Probleme bei der Umrüstung auf Digital - kein ARD, ZDF

Alt 19.02.2012, 12:37   # 1
Zerochecker
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 5
Ich habe bisher analog empfangen. Nun versuche ich auf digital umzustellen aber es klappt einfach nicht bzw. ich bekomme nur ein paar deutsche Sender (z.B. Sat1 und Pro7), aber kein Signal bei ARD, ZDF, RTL. Mit Analog war alles zu empfangen und wenn ich den analogen Reciever anschließe geht es auch.

Ich habe versucht die Schüssel neu auszurichten, aber mehr als 90 % Signalstärke und 74% Signalqualität sind nicht drin.

Ich benutze einen Universal LNB (Smart Universal Twin LNBF, Freq. 10.7 - 12.75, NF 0.3 db). Es ist nur ein Reciever angeschlossen. Der Reciever ist ein Opticum FS10p. Das Kabel habe ich ausgetauscht, aber das brachte überhaupt keine Veränderung.

Ich bin ratlos und habe keine Ahnung, was ich noch verändern oder machen soll. Hat hier jemand eine Idee, was es noch sein kann?
 
Alt 19.02.2012, 12:37 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 19.02.2012, 13:17   # 2
raceroad
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 2.175
Hallo und nw welcome

Zitat:
Zitat von Zerochecker Beitrag anzeigen
Nun versuche ich auf digital umzustellen aber es klappt einfach nicht bzw. ich bekomme nur ein paar deutsche Sender (z.B. Sat1 und Pro7), aber kein Signal bei ARD, ZDF, RTL.
Sind das die deutschen Versionen, die über TP 107 ausgestrahlt werden, oder sind es die Varianten für Österreich bzw. die Schweiz über TP 82? Im zweiten Fall wären vermutlich u.a. noch DMAX, VIVA, Sport1 zu empfangen.
 
Alt 19.02.2012, 13:27   # 3
Zerochecker
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 5
Die deutschen Versionen funktionieren nicht. Die Österreich und Schweiz Varianten von RTL laufen, allerdings mit Störungen.
 
Alt 19.02.2012, 23:42   # 4
raceroad
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 2.175
Von RTL gibt es über Astra 19,2° keine Version für die Schweiz. Meinst Du nicht doch Pro7 / Sat1 / Kabel Eins?

Wird der Digitalreceiver über dieselbe Hardware (LNB-Ausgang, Kabel) betrieben wie der Analogreceiver? Falls ja müssten mit dem digitalen u.a. wenigstens die ARD Spartenkanäle Eins Extra / Festival SD / Plus, Phoenix und arte D zu empfangen sein. Ist das so bzw. welche Signalstärke / Signalqualität zeigt der Digitalreceiver für Eins Extra an?

Wenn es auch Probleme mit dem Digitalempfang der Sender aus den Feldern LV und LH dieser Liste gibt, obwohl der Analogreceiver ein einwandfreies Bild über dieselbe Empfangshardware liefert, könnte entweder der Digireceiver defekt sein, oder das LNB liefert einen zu hohen Ausgangspegel (Daten zum LNB habe ich nicht gefunden). Wie groß ist die Antenne, wie weit ist es vom LNB zum Receiver?

Ist irgendein Sender aus HH zu empfangen?
 
Alt 20.02.2012, 16:13   # 5
Zerochecker
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 5
Ja, es war PRo7 CH und nicht RTL. Die Hardware ist noch die gleiche und die Schüssel ist eine 60er. Die Entfernung zum Reciever sind 4m Kabelweg. Der Reciever wird es nicht sein, da habe ich schon einen anderen ausprobiert, mit gleichem Ergebnis.

Eins Extra läuft und das bei 90% / 75%.

Die Sender aus der Liste von LH und LV laufen soweit alle (HD hab ich nicht). Auch bei HV scheint alles ok zu sein. Von den Sender aus HH laufen Pro 7 und Sat 1 problemlos, RTL Österreich, Eurosport und das Vierte mit Ruckeln (90% / 30-40%). Alles was unter HH an öffentlich-rechtlichen auftaucht sowie RTL, RTL 2, VOX läuft nicht.
 
Alt 21.02.2012, 12:58   # 6
raceroad
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 2.175
Da - wenn auch mit Störungen - RTL Österreich bzw. Eurosport empfangen wird, liegt kein Umschaltproblem vor, das durch eine schlechte Kabelverbindung (mit)verursacht werden könnte.

Noch gute Signalwerte für Eins Extra sowie die Tatsache, dass sich mit einem anderen Receiver dasselbe Verhalten zeigt, deuten auf einen Defekt des LNBs hin (auch wenn das neu ist): Reklamieren / umtauschen oder - sofern es bei nur einem Receiver bleibt – ein Alps Single kaufen (im Onlinehandel inkl. Wetterschutztülle für ca. 10 € zu bekommen).
 
Alt 21.02.2012, 17:56   # 7
Zerochecker
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 5
Das LNB ist 4-5 Jahre alt. Ich werde es mal mit einem neuen Versuchen. Vielen Dank schonmal!
 
Alt 01.05.2012, 02:21   # 8
Zerochecker
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 5
Neuer LNB ist dran. Leider alles unverändert. Die öffentlichen rechtlichen bis auf Arte und Phönix machen nichts. Ich bezahle jetzt also nur für Sender, die ich analog gucken konnte, aber nun nicht mehr empfangen kann. Das frustriert sehr. Auch Sender wie VIVA und ProSieben, die liefen, schmieren jetzt plötzlich nach einiger Zeit ab und es gibt kein Signal mehr. Kabel neu, Reciever neu, LNB neu. Empfang schlechter als jemals zuvor. Was ist das?
 
Alt 01.05.2012, 13:11   # 9
Redecouverte
 
Registriert seit: 03.11.2011
Beiträge: 98
Zitat:
Die Entfernung zum Reciever sind 4m Kabelweg
Hast du es schonmal mit einem Dämfpungsglied versucht? 4m sind extrem wenig.
seh1 - D

Welches Kabel hast du verbaut (hoffentlich kein 3/4-fach geschirmtes Voodoo Ramsch Kabel)? (wobei bei so kurzer Entfernung selbst das kein großes Problem sein sollte)
Wie ist das mit den 74% Signalqualität, sind die konstant, oder schwanken die mit mehr als 10%?
Wie hoch ist die Signalstärke bei den Sendern die nicht funktionieren?
 
Alt 02.05.2012, 01:11   # 10
raceroad
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 2.175
Zitat:
Zitat von Zerochecker Beitrag anzeigen
Neuer LNB ist dran.
Typ?

Der Frage

Zitat:
Zitat von Redecouverte Beitrag anzeigen
Wie hoch ist die Signalstärke bei den Sendern die nicht funktionieren?
schließe ich mich an. Außerdem wären für mich Vergleichswerte mit dem neuen LNB zu

Zitat:
Zitat von Zerochecker Beitrag anzeigen
Eins Extra läuft und das bei 90% / 75%.
interessant. Eins Extra liegt zusammen mit u.a. arte und Phoenix auf einem Transponder, muss also ebenso noch empfangen werden.
 

Alt 01.08.2014, 18:13 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 01.08.2014, 18:13 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
 
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:13 Uhr.