Kaufberatung für PC-Kauf

Alt 25.12.2007, 12:29   # 1
blubb2k3
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 14
Hallo zusammen!

Ich bin dabei mir gerade einen PC anzuschaffen!
Dabei schaue ich vorallem bei kiebel.de, da ich der Meinung bin, dass es dort ziemlich Preisgünstig ist. Was haltet ihr von diesem Shop?

Nun zur eigentlichen Kaufberatung:

Bisher habe ich mir folgende PC´s ausgeschaut:

KCS Allround 64
CPU
  • AMD Athlon 64 X2 6000+ 64-Bit -> DualCore (2x3 GHz)! (1.Frage)

Cooler
  • AMD zertifizierter Kühler (boxed) (2. Frage)

Speicher
  • 2048 MB DDR2-800 (PC2-6400), (3. Frage)

Grafikkarte
  • nVidia Geforce 8600GTS, 512 MB DDR3, DVI, TV, HD ready, SLI-Ready, Vista-ready (4. Frage)

Mainboard
  • MSI K9N Neo-F V2, nVidia nForce 520, S. AM2, ATX

Sound
  • 8-Kanal-Surround-Sound (7.1) onboard

Netzwerk
  • Gigabit-LAN, 10/100/1000 Mbit

Anschlüsse
  • 10x USB 2.0 (4x back, 2x front, 4x intern)
  • Audio (8-Kanal), Mikro, Kopfhörer
  • Parallel, Seriell, Netzwerk, 2x PS/2

Festplatte 1
  • 320 GB SATAII, 7200rpm, 8MB Cache, 3.0 GB/s

1. Laufwerk
  • LG DVD-Brenner (GSA-H55N) 20-fach DVD+/-R und DoubleLayer (=8,5 GB) 20x DVD+/-R, 10x DVD doublelayer, 12x DVD-RAM, 48x CDR

Netzteil
  • 550 Watt Power-Netzteil, lownoise

Gehäuse
  • ATX-Midi Office-Line Black
  • 2x Front USB

Das will ich damit machen:
Es soll sowohl für den Office-Betrieb geeignet sein, aber man soll auch DVD-Filme schauen und ab und zu ein Spiel (vor allem Anno oder Fifa) spielen können. D.h. ich bin kein Hardcore-Gamer!

Fragen:
1. Diese Variante mit 6Ghz kostet 40€ mehr - lohnt sich das? In der Standardausführung sind 2mal 2,6 verbaut.

2. Hier wird noch der sogenannte Arctic Cooler Alpine64 (leise) für 10€ Aufpreis angeboten - sollte man lieber die 10€ investieren oder reicht der normale aus?! Sowohl von der Wärme als auch von der Lautstärke?

3. Hier habe ich 2 1024er Riegel gewählt mit 800er Taktung für 12€ Aufpreis. Normal sind welche mit 667er Taktung drin. Inwiefern macht sich die Taktung bemerkbar?! Wofür ist das wichtig?!

4. Ist diese Grafikkarte für meine Anforderungen überdimensioniert?! Ich weiß das dieser ddr3 Speicher die neuste Generation ist und auch das die 8600GTS ziemlich gut ist. Was sich aber eben auch im Preis bemerkbar macht (+109€). Würde hier auch ein ddr2 Speicher ausreichen? Außerdem wird bei anderen Auswahlmöglichkeiten manchmal noch dazu geschrieben "passiv" - was bedeutet das? Das ein Teil des Speichers vom Arbeitsspeicher genutzt wird wie bei Laptops?!

Das wars vorerst mit meinen Fragen
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und das ichs ins richtige Forum gepostet hab
  Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2007, 12:29 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 25.12.2007, 13:52   # 2
d4sh
 
Registriert seit: 15.12.2006
Beiträge: 2
also hmm für office bearbeitung und siele sollte ein rechner mit amd athlon 5200+ locker genügen die grafikkarte reicht auch,wobei ich eine Ati hd2600pro super von Xpertvision emfehle sie ist gebausoschnell und kostet bei mix-computers nur 62 €...
lG d4sh

ps passiv bedeuted das gpu und ddr der grafikkarte durch kühlkörper gekühltsind und net durch lüfter
  Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2007, 14:55   # 3
Fat Joe
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 133
hmm
schlecht ist dues nun nichtm du weisst einfach nicht welche marken beim NT und RAM verwendet werden.

1.) Du kannst nicht sagen 6 Ghz.
Guck mal hier->
http://www.netzwelt.de/forum/pc-hard...-wirklich.html
Klar kannst du auch eine Billigere nehmen
So etwa um eine 5200+
2.)Der Artic Cooler ist nun nicht das Allerbeste, hat aber nen super Preis für die gebotene Leistung . Darum würde ich sagen, dass es sich lohnt
3.) AMD CPU's profitieren sehr stark von niedrigen Latenzen und hohe Taktraten also würde es sich lohnen, wobei Office Anwendungen nicht wirklich das Allerbeste brauchen
4.) Vielleicht würde eine 8600GT besser passen.
Du kannst die Leistung nicht durch gddr2 und gddr3 unterscheiden. Vielmehr kommt es auf die GPU an .
Passiv heisst, das die Graka keine aktive Kühlung haben würde. Dass heisst, das es lautlos wäre
  Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2007, 16:40   # 4
Hakuna55
 
Benutzerbild von Hakuna55
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Ingelheim
Beiträge: 94
Hallo.

zu dem Shop Kiebel.de kann ich dir nichts sagen,schein aber preiswert zu sein.
zur 1.Frage: für dich scheint der Prozzi überdimensioniert zu sein,wobei ich
allerdings nicht weis was Fifa für Anforderungen stellt.Ich glaube der X2 5200
würde reichen.
zur 2.Frage:In meinem alten PC (Athlon XP 2000)habe ich den zertifizierten
Lüfter drin,der ist leise und die Kühlleistung reicht aus.Ich habe letzte Woche
einen AMD Athlon X2 4400 mit orginal Lüfter (Box) bei meinem Experthändler
gekauft,da wurde mir gesagt,daß AMD nur bei der Verwendung des orginal
Lüfters 3 Jahre Garantie gibt.
In meimem neuen PC (Intell C2 Duo 6600) habe ich einen Arctic Kühler eingebaut,der hat mir die Prozessortemp. ca.15°C runter gebracht.Aber
der org.Intell ist auch Sch***t.
zur 3.Frage:die 800.sind wahrscheinlich etwas schneller,aber im normalen
Betrieb,würdest du es wahrscheinlich nicht mal merken.
Interesant sind sie wenn du dein System übertackten willst.
zur 4.Frage:erst einmal,passiv,heist in dem Fall passiv gekühlt,also ohne
Lüfter,nur über einen Kühlkörper(lautlos).
Ich persönlich würde eine mit Lüfter vorziehen.Nvidakarten sind eigentlich leise.
die 8600 GTS ist wahrscheinlich die beste,in der mitleren Preisklasse.
Ich denke eine 8600 GT würde(aktiv gekühlt) für dich ausreichen.
Eine 8400 GS würde ich auf keinen Fall nehmen.
Ich habe selbst eine 8600GT,sie ist kaum zu hören,ich spiele ab und zu
Rollenspiele (Oblivion,Gothic),die Leistung reicht voll und ganz aus.

Ich hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 08:48   # 5
silver_surfer
 
Registriert seit: 06.06.2006
Beiträge: 24
und was soll er den kosten?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 10:26   # 6
blubb2k3
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 14
Hallo!

Vielen Dank schon mal für die vielen hilfreichen Antworten!

In der oben aufgeführten Variante + Arctic Cooler ohne Betriebssystem kostet der ganze Spaß 587€!
Generell geht es mir darum so billig wie möglich (student ) etwas gutes zu kaufen, mit dem man erstmal für die Zukunft gerüstet ist.

Bezüglich des Betriebssystemes hab ich auch gleich noch eine Frage:
Mein Bruder holt sich zur selben Zeit etwa auch einen PC. Bei Kiebel.de kostet Windows Vista Home Basic 80€ extra. Gibt es möglichkeiten, dass wir uns ein Betriebssystem teilen können? Weil, ich habe im Internet einiges gelesen, dass dies nicht möglich sei, bzw. nur mit Crack und das ist mir nicht ganz geheuer. Oder sollte man lieber jeweils die 80€ inverstieren. Bzw. müsste man beim selber draufspielen das Betriebssystems dann noch irgendetwas beachten? Muss dieses dann irgendwie dann noch auf die Komponenten im PC abgestimmt werden? Also Grafikkarte etc.?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 11:54   # 7
Fat Joe
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 133
Vista passt perfekt mit ner 8600GT/GTS zusammen
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 17:07   # 8
silver_surfer
 
Registriert seit: 06.06.2006
Beiträge: 24
den vistadreck würd ich weglassen.
guckmada ein core2duo system One System Core 2 Duo E6550, 2x2.33Ghz, 2048MB DDR2, 320GB, 18x
für 599€
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 18:54   # 9
blubb2k3
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 14
@FatJoe
kann sein dass ich mich etwas blöd ausgedrückt habe - 1. meinte ich, ob es möglich is, nur einmal das betriebssystem zu bestellen und dann auf 2 PC´s zu spielen die über die selbe IP laufen - hab im internet gelesen, dass es da probleme geben würde...
2. ob man windows einfach so draufspielen kann und dann läuft alles perfekt? also muss man danach noch treiber für die GraKA draufspielen und alles andere was man so machen will, damit man den PC ordentlich in betrieb nehmen kann?! bin was sowas geht absolut nicht begabt

Das vista ziemlich daneben ist und ne extreme bremse weiß ich, aber ich hab angst, dass irgendwann spiele/anwendungen nicht mehr kompatibel für Xp o.Ä. hergestellt werden. XP wird bei Kiebel.de übrigens auch angeboten

Sooo, dann noch eine Frage bezüglich des mainboards - inwiefern sollte man beim PC-Kauf darauf achten? also gibt es irgendwelche marken die man meiden sollte?!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2007, 20:27   # 10
Fat Joe
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 133
Der MSI sollte als Mainboard schon passen

Zu Nummer 1 weiss ich nichts, aber zu Nummer 2
Klar kannst du den OS einfach so draufspielen...
Die Treiber sind heutzutage sehr einfach im Inet zufinden, und höchswahrscheinlich bekommst du auch nen Treiber-CD mit dem PC
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2007, 05:26   # 11
silver_surfer
 
Registriert seit: 06.06.2006
Beiträge: 24
Zitat:
Zitat von blubb2k3 Beitrag anzeigen
@FatJoe
kann sein dass ich mich etwas blöd ausgedrückt habe - 1. meinte ich, ob es möglich is, nur einmal das betriebssystem zu bestellen und dann auf 2 PC´s zu spielen die über die selbe IP laufen - hab im internet gelesen, dass es da probleme geben würde...
2. ob man windows einfach so draufspielen kann und dann läuft alles perfekt? also muss man danach noch treiber für die GraKA draufspielen und alles andere was man so machen will, damit man den PC ordentlich in betrieb nehmen kann?! bin was sowas geht absolut nicht begabt

Das vista ziemlich daneben ist und ne extreme bremse weiß ich, aber ich hab angst, dass irgendwann spiele/anwendungen nicht mehr kompatibel für Xp o.Ä. hergestellt werden. XP wird bei Kiebel.de übrigens auch angeboten

Sooo, dann noch eine Frage bezüglich des mainboards - inwiefern sollte man beim PC-Kauf darauf achten? also gibt es irgendwelche marken die man meiden sollte?!
bist das soweit ist ist schon das nächtse os von ms auf dem markt und das hoffentlich nach bestandener betaphase.
windows 2000 läuft doch auch noch bestens und updates bekommst du auch dafür.
wann kamm windos 2000 raus?
also mach dir keinen kopp um xp und inkompatibilität von games.
hab den vistadreck selbst laufen gehabt und nach einem halben jahr es entnervt runtergeschmissen.
auf notebooks ist die performance teilweise katastrophal schlecht
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2007, 14:01   # 12
blubb2k3
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 14
achso, was mir gerade noch eingefallen ist!

was muss dastehen, damit ich weiß ob ich mit dem PC auch eine schnittestelle fürs internet habe? Wir haben eine 16kbit leitung anliegen, falls das wichtig dafür ist!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2007, 14:39   # 13
Hakuna55
 
Benutzerbild von Hakuna55
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Ingelheim
Beiträge: 94
Hallo
Ich habe mich mal bei Kiebel umgeschaut und dort folgenden PC zusammen gestellt.
KSC Allround: Athlon X2 5200,Arctic Kühler,2048 GB Ram (667),Samsung 250GB Festplatte,LG Brenner,Silent Giant Green Netzteil, XP home oder Vista
Home Basic .Würde mit OS 549,90€ +Vesand.
Was ich noch für sinnvoll halte ist Garantie verlängerung mit 2 Jahren hol
und bringservic,für 19,90€.

Ein OS kannst du nur auf einem Rechner installieren,weil die Lizenz nur für
einen gilt.XP und Vista müssen spätestens nach 30 Tagen freigeschaltet
werden,sonst geht nichts mehr.Du kannst auch alle 30 Tage neu installieren.
mfg.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2007, 15:36   # 14
Hakuna55
 
Benutzerbild von Hakuna55
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Ingelheim
Beiträge: 94
Ich habe vergessen die Grafikkarte 8600 GT mit ein zu tragen,die wäre bei
dieser Zumammenstellung auch dabei.
soweit ich gesehen habe hat das Mainboard einen Gigabit-Lan Anschluß.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2007, 08:29   # 15
blubb2k3
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 14
Zitat:
Zitat von Hakuna55 Beitrag anzeigen
soweit ich gesehen habe hat das Mainboard einen Gigabit-Lan Anschluß.
Gigabit-Lan Anschluß = Internetanschluß?!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2007, 08:50   # 16
Fat Joe
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 133
Das ist ein RJ45-Anschluss
Also für die gewöhnlichen "LAN-Kabel".
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2007, 12:49   # 17
Hakuna55
 
Benutzerbild von Hakuna55
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Ingelheim
Beiträge: 94
an den Lan Anschluß kannst du einen Router für Internet anschließen.
es geht auch an USB.
Ich habe meine Fritzbox an USB,weil ich es über Lan noch nicht hingekriegt
habe.
mfg.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 02:09   # 18
HellDiver
 
Benutzerbild von HellDiver
 
Registriert seit: 29.11.2002
Beiträge: 182
Moin!

Nur ein, zwei kurze Anmerkungen am Rande:

In Anbetracht der Tatsache, dass du ein Betriebssystem jedesmal nutzt, wenn du den PC einschaltest, sind die Kosten sehr gering. Du hast du den Vorteil, jederzeit die neuesten Updates runterladen zu können. Ohne Aufwand. Andernfalls hast du ein eventuelles Sicherheitsproblem.
Ausserdem ist es nur so legal, aber darum geht es mir in erster Linie nicht - es bedeutet einfach weniger Stress.

Ich rate dir von einer DX10-Grafikkarte ab. Aus einem einfachen Grund: Mit einer 8600 GT(S) kannst du DX10 gar nicht sinnvoll nutzen.
Schau dir die ATI Radeon X1950Pro mal an.

Greetz
Hell
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 10:17   # 19
blubb2k3
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 14
Zitat:
Zitat von HellDiver Beitrag anzeigen
Moin!

Nur ein, zwei kurze Anmerkungen am Rande:

In Anbetracht der Tatsache, dass du ein Betriebssystem jedesmal nutzt, wenn du den PC einschaltest, sind die Kosten sehr gering. Du hast du den Vorteil, jederzeit die neuesten Updates runterladen zu können. Ohne Aufwand. Andernfalls hast du ein eventuelles Sicherheitsproblem.
Ausserdem ist es nur so legal, aber darum geht es mir in erster Linie nicht - es bedeutet einfach weniger Stress.

Ich rate dir von einer DX10-Grafikkarte ab. Aus einem einfachen Grund: Mit einer 8600 GT(S) kannst du DX10 gar nicht sinnvoll nutzen.
Schau dir die ATI Radeon X1950Pro mal an.

Greetz
Hell
Hallo!

zum betriebssystem:
das sind genau meine gedanken, deswg. werd ich wohl die 70-90€ dafür zusätzlich ausgeben, aber konnte ja sein, dass es möglich ist ein betriebssystem mehr mals aufzuspielen...

zur grafikkarte:
ich suche keine spezielle karte die ich einbauen kann, da ich mir den PC wohl bei kiebel.de oder one.de (o.Ä. anbietern) bestellen werde... dort kann man nicht alles einbauen was es auf dem markt gibt...
aber warum soll ich keine grafikkarte nehmen die DX10 fähig ist?! weil wie gesagt, ich würde shcon gerne einen PC bzw. eine grafikkarte haben, mit der ich mir in zukunft erstmal keine sorgen machen muss =) und das eben am besten für kleines geld...
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 11:14   # 20
HellDiver
 
Benutzerbild von HellDiver
 
Registriert seit: 29.11.2002
Beiträge: 182
Zitat:
Zitat von blubb2k3 Beitrag anzeigen
Hallo!

zum betriebssystem:
das sind genau meine gedanken, deswg. werd ich wohl die 70-90€ dafür zusätzlich ausgeben, aber konnte ja sein, dass es möglich ist ein betriebssystem mehr mals aufzuspielen...

zur grafikkarte:
ich suche keine spezielle karte die ich einbauen kann, da ich mir den PC wohl bei kiebel.de oder one.de (o.Ä. anbietern) bestellen werde... dort kann man nicht alles einbauen was es auf dem markt gibt...
aber warum soll ich keine grafikkarte nehmen die DX10 fähig ist?! weil wie gesagt, ich würde shcon gerne einen PC bzw. eine grafikkarte haben, mit der ich mir in zukunft erstmal keine sorgen machen muss =) und das eben am besten für kleines geld...
Eine DX10-fähige Grafikkarte ist ja auch eine feine Sache! Nur nicht als 8600-Modell. Spiele wie Crysis schreien nach mehr Wenn du DX10 willst, solltest du zur 8800 GT greifen. Heisst zwar immer, sie sei schlecht verfügbar, aber mein Händler hatte sie innerhalb von 3 Tagen. Ist allerdings teurer, 260 - 300,- Euro.

Benchmarks

Greetz,
Hell
  Mit Zitat antworten

Alt 23.04.2014, 11:02 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 23.04.2014, 11:02 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:02 Uhr.