		Elevation:  27.9° 

Aachen	Westen	
Latitude: 50.7753°		
Longitude: 6.0839°		
19.2E ASTRA		Elevation:  30.5°
13E EUTELSAT		Elevation:  31.5°
7E EUTELSAT		Elevation:  31.8°

Garmisch	Süden	
Latitude: 47.4917°		
Longitude: 11.0955°		
19.2E ASTRA		Elevation:  34.9°
13E EUTELSAT		Elevation:  35.4°
7E EUTELSAT		Elevation:  35.3°

Görlitz	Osten	
Latitude: 51.1506°		
Longitude: 14.9687°		
19.2E ASTRA		Elevation:  31.3°
13E EUTELSAT		Elevation:  31.4°
7E EUTELSAT		Elevation:  30.9°
__________________
DM8000 #1 - GI50-120 - TriaxTDS110 - Inverto Black Ultra Single [85.2°E - 45°W]
DM8000 #2 - V-BoxIII - ZAS 05/M - Kathrein CAS018 - Inverto Black Ultra Single [70.5°E - 45°W]
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 15:14   # 5
Firefly7
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 19
Vielen Dank @Isotrop! Genauso eine Antwort habe ich mir gewünscht.
Danke für die Mühe!

Zur Info, ich wohne in Frankfurt!

Bei dem Link des Alps Single-LNB's hat einer folgendes bewertet.
Stimmt das?

"Es wird hier versäumt, die Typbezeichnung anzugeben.
Das ist Betrug.
Es handelt sich hier wahrscheinlich um das billige
BSTE 8-751B, der Kunde denkt, es sei das teurere
aktuelle BSTE 8-800.
amazon sollte auf sowas achten!!! "

ps: ich hatte folgende LNB favorisiert, ist es viel schlechter, und warum ALPS?

Inverto IDLB-SINL40 Ultra Single LNB
http://www.amazon.de/Inverto-IDLB-SI...0505961&sr=1-1

Danke! nochmal!
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 17:26   # 6
Isotrop
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von Isotrop
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Nähe von München
Beiträge: 2.191
Was soll man da drauf sagen? Scheinbar ein Kunde, der sich "toll" informiert hat... (und trotzdem nicht so Recht Ahnung hat)

Der BSTE8-800 wurde bereits von der Zeitschrift SATVISON in Ausgabe 03/2004 getestet
LNB-Vergleichstest von SATVISION: Single-LNB BSTE8-800 von ALPS Electric zum Preis-/Leistungssieger gekürt - ALPS Electric Europa GmbH - Pressemitteilung

Alps Single LNB Datenblatt BSTE8-800
www.electrodome.it/downloads/1322483237.PDF
(2003!)

Soviel also mal zum Thema "aktuelles" Modell

Das jetzt vertriebene Single LNB von Alps hat die Typbezeichnung BSTE8-751B, das bekomme ich auch, wenn ich es über den Großhandel bestelle. Da habe ich gar keine Auswahlmöglichkeit, weils ja nur ein Alps Single Modell aktuell gibt. Ich für meinen Teil erkenne lediglich als Unterschied am Raketenfeedgehäuse hinten sowas wie Kühlrippen beim alten Modell (BSTE8-800), das hat der aktuelle Single LNB nicht mehr (siehe Bild). Früher hat Alps in Japan produzieren lassen, alle neueren LNB kommen aus der Czech Republik

Die Alps LNB (Elektronik und Gehäuse) sind nahezu nicht tot zu bekommen, sie haben sich über viele Jahre hinweg als die Zuverlässigsten herauskristallisiert. Habe selbst noch mein allererstes (digital/Highband taugliches) Quattro LNB (BSNE9-101) von Alps hier liegen (ca. 2000-2001) und es funktioniert immer noch

Zum Thema Inverto Black Ultra:
Es ist ein HighGain LNB mit mehr Verstärkung (mehr Pegel) am Ausgang. Es ist mehr für sehr schwach strahlende Satelliten oder langen Leitungswegen nützlich/geeignet und kann bei stark abstrahlenden Satelliten (wie in dem Fall) und kurzen Leitungslängen eher kontraproduktiv sein. Also nicht generell schlechter als der Alps LNB, aber auch nicht generell besser. Da kommt es auch auf das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten an (inkl verwendeter Receiver)
Ich nutze den Inverto Black Ultra Single (einmal als normale käuflich zu erwerbender Version und einmal selbst umgebaut zur Flansch Version) an meinen beiden motorisierten Antennen (siehe Profil), eben um bei ganz schwachen Signalen, die eigentlich gar nicht in Deutschland empfangbar sind, doch noch ein Restsignal herzuzaubern
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild 009.jpg (82,8 KB, 8x aufgerufen)
__________________
DM8000 #1 - GI50-120 - TriaxTDS110 - Inverto Black Ultra Single [85.2°E - 45°W]
DM8000 #2 - V-BoxIII - ZAS 05/M - Kathrein CAS018 - Inverto Black Ultra Single [70.5°E - 45°W]
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 18:15   # 7
King W.
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von King W.
 
Registriert seit: 01.01.2006
Ort: mitten im Kohlenpott
Beiträge: 10.508
Zitat:
Zitat von raceroad Beitrag anzeigen
Das Bild zum Amazon-Angebot sieht jedenfalls nach den nicht in sich höhenverstellbaren Haltern aus.
Hier ist mal eine Abbildung des Halters direkt von vorn. Die Schrägstellung wird durch die Langlöcher ermöglicht, die zudem eine unsymmetrische Montage der Schiene erlauben. Das ist dann interessant, wenn unterschiedlich starke Satelliten empfangen werden sollen. In deinem Fall wird die Schiene symmetrisch zur Mitte montiert, jedoch mit einem kleinen Schrägwinkel. Rechnerisch ergibt sich ein Winkel von 4° und zwar so, daß das linke LNB, welches den 7° empfängt, etwas tiefer steht, als das LNB genau in der Mitte (Hotbird), während das rechte LNB (Astra) noch etwas höher stehen muß.

Ein in sich höhenverstellbarer Halter ist nicht erforderlich.

Wird die Schiene, wie angegeben montiert, die beiden äußeren LNB's genau symmetrisch montiert und perfekt auf Eutelsat 7° und Astra ausgerichtet, so empfängt die Antenne exakt in der Mitte einen scheinbaren Satelliten auf der Position 13,1° mit einer Elevation von 32,2°. Hotbird steht nun auf 13° und hat eine tatsächliche Elevation von 32,5°. Die 0,1° bzw. 0,3° Differenz sind vielleicht mit einem empfindlichen Meßgerät gerade noch feststellbar, in der Praxis aber ohne jede Relevanz.
__________________
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein
  Mit Zitat antworten

Alt 23.08.2014, 11:40 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 23.08.2014, 11:40 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:40 Uhr.