Intel Core 2 Quad Q6600 auf meinem Rechner?

Alt 17.10.2008, 13:47   # 1
GGollomm1
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 3
Hallo Leute,

Ich hab eine für mich sehr wichtige Frage.
ich habe einen Acer Aspire e500 mit einem Intel Petium D
820 2.8 GHz Socket 775 LGA mit 2048 MBytes Arbeitspeicher
und eine Graka: Ati Radeon x1300 Series mit 512mb
und ich wollte fragen ob ich mir mit den obigen Anforderungen
einen Intel Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz holen kann und ob es
auch sinnvoll wäre denn ich habe keine Ahnung.
Könnt ihr mir villeicht helfen? wenn ihr noch mehr
auskünfte braucht fragt einfach nach ich kann sie euch geben

Danke schon mal im vorraus
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 13:47 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 17.10.2008, 14:06   # 2
burnout150
Hardwareklempner
 
Benutzerbild von burnout150
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 1.676
Sinn macht es keinen.
Ob es überhaupt geht kann man nicht sagen da wir das Mainboard nicht kennen. Ich denke aber das dein Board keinen C2D oder Quad unterstützt
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 14:33   # 3
GGollomm1
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 3
Mein Mainboard:
http://www.netzwelt.de/forum/attachm...1&d=1224246799
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg untitled.jpg (92,1 KB, 5x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 15:50   # 4
burnout150
Hardwareklempner
 
Benutzerbild von burnout150
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 1.676
Da es sich um ein OEM Mainboard handelt würde ich jede Hoffnung begraben.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 19:04   # 5
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Da schließe ich mich Burnout150 an. Das Mainboard ist schon etwas älter und verfügt vermutlich nicht über die für den Betrieb eines Intel Core 2 Duo, bzw. eines Intel Core 2 Quad benötigte Versorgungsspannung. Trotz, dass der Prozessorsockel gleich ist (S775), unterscheiden sich die Pentium D CPUs von der aktuellen Core 2 Generation in der Energiespezifikation. Kurz gesagt, läuft ein Pentium D in einem aktuellen Board, eine Core 2 Duo in einem älteren nicht und wird im schlimmsten Fall sogar gegrillt.

Als Beispiel kann ich Dir hier das Asus P5WDG2-WS Mainboard nennen, welches eben nicht der aktuellen Spezifikation entspricht und somit für aktuelle Intel CPUs unbrauchbar ist.

Ein 4-Kernprozessor macht nur dann Sinn, wenn Du viel mit Videoschnitt und Audioediting zu tun hast, oder den Rechner als Server nutzen möchtest. Für den Heimgebrauch und zum Spielen ist ein Doppelkernprozessor immer noch die beste Wahl, weil hier die Anwendungen gerade erst auf zwei Kerne optimiert werden. Somit würde ein Quadcore nur unnötig Strom verheizen.

Gruß, Sebastian.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 21:08   # 6
GGollomm1
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 3
Danke euch beiden dann werde ich wohl mir einen neuen Rechner zulegen
  Mit Zitat antworten

Alt 22.08.2014, 21:38 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.