Nichts geht mehr - Fehlersuche nach Wahrscheinlichkeit

Alt 01.08.2011, 14:53   # 1
hank_x
 
Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 3
Hallo Leute,

ich habe hier mal ein kleines Problem und würde gern Eure Meinung hören bevor die Fachfirma anreitet.

Habe auf dem EFH eine Sat Anlage von Wisi mit 4fach LNB und Spaun Multiswitch für 6 Abgänge mit DVBT.

Letzte Woche bei starken Regen fiel das erste mal alles aus ... dauerte ne Weile - später kam das Bild wieder.

Dieses WE das gleiche Spiel, tagsüber bei Regen war das Bild gestört, abends ging es wieder. Aber am Sonntag Morgen war dann endgültig Schicht im Schacht. Kein Bild, Ton bei keinem Sender.

Ich weiss, es liegt nahe dass der Regen die Anlage gekillt hat. Mich würde aber die Frage nach der Wahrscheinlichkeit interessieren.
Meint ihr dass es eher das LNB ist (sieht eigentlich recht gut wassergeschützt aus), die Stecker oder ob einfach der Wind nur die Schüssel verdreht hat? Ach ja ... und dann noch der Multiswitch.
Gehen die Dinger häufiger kaputt - anlage ist jtzt gut 4 Jahre als.

Habe ich eigentlich eine CHance da selbst vorab etwas zu prüfen?
Vom LNB kommen 4 Kabel (H/V) kann ich so eins mal direkt an den TV (hat sat Tuner) stöpseln oder muss der Multiswitch unbedingt dazwischen?

Vielen Dank für Eure Hilfe
 
Alt 01.08.2011, 14:53 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 01.08.2011, 20:02   # 2
polskafan
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 575
Hallo hank_x und nw welcome!

Das LNB stellt an heutigen Satanlagen die Schwachstelle dar und ist bei einem Defekt häufig der Hauptverdächtige. Andere Komponenten sind ja auch nicht in diesem Maße der Witterung ausgesetzt. Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass entweder das LNB oder die F-Stecker daran abgesoffen sind.

Bevor du allerdings aufs Dach steigst, kannst du wie von Dir selbst schon vermutet, auch erstmal den Multischalter testen. Dazu überbrückst du den Multischalter einfach mit Hilfe eines F-Verbinders. Auf jedem Kabel steht dann ein Teil der Programme von Astra zur Verfügung. Eine Liste der Sender auf Astra nach den vier Bändern findest du hier. Zum Testen dürfte es also sinnvoll sein mit dem Kabel von HH kommend zu experimentieren, da hier die meisten Programme aufgeschaltet sind. Du kannst natürlich auch Probeweise mal jede der vier Ebenen durchtesten, ob sich der Fehler eventuell auf eine Ebene beschränkt. Dann wäre eventuell auch ein Kabeldefekt denkbar und der Fehler schonmal auf ein Kabel eingeschränkt.

Gruß
- polskafan
 
Alt 02.08.2011, 07:33   # 3
hank_x
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 3
@polskafan

Hallo und erstmal vielen Dank für die schnelle kompetente Antwort.
Das mit dem brücken werde ich austesten.

Nur noch eine Frage zum Verständnis.

Vom LNB kommen 4 Leitungen in den Switch. Kann ich eine /jede dieser 4 kommenden Leitungen direkt an ein TV Gerät (mit Sat Tuner) anschliessen und kann somit testen ob das LNB wenigstens seine Grunddienste erledigt?

Hab ich das so richtig verstanden?

Nochmals vielen Dank.

Ach ja, was kann man denn an guten LNBs empfehlen die auch an meine WISI Schüssel passen und dem Wetter langfristig trotzen ?
Hast Du / Ihr da eine Empfehlung?

Vielen Dank
 
Alt 02.08.2011, 08:24   # 4
Dipol
Team SAT-Technik
 
Registriert seit: 19.03.2007
Beiträge: 5.231
Zitat:
Zitat von hank_x Beitrag anzeigen
Vom LNB kommen 4 Leitungen in den Switch. Kann ich eine /jede dieser 4 kommenden Leitungen direkt an ein TV Gerät (mit Sat Tuner) anschliessen und kann somit testen ob das LNB wenigstens seine Grunddienste erledigt?
Am besten den Anschluss HH, da sind die meisten deutschen Programme drauf.
Zitat:
Zitat von hank_x Beitrag anzeigen
Ach ja, was kann man denn an guten LNBs empfehlen die auch an meine WISI Schüssel passen und dem Wetter langfristig trotzen ?
Hast Du / Ihr da eine Empfehlung?
Nimm einen unkaputtbaren ALPS-LNB, damit gibt es weder defekte Feedkappen und die Ausfallquoten liegen bei Null.

Falls an deiner Halterung noch ein alter MTI-LNB in Rohrform angebracht ist, muss der Feedarm gewechselt oder gekürzt werden. In diesem Fall die Reflektorabmessungen posten und ein Foto einstellen.
 
Alt 07.08.2011, 09:45   # 5
hank_x
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 3
Hallo, hier dann noch die Auflösung:

Aber erstmal ein grosses Danke an Alle die geholfen haben.

Es war das LNB,

dort war vorn so eine weisse Kappe drauf die mittlerweile förmlich zerbröselte. Die Kappe war völlig zu Staub zerfallen ...

Mit dem getauschten LNB lief alles auf Anhieb wieder problemlos.

Danke nochmals für Eure Hilfe
 

Alt 24.04.2014, 00:57 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 24.04.2014, 00:57 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
 
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:57 Uhr.