Hilfe bei eurobird 3!!

Alt 27.01.2013, 20:16   # 1
Ben-2010
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 6
Hallo in die Runde,

Bin gerade erst angemeldet hier im Forum

Meine frage

Ich habe gehört das auf dem Eurobird 3 einige Türkische Sender sind
Dieses wollte ich ausprobieren
Habe es seit Tagen nicht Geschaft Eurobird 3 einzustellen

Habe eine Schüssel von 80 auf dem Balkon und eine 1m diese türksat empfängt

Nun meine frage warum bekomme ich es nicht hin eurobird 3 zuempfangen ?
Liegt es am reciver ? Größe der schüssel ??

Und kann mir wirklich jemand bestätigen ob es auf eurobird 3 türkische Sender gibt

Ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2013, 20:16 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 27.01.2013, 21:57   # 2
King W.
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von King W.
 
Registriert seit: 01.01.2006
Ort: mitten im Kohlenpott
Beiträge: 10.485
ein freundliches Hallo zurück und
nw welcome

Hier ist eine Senderliste von der Position 33°, wo Hotbird3 und Intelsat 28 positioniert sind. Die Position ist wenig ergiebig, kaum mehr als ein paar polnische Sender. Ansonsten sind noch ein paar technische Dienste dort beheimatet, z.B. Sky-DSL. Und noch ein paar afrikanische Programme, z.B. TV Zimbo. Diese Programme werden natürlich auch nach (Süd-)Afrika abgestrahlt und sind in Europa mit vertretbarem Aufwand nicht zu empfangen.

Türkische Programme gibt es dort nicht.
__________________
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2013, 22:01   # 3
Ben-2010
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 6
Mein Problem ist das es einige türkische Sender gibt die türkisch senden also Sender die eigentlich in der Türkei genutzt werden und nicht Sender die für Europa gedacht sind

Diese hab ich zb in Österreich gesehen das sie zu empfangen sind

Frage ist über welchen Satelliten kann ich diese empfangen
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2013, 22:47   # 4
King W.
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von King W.
 
Registriert seit: 01.01.2006
Ort: mitten im Kohlenpott
Beiträge: 10.485
Dann kannst du versuchen, mit einer großen Schüssel, z.B. diese hier und einem Hochleistungs-LNB, z.B. das MTI High-Line den Ostbeam des Türksat zu empfangen. Auf dieser Seite links (Türkiye'den alınabilen Kanallar ) sind die türkischen Sender zu finden, die für die Türkei bestimmt sind. Die Antennen des Satelliten sind natürlich auch auf die Türkei ausgerichtet. Hier in Deutschland kommt nur ein schwaches Signal an, dabei gibt es durchaus Unterschiede, je nachdem welcher Satellit das Programm abstrahlt. So ist z.B. der Ostbeam von Türksat 3A besonders in Süddeutschland ganz gut zu empfangen, während Türksat 2A deutlich schwächer hereinkommt.

Hier ist ein weiterer Link. Du kannst in der Zeile

" Türksat 2A/3A | Türksat 2A | Türksat 3A "

durch entsprechendes Anklicken dir entweder beide oder nur einen Satelliten anzeigen lassen. In der vorletzten Spalte

"Beam
EIRP (dBW)
C/N lock"

wird angezeigt, ob es sich um den Ostbeam oder Westbeam handelt, dann bekommst du den "EIRP-Wert". *

Es besteht ein Zusammenhang zwischen dem EIRP-Wert und der nötigen Antennengröße. Bei reduzierten Anforderungen an die Schlechtwetterreserve und Verwendung eines sehr leistungsfähigen LNB ist auch ein Empfang mit einer etwas kleineren Antenne möglich.

Hier ist eine Tabelle:
antennengröße
Zum Schluß ist noch der C/N-Wert angegeben. C/N heißt "Carrier to Noise" und ist ein Maß dafür, wie stark das Signal aus dem Hintergrundrauschen hervortritt. Ohne Kenntnis der Empfangsanlage und des Empfangsortes ist dieser Wert wenig aussagekräftig.


* EIRP
Steht als Abkürzung für Effective Isotropic Radiated Power, frei übersetzt: Effektiv abgestrahlte Leistung, bezogen auf das Zielgebiet.

Dabei handelt es sich um die Maßeinheit für die Leistung eines Satelliten, die am Aufstellungsort der Antenne vorhanden ist. Man mißt sie in dBW (Dezibel bezüglich 1 Watt).
__________________
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2013, 01:54   # 5
Isotrop
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von Isotrop
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Nähe von München
Beiträge: 2.158
Auf Eutelsat33A @ 33°Ost (ehemals Eurobird3) wirst du lediglich ein paar türkische Feeds finden, aber keine regulären türkischen Programme. Überhaupt ist dieser Sat mehr mit Feeds und Datendiensten gespickt, als mit regulären Sendern, wie schon erwähnt wurde

Guggstu hier:
FlySat Eutelsat 33A @ 33.2

Wenn du nicht aufrüsten möchtest in Sachen Schüsselgrösse, wäre der Eutelsat 7°Ost noch eine Variante. Da ist neben dem verschlüsselten DigiTürk Paket auch noch eine Handvoll frei empfangbarer türkischer Sender drauf

Die Satposition schlechthin ist aber nachwievor 42°Ost für den Empfang der türkischen Sender

Für den Empfang vom Eastbeam des "2A" auf 42°Ost ist der Standort relevant, den du leider nicht erwähnt hast. Dass der freilich z.B. in Wien leichter (mit weniger Aufwand bzw. Schüsselgröße) empfangen werden kann, als in Frankfurt, sollte klar sein

Siehe auch im DX Unterforum:
http://www.netzwelt.de/forum/dx-foru...rogrammen.html
oder hier:
http://www.netzwelt.de/forum/dx-foru...empfangen.html
__________________
DM8000 #1 - GI50-120 - TriaxTDS110 - Inverto Black Ultra Single [85.2°E - 45°W]
DM8000 #2 - V-BoxIII - ZAS 05/M - Kathrein CAS018 - Inverto Black Ultra Single [70.5°E - 45°W]
  Mit Zitat antworten

Alt 24.07.2014, 22:08 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 24.07.2014, 22:08 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.