Temporärer Bildausfall in Sat-Anlage

Alt 29.10.2012, 14:58   # 1
joergkahl
 
Registriert seit: 31.10.2009
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich habe seit einígen Wochen einen mir unerklärlichen zeitweisen Bildausfall an meiner Sat-Anlage. Dieser tritt in der Regel nur in den ersten Minuten nach Einschalten des Sat-Receivers auf und betrifft i.d.R. nur einen Teil der Programme (z.B. ausgerechnet KIKA funktioniert fast immer sofort, ARTE in der Regel nicht). Das Naheliegendste war für mich ein defekter Receiver, erstaunlicherweise habe ich allerdings mit einem anderen Gerät das gleiche Phänomen. Ich habe mittlerweise festgestellt, das ich oftmals nur das SAT-Kabel am Receiver kurz los- und wieder festschrauben muß, damit ich sofort ein Bild bekomme. Allerdings änderte sich das Verhalten der Anlage nicht, nachdem ich das komplette Kabel bis zur Sat-Schüssel getauscht habe.

Jetzt bin ich langsam genervt und meine Frau macht Druck, daß ich das Problem in den Griff bekomme...

Hat jemand eine Idee?

Jörg Kahl
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 14:58 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 29.10.2012, 17:56   # 2
Isotrop
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von Isotrop
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Nähe von München
Beiträge: 2.163
Hallo,

ich setze jetzt voraus, dass die Ausrichtung des Satspiegels perfekt ist und die Leitung, die ersetzt wurde, am LNB endet (ohne weitere Bauteile wie Multischalter etc dazwischen)

In dem Fall kommt eigentlich nur ein defekter LNB in Betracht

Eine Überprüfung aller F-Stecker auf korrekte Montage und ordentlichen Kontakt wurde bereits durchgeführt?
__________________
DM8000 #1 - GI50-120 - TriaxTDS110 - Inverto Black Ultra Single [85.2°E - 45°W]
DM8000 #2 - V-BoxIII - ZAS 05/M - Kathrein CAS018 - Inverto Black Ultra Single [70.5°E - 45°W]
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:57   # 3
raceroad
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 2.173
Zitat:
Zitat von joergkahl Beitrag anzeigen
[...] z.B. ausgerechnet KIKA funktioniert fast immer sofort, ARTE in der Regel nicht)
Mich interessiert: Handelt es sich um KiKa in SD oder in HD?

Wäre es KiKa HD, käme dem Hinweis von Isotrop bzgl. der Kontrolle der Stecker besondere Bedeutung zu. Denn KiKa HD bzw. alle Sender auf low-vertical reagieren auf einen Wackelkontakt noch am unempfindlichsten.

Zitat:
Allerdings änderte sich das Verhalten der Anlage nicht, nachdem ich das komplette Kabel bis zur Sat-Schüssel getauscht habe.
Ist das LNB (Single, Twin .. / Typ?) direkt mit dem Receiver verbunden, oder hängt noch eine Dose dazwischen? Falls Dose: Schon mal eine andere Anschlussleitung ausprobiert?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 12:30   # 4
magenta54
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 1
Zitat:
Zitat von Isotrop Beitrag anzeigen
ich setze jetzt voraus, dass die Ausrichtung des Satspiegels perfekt ist und die Leitung, die ersetzt wurde, am LNB endet (ohne weitere Bauteile wie Multischalter etc dazwischen)

In dem Fall kommt eigentlich nur ein defekter LNB in Betracht
Ich habe genau das identische Problem:
Temporärer Ausfall
Kika HD geht

Ich habe einen 8-fach-Verteiler dazwischen und alle Anschlüsse auf festen Sitz überprüft. Der Ausfall ist bislang bei 2 von 7 Anschlüssen aufgetreten, beim zweiten nun aber scheinbar dauerhaft (seit vorgestern, vorher gings problemlos, neues Kabel!).

Eher den LNB austauschen oder den Verteiler? Bin ratlos ;-/
  Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 13:12   # 5
raceroad
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 2.173
Hallo und nw welcome


Zitat:
Zitat von magenta54 Beitrag anzeigen
Eher den LNB austauschen oder den Verteiler? Bin ratlos ;-/
Kann man so nicht sagen. Die Info

Zitat:
Ich habe genau das identische Problem:
Temporärer Ausfall
Kika HD geht
ist viel zu dürftig.

Zitat:
Der Ausfall ist bislang bei 2 von 7 Anschlüssen aufgetreten, beim zweiten nun aber scheinbar dauerhaft (seit vorgestern, vorher gings problemlos, neues Kabel!).
Was passiert, wenn man am sog. Verteiler – das dürfte eher ein Multischalter sein / Typ? - die Ableitung zu einem Anschluss, an dem bislang störungsfreier Empfang möglich ist, mit der Ableitung tauscht, die am unter Verdacht stehenden Ausgang des (?) Multischalters angeschlossen ist?
  • Wanderte so das Empfangsproblem zu dem bislang störungsfrei funktionierenden Anschluss, ist von einem Defekt des Multischalters auszugehen.
  • Änderte sich durch ein wie beschrieben gezieltes Vertauschen von Ableitungen nichts, muss von einer anderen Fehlerursache ausgegangen werden. In diesem Fall müsstest Du viel detaillierter beschreiben, wie sich das Empfangsproblem darstellt:
    • Fallen ganze Felder dieser Liste komplett aus (Falls ja: Welche?), oder betrifft der Ausfall nur einzelne Programme (Falls ja: Welche?)?
    • Welche Empfangswerte (Signalqualität / Signalstärke) werden für einen noch empfangbaren und einen nicht mehr zu empfangenden Sender angezeigt?
    • Gibt es außer einwandfreiem Empfang und Totalausfall als Zwischenstufe auch durch Klötzchenbildung oder Bildhänger gestörten Empfang?
  Mit Zitat antworten

Alt 30.07.2014, 15:30 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 30.07.2014, 15:30 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort

Stichworte
sat-anlage
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.