[Nintendo3DS] New Super Mario Bros. 2

Alt 01.10.2012, 09:47   # 1
Mayhem
Administrator
 
Benutzerbild von Mayhem
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 3.987
NSMB2cover

  • Entwickler: Nintendo
  • Publisher: Nintendo
  • Release: 17.08.2012
  • Plattform(en): Nintendo 3DS
  • Getestet: Nintendo 3DS
  • Genre: 2D Jump'n'Run/ Plattformer
  • Spielmodi: Singeplayer/ Multiplayer
  • Altersfreigabe: USK 0



Eine Frechheit. Ja, wirklich. Dass Nintendo es sich erlaubt Fans ganze sechs Jahre auf den Nachfolger warten lassen zu müssen. Wovon ich rede? Na von New Super Mario Bros. 2 für den Nintendo 3DS. Wenn es nach mir ginge, hätte Nintendo gut und gerne jedes Jahr einen Ableger rausknallen können, aber da das Leben ja bekanntlich kein Ponyhof ist, musste man sich gedulden. Eine ganze Handheld-Generation. Nun ist der 3DS auch schon eine kleine Weile auf dem Markt und zu dem wurde bereits ein Mario-Spiel hierfür veröffentlicht, und zwar Super Mario 3D Land, das von der Mechanik vielmehr an Super Mario 64 oder Mario Galaxy erinnert. Die Frage, ob man den Nachfolger zu dem alten DS Titel nicht vielleicht vorher releasen hätte sollen, ist durchaus berechtigt. Aber hier geht es in keinster Weise um den direkten Vergleich zwischen Super Mario 3D Land, sondern um New Super Mario Bros. 2, und ob das was taugt. Soviel kann ich jetzt schon sagen: Let's-a go!




NSMB2screen1



He's gonna take you back to the past...


Die Entwicklung des Nachfolgers wird sicherlich nicht sechs Jahre gedauert haben, da im Gesamtpaket nicht wirklich großartige Neuerungen eingebaut worden sind. Prinzessin Peach wurde zur Abwechslung von Bowser gefangen genommen und der gutmütige Italiener darf sie wieder befreien indem er Gumbas trotzt, über große Abgründe hüpft, durch Rohre kriecht, an Piranhas vorbeischwimmt und gelegentlich Kanonenkugeln ausweicht. Die Mario-Spiele waren niemals tiefsinnig, nie wirklich komplex; dies gilt auch für diesen Ableger. Allerdings schafft es Nintendo doch wirklich immer aufs Neue jedem Ableger ihres Vorzeige-Maskottchens eine saftige Portion Charme zu verpassen. Um Himmels Willen, mit mir würde ordentlich was falsch laufen, wenn ich keinen Spaß mehr an Mario-Games hätte, und „New Super Mario Bros. 2“ erfüllt eigentlich sämtliche Erwartungen die man an ein Mario-Titel legt. Optimale Bewegungs- und Sprungsteuerung, knallbunte und farbenfrohe Welten, fröhlicher Sound. Wer kein Fan von solchen Elementen ist, wird mit diesem Spiel wahrscheinlich nicht viel anfangen können. Alle anderen werden so einige Stunden gut unterhalten werden. Wobei man auch durchaus die Kinderkrankheiten erwähnen muss.




NSMB2screen3



1 Million Dollar Plumber


In „New Super Mario Bros. 2“ geht es ausnahmsweise mal nicht darum die Prinzession zu retten, zumindest hat es den Anschein. Also, natürlich wurde sie erneut von dem allmählich bemitleidenswerten Bowser entführt, aber offensichtlich will Nintendo dem Spieler etwas anderes abverlangen; und zwar jede Menge Gold einzusammeln. Es gilt einen 1-Millionen-Gold-Rekord aufzustellen, danach wartet eine kleine Überraschung und das motiviert deutlich mehr als zum x-ten mal Peach aus den Klauen dieses Schildkröten-Dinos zu befreien. Um Himmels Willen, soll er sie doch haben. GOLD! Und das in allen möglichen Variationen, ob versteckte Levelbereiche oder gar geheime Level, ob mit witzigen neuen Features wie dem Münzblock den man aufsetzen kann und der bei schnellen Bewegungen eine Vielzahl von Goldmünzen fallen lässt, man muss es sich einfach nur schnappen. Und das sollte man; hat man nämlich vor die 1-Millionen-Marke zu knacken, stehen zusätzlich sehr viele Stunden Spielzeit an, zusätzlich zu den ca. 4-6 Stunden die man benötigt um die „Story“ durchzuspielen. Denn um ehrlich zu sein, die „Überraschung“ am Ende ist es im Prinzip nicht wert gewesen. Nintendo hatte da eine nette Idee, aber um ehrlich zu sein, ist dies einfach nur ein doch sehr simpler Trick um die Spieldauer und den Spielspaß in die Länge zu ziehen. Natürlich kann man damit Spaß haben, aber wenn man zum x-ten Mal den Level mit den meisten Münzen 'farmt', dann vergeht einem doch relativ bald die Lust, sodass man den 3DS einfach nur zuklappt und sich mit etwas anderem beschäftigt.
Überhaupt muss man erwähnen, dass Nintendo nicht wirklich Neuerungen in diesen Ableger reingesteckt hat. Die ganzen Power-Ups die reingebracht worden sind, wirken sich nur auf das Münzsammeln auf, wie der oben erwähnte Münzblock oder die Münzblume, die nahezu alles und jeden in ein reines Münz-Paradies verwandelt. Ansonsten bleibt Nintendo ihrem Stil treu. Traditionelle Mario-Umgebungen, von Ländereien, über Geisterhäuser, durch Wasserwelten bis hin zu Bowser-Schlössern. Soweit so gut, Abwechslung oder herausforderndes Gameplay sucht man allerdings vergebens. Dies versucht Nintendo wohl mit dem Münzenspiel auszugleichen. Auch im Hinblick auf die Soundkulisse hat Nintendo etwas nachgelassen, in den rund 80 Leveln hören sich rund 75% der Backgroundsongs gleich an, wenn nicht 1:1, dann mit minimalsten Änderungen. Sechs Jahre sollten doch genügend Zeit sein, ein paar mehr oder neue Lieder aufzunehmen. Auf Dauer wird es auch langweilig, immer wieder die typischen Mario-Passagen zu absolvieren, auf der anderen Seite macht es dann doch verdammt viel Freude durch die in sich perfekt abgestimmt und aufgebauten Level zu rennen und zu hüpfen. Auch ist die Freude groß, wenn man einen geheimen Durchgang oder Level gefunden hat, per Zufall oder wissentlich.




NSMB2screen2



Just the Two of us


Denkt man an den Wii-Ableger zu dieser Reihe, hat man umgehend den leicht chaotischen, aber genial funktionierend und spaßigen Multiplayer im Kopf. Im 3DS-Ableger darf dieser natürlich nicht fehlen, allerdings bereitet es im normalen Kampagnen-Modus oft Schwierigkeiten mit der Kamera, die es sich schwer macht, den Mitspielern zu folgen, was oft zu Toden führen kann.
Generell muss man auch sagen, dass die kooperative Variante weitaus nicht so spaßig ist, wie die beim Wii-Ableger, was nicht nur an der Technik, sondern am Mangel der Modi liegt. So gibt es nur noch den Coin-Rush-Modus, bei dem man innerhalb eines Zeitlimits in drei verschiedenen Leveln so viele Münzen (da haben wir sie wieder...) wie nur möglich abstauben muss, der zwar kompetetiv, aber nur mit der Streetpass-Funktion gespielt wird.


NSMB2screen4



Fazit

„New Super Mario Bros. 2“ ist durchaus ein spaßiges Spiel. Leider bringt es nicht wirklich Variation in die Reihe. Allmählich wird es nämlich ein ganz kleinwenig langweilig. So hat mir persönlich der letzte Ableger auf dem 3DS „Super Mario 3D Land“ wesentlich mehr Spaß gemacht. Aber offenbar bemüht sich Nintedo wenigstens etwas Abwechslung in das reine 2D-Sidescrolling-Erlebnis reinzubringen. Aber nichtsdestotrotz, es ist Mario, durch und durch! Ob ich mal gelangweilt zu Hause sitze oder auf dem Weg zur Uni, wenn die Freundin länger in der Umkleidekabine braucht: der kleine Italiener ist überall einsatzfähig und weiß zu gefallen.
Allerdings verzichte ich auf den Multiplayer-Part, den spiel ich lieber zusammen mit Freunden auf der Wii.




WERTUNG:

Pro
  • + 80 bunte Level bieten viel zu Entdecken
  • + wie immer klasse Plattformer-Einlagen
  • + nette Idee mit dem Münzensammeln

Contra
  • - langweiliger Multiplayer
  • - Sounds wiederholen sich viel zu oft
  • - viel zu einfach, Bosskämpfe sind ein Witz



  • Story / Atmosphäre: 4/6 – Traditionelle Super Mario-Kost. Nichts außergewöhnliches, aber dennoch hält es einen am Handheld
  • Gameplay / Steuerung: 6/6 – Rundum perfekt, Mario ist und bleibt einfach der König der Jump'n'Run-Physik
  • Grafik: 5/6 – Gestochen scharf ist etwas anderes, aber NSMB2 weiß durchaus zu gefallen, die süße und freundliche Optik bietet dennoch etwas für das Auge
  • Sound: 3/6 – schnell repetetiv und damit nervig. Etwas Abwechslung hätte nicht geschadet
  • Multiplayer / Langzeit: 4/6 – Es gibt ansich genug zu tun: 80 Level gilt es zu bestreiten, die bieten teilweise dann noch genügend Raum zum Erforschen; dann noch der (ansich etwas nutzlose) Multiplayer und das Sammeln einer Million Münzen. Da geht was
  • Gesamt: 22/30
__________________
official oldsql.
[Kein Bild? Bitte lesen!]

Scheiß auf Klimawandel!


GEBT MIR GLÜHBIRNEN, LEUTE! LET'S GET SAUNA!

  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 09:47 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   

Alt 19.04.2014, 01:44 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:44 Uhr.