sat anlage in england

Alt 28.12.2012, 18:11   # 1
righ
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 2
hallo liebe forengemeinde..

wir wohnen derzeit in england und wollten nun doch deutsches fernsehen wieder haben,
wir besorgten uns eine Ross Satanlage. bauten soweit alles zusammen wie beschrieben.
machte über "dishpointer.com" und kompass die ausrichtung. was kam war gar nix.
die schüssel war an einer stange festgemacht, die ich zu versuchszwecken in den boden steckte.
wir kommen einfach nicht mehr weiter..bin dankbar über jede antwort.
muss noch dazu sagen, ich habe keine ahnung, nur das was ich gelesen habe.

gruss aus england
richard
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 18:11 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 28.12.2012, 21:51   # 2
technikboy
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 223
Hallo righ!


Herzlich willkommen im Netzwelt Forum!


Zitat:
was kam war gar nix
Womit hast du das festgestellt? Receiver? Satfinder?


Zitat:
die schüssel war an einer stange festgemacht, die ich zu versuchszwecken in den boden steckte
Wie war sonst dein Aufbau? Wie und was hast du alles zusammengeschaltet? (z.B. LNB-Receiver-TV oder LNB-Satfinder-Receiver) Was hast du am Receiver eingestellt gehabt,.....


Zitat:
machte über "dishpointer.com" und kompass die ausrichtung
Und du hast nachher nicht mehr probiert bei Beobachtung des Signalpegels bzw. der Signalqualität nachzujustieren?


Gruß,
technikboy
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 12:18   # 3
righ
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 2
hallo,

wir haben keinen satfinder.
es geht ja soweit gut mit den dishpointer. dazu haben wir noch mit nen kompass gearbeitet.
eigestellt habe ich beim reciever:

satellitname: astra 1h/1l/1m
lnb typ: universal
lnb low band:9750
lnb high band: 10600
diseqc einstellung: diseqc1.0
such modus: alle

q (qualität oder signal): 00%
l (level): 20%

was mich aber am meisten verwundert ist, ich bekomme net mal uk fernsehn rein.
wir haben die anlage zwar aus 2. hand aber es war alles noch original verpack und noch nicht benutzt.
ich kann die schüssel drehen wie ich will, ich bekomme einfach kein signal..nicht mal 1%..gar nix.

gruß richard
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 00:15   # 4
technikboy
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 223
Hallo Richard!

Mit Hilfe von dishpointer.com und Kompass kann man niemals eine Sat-Schüssel exakt genug ausrichten.

Bei einer terrestrischen Antenne hat man relativ viel Spielraum und man bekommt auch etwas rein, wenn die Antenne nicht exakt in die Richtung des Sendeturms zeigt.

Bei einer Sat-Schüssel ist es anders. Da hat man - je nach Schüssel-Größe - einen Spielraum im einstelligen Gradbereich.

dishpointer.com und dein Kompass kann bei der Ausrichtung helfen, aber du musst die exakte Ausrichtung durch Probieren hinbekommen.

Du gehst am Besten so vor: (so hab´s ich zumindest gemacht)
- Du stellst die Elevation (also Neigung deines Schüssels), die dir Dishpointer zu deinem Wohnort ausspuckt an der Skala ein (z.B. 30° oder so) Die Stange, wo du deine Antenne probeweise montiert hast, muss natürlich exakt gerade sein.
- Nun beobachtest du Signalstärke und Signalqualität an deinem Receiver und drehst dabei die Schüssel LANGSAM von links nach rechts (oder umgekehrt ), bis die Signalstärke das Maximum erreicht hat. Wichtig ist, dass auch die Signalqualität in die höhe geht. Wenn nur die Signalstärke hoch ist und die Qualität 0, dann hast du einen falschen Satelliten erwischt.
- Wenn du die höchstmögliche Signalstärke erreicht hast, fixierst du die Schüssel an der Stange, sodass sie sich nicht mehr verdrehen kann
- Dann stellst du auch noch die Elevation nach, wieder langsam von oben nach unten (od. umgekehrt ) bewegen, beim höchsten Ausschlag fixieren
- Anschließend kannst du dein Ergebnis noch durch Drehen des LNBs perfektionieren, einfach langsam verdrehen, bei der höchsten Signalstärke fixieren.

Jetzt sollte deine Antenne perfekt ausgerichtet sein. Du kannst das überprüfen, indem du den Spielraum der Halterungen ausnutzt und die Schüssel nach links, rechts oben und unten leicht auslenkst. Die Anzeige sollte bei jeder Auslenkung einen niedrigeren Wert haben, als in der Ruhelage.

Zu den Einstellungen am Receiver:

Zitat:
satellitname: astra 1h/1l/1m
lnb typ: universal
lnb low band:9750
lnb high band: 10600
diseqc einstellung: diseqc1.0
such modus: alle
Bei Diseqc musst du "aus" stehen haben, da du ja dein LNB direkt angeschlossen hast.

Zitat:
was mich aber am meisten verwundert ist, ich bekomme net mal uk fernsehn rein.
Wie gesagt, um die Signale eines Satelliten zu empfangen, muss die Schüssel auf diesen Satelliten ausgerichtet sein.
Eine Sat-Schüssel mit EINEM LNB empfängt (bei korrekter Ausrichtung) auch nur einen Satelliten. (Nebenbei bemerkt: Bei inkorrekter Ausrichtung können sich Signale zweier eng beieinander liegenden Satelliten überlappen, dann stören sie sich aber gegenseitig)
Wenn du also deine Schüssel auf Astra 1 (19,2° O) ausrichtest wirst du auch nur den empfangen und kein UK-Fernsehen.
Der Empfang mehrerer Satelliten mittels Multifeed ist unter bestimmten Umständen möglich, aber das ist ein anderes Thema.


Gruß,
technikboy

P.S.: Bekommst du weiterhin keinen Empfang, melde dich einfach wieder
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 17:19   # 5
technikboy
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 223
Hallo!

Ups! Da ist mir ein kleiner Fehler hineingerutscht:

Zitat:
- Anschließend kannst du dein Ergebnis noch durch Drehen des LNBs perfektionieren, einfach langsam verdrehen, bei der höchsten Signalstärke fixieren.
Beim Drehen des LNBs achtest du auf die SignalQUALITÄT. Hier geht es nämlich darum, Horizontal von Vertikal gut zu trennen. Wenn dein LNB nicht den richtigen Winkel hat, überlappen sich die Signale der beiden Polarisationen. Die Signalqualität sinkt in so einem Fall.

Gruß,
technikboy
  Mit Zitat antworten

Alt 25.04.2014, 01:11 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 25.04.2014, 01:11 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.