Media PC Marke Eigenbau

Alt 14.07.2013, 19:46   # 1
JayGabriel
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 6
Hallo, zusammen,

nachdem ich einige Wochen stummer Leser war und viel gesucht habe, wollte ich euch die Zusammenstellung meines neuen PCs vorstellen und euch fragen, was ihr davon haltet und wo ihr eher andere Bauteile benutzen würdet!

Vorweg noch, ich möchte den PC vorallem für Games und mediale Aufgaben benutzen (3D Modellierung + Animation, Videoschnitt, Gamedesign). Als Grenze habe ich mir 2000€ gesetzt gehabt, damit ich einen guten Start habe, den ich mir leisten kann, wobei ich mit meiner Auswahl noch drunter geblieben bin, meines Wissens. Also wäre noch hier oder da eine Verbesserungen in der Ausstattung möglich.
Des Weiteren, wie sollte es anders sein, wollte ich mir natürlich auch noch Verbesserungen nach oben offen halten, die ich mir nach und nach dann kaufen kann.

Meine bisherige Auswahl:
Gehäuse: NZXT Phantom Big-Tower
Mainboard: MSI X79A-GD45 (8D), Intel X79 Mainboard - Sockel 2011
CPU: Intel Core i7-3820 3,6 GHz (Sandy Bridge E) Sockel 2011
CPU Kühler: Prolimatech Armageddon CPU-Kühler
CPU Lüfter: 2x BitFenix Spectre PRO 140mm Lüfter
Arbeitsspeicher: Avexir Core Series blue LED, DDR3-1600, CL10 - 32GB Kit
Grafikkarte: KFA2 GeForce GTX 660 Ti EX OC, 2048 MB DDR5, PCIe 3.0, DP, HDMI
Netzteil: Corsair Professional Platinum Series AX860 Netzteil - 860 Watt
Festplatte: ADATA XPG SX910 Series 2,5 Zoll SSD, SATA 6G - 256 GB
Laufwerke: ASUS BW-12B1ST 5,25 Zoll SATA Blu-ray-Brenner, bulk - schwarz
OS: Windows 7 Professional 64 Bit

Zu den Festplatten: in meinem jetzigen PC habe ich derzeit zwei SATA Platten, die noch kein Jahr alt sind, so würde ich die mit in den neuen übernehmen. Natürlich vorher formatiert.
Zum Netzteil: hier war ich mir nicht sicher, da sich viele Angaben im Netz nicht nur widersprechen, sondern auch vollkommen in andere Richtungen driften. Ich habe mich für 860W entschieden, da ich relativ schnell weitere Festplatten und mindestens ein weiteres DVD Laufwerk benötigte (falls eines meiner Alten nicht passen sollten). Ebenso ist eine neue Soundkarte geplant, wobei ich noch nicht genau den on Board Sound beurteilen kann und sich das dann später entscheiden wird. Und natürlich ist demnächst auch eine bessere Grafikkarte geplant, wobei ich noch am überlegen bin, ob ich sie mir nicht von dem Budget, welches bis 2000€ noch übrig ist, nicht gleich holen sollte.

So, was haltet ihr von meiner Zusammenstellung? Wo schlagt ihr die Hände über dem Kopf zusammen? Was hättet ihr anders gemacht, oder entspräche das ca. eure Wahl, die ihr auch getroffen hättet?

Vielen Dank für eure Meinungen!
Jay
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 19:46 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 14.07.2013, 23:16   # 2
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.271
Ich gehe deine Teile mal durch.

Gehäuse:
Sehr großes Gehäuse. Optisch zwar nicht mein Geschmack, aber ich kenne viele die das Gehäuse auch haben und ich bin auch überzeugt von der Qualität des Gehäuses.
Alternativen wären
Thermaltake Overseer RX-I
und das
CoolerMaster HAF X

Mainboard:
Sehr gutes Mainboard.
Meine Alternative
Asus P9X79

CPU:
Ziemlich starke, wenn auch schon ein wenig ältere CPU.
Teurere aber stärkere Alternative
Intel Core i7 3930K

CPU Kühler:
Diesen Kühler kannst du gerne nehmen,da es sich beim Prozessor um eine sehr Leistungsstarke und gut Übertaktbare CPU handelt, würde ich hier doch schon zu einer Wasserkühlung greifen
Auf einem 120mm Lüfterplatz
Corsair Hydro Series H80i
Auf 2x 120mm Lüfterplätzen
Corsair Hydro Series H100i

So kannst du deine CPU stark Übertakten, um noch mehr Leistung zu bekommen, ohne Angst haben zu müssen das sie zu heiß wird.

RAM:
Das von dir gewählte RAM Kit habe ich nicht in der Speicher Support Liste des Mainboards gefunden.
Dieses hier steht in der Liste
Avexir Core Series MPOWER Yellow LED Edt., DDR3-1600, CL10 - 32 GB Kit
Ansonsten steht als einzelner 8GB DIMM noch dieser hier in der Liste
4x 8GB Kingston ValueRAM DDR3-1600 DIMM CL11 Single

Für das Asus Board wäre folgender RAM passend
2x 16GB Corsair Vengeance Black DDR3-1600 DIMM CL9 Quad Kit

Grafikkarte:
Um hier noch mehr Leistung zu bekommen würde ich zur 700'er Serie greifen.
Schon die 760 hat mehr Leistung als die 670 der 600'er Serie, kostet aber weniger als die 660 Ti
2048MB Gigabyte GeForce GTX 760 WindForce 3X OC
Noch stärker wäre die 770
4096MB Gigabyte GeForce GTX 770 Windforce 3X OC

Netzteil:
Für die 660 Ti und die 760 würde dieses hier noch vollkommen ausreichend sein
580 Watt be quiet! Straight Power E9 CM

Für die 770 dann dieses hier
680 Watt be quiet! Straight Power E9 CM

Das von dir gewählte Netzteil ist auch in bester Ordnung, nur ein wenig überdimensioniert, wenn nicht 2/4x SLI betrieben werden soll.

SSD:
Sehr gute SSD.
Alternative
256GB Samsung 840 Pro Series

Laufwerk:
Ist absolut in Ordnung

OS:
Win 7 hat bisher prima Dienste geleistet und wird es auch noch sehr lange tun.

Hier einmal ein paar HDDs und Soundkarten Vorschläge
1000GB Seagate Barracuda 7200.14
2000GB Seagate Barracuda 7200.14
3000GB Seagate Barracuda 7200.14

Creative SoundBlaster X-Fi Titanium Fatal1ty Pro Series
Creative SoundBlaster Recon3D Fatal1ty Pro
Creative Soundkarte Sound Blaster X-Fi Titanium HD

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 08:26   # 3
JayGabriel
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 6
Hallo, Junatic,

vielen Dank für deine schnelle und sehr ausführliche Antwort! Ich werde deine Liste durchgehen und meine Zusammenstellung noch einmal überdenken.

Eine Frage zu den Arbeitsspeichern habe ich schon aber noch.
Du gibst hier (für mich) einen gleiches Kit an, nur dass die LEDs gelb und nicht blau sind. Oder wo liegen die Unterschiede zwischen beiden Avexir Bauteilen? Macht dieses "Dual-Channel" da Probleme? Da mein Gehäuse und Co. eher auf blau ausgelegt sind, würd ich schon lieber blauen LEDs nehmen, wenn ich schon LEDs benutze.

Viele Grüße,
Jay
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 12:54   # 4
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.271
Was den RAM angeht, habe ich mich an die Speicher Support Liste des MSI Boards gehalten und bei etweiligen Shops die dort zu findende Herstellernummer gesucht. Heraus bekam ich den genannten RAM.
Bestimmt wird der von die gewählte RAM auch laufen, jedoch halte mich mich persönlich immer an die Speicher Support Liste, sodass keinerlei Probleme auftreten.
Aber eigentlich sollte er laufen.
Es ist ja im Prinzip der selbe RAM mit anderen LEDs und auch die Timings und die Spannung sind gleich.

Dual Channel bedeutet nur, das du bei deinem Mainbord im handbuch gucken musst, in welche Slots du deinen RAM stecken musst, sodass immer ein Steckplatz zwischen 2 Riegeln frei ist
Bsp. Bild Dual Channel
Da du bei deinem Mainboard auf jeder Seite 4 Steckplätze hast, sieht das ganze dann so aus
Bsp. 2 Dual Channel RAM (Also 2 Module auf jeder Seite)

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 22:50   # 5
JayGabriel
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 6
Hallo, Junatic,

danke erneut für deine schnelle und ausführliche Antwort!

Ich habe mich tatäschlich dazu entschlossen, Mainboard, CPU und Grafikkarte gegen deine Vorschläge auszutauschen.

Beim Arbeitspeicher bin ich mir nun nicht sicher. Ich finde die LEDs cool, doch dein Vorschlag für das Asus Board war folgender Ram:
2x 16GB Corsair Vengeance Black DDR3-1600 DIMM CL9 Quad Kit
Ich hab mir nun die mit den LEDs und deinen Vorschlag angeschaut. Takt und Spannung ist die gleiche. Nur die Maße und die Latenzen unterscheiden sich etwas.
Was genau ist denn der Unterschied zwischen den Latenzen CL10-10-10-24 und CL 10-10-10-27?

Auch zum Netzteil wollt ich noch etwas fragen. Wie kann ich herausfinden, wie viel Watt ich denn nun benötigt? An der Grafikkarte steht "min. 600 Watt" Netzteilleistung dran. Reicht dann denn noch ein 680 Watt Netzteil, wie du vorgeschlagen hast? Oder ist das 860er Netzteil dann doch wieder besser? Oder eher eins dazwischen?
Da mein jetziger PC schon mehr als 7 Jahre alt ist, kann ich leider auch nicht einschätzen, wie hoch die Auslast sein wird.

Viele Grüße,
Jay
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 11:21   # 6
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.271
Der Unterschied zwischen der 24 und der 27 Latenz ist folgender.
Der 24 RAM braucht ein klein wenig weniger um nach einer Anfrage ein Datenfragment zur Verfügung zu stellen, sprich er arbeitet einen Bruchteil schneller.

Wie bereits gesagt kann es auch sein das ein RAM der nicht in der Speicher Support Liste eines Mainboards steht ohne irgendwelche Probleme funktioniert, doch ich halte mich immer lieber an die Liste um so unnötigen Ärger zu ersparen.
Wenn der LED RAM nicht ordentlich funktioniert, kannst du ihn ja immer noch zurückschicken und dann den anderen nehmen.

Die angegebenen 600W verbraucht die Grafikkarte nicht alleine, das ist die Empfehlung für das gesamte System.
Es bleiben also noch gute 80W übrig, was in etwa dem Verbrauch eines i7 3770K entspricht.
Festplatten und Laufwerke verbrauchen wesentlich weniger.
Wenn du ganz auf Nummer sicher gehen willst und später evtl noch was aufrüstest (2. Grafikkarte/stärkere Grafikkarte) dann solltest du dein Netzteil nehmen, damit bist du auf der sicheren Seite.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 22:13   # 7
JayGabriel
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 6
Hallo, Junatic,

vielen Dank erneut für deine schnelle und ausführliche Antwort!

Ich glaube, ich bin nun mit der Zusammenstellung meines neuen PCs rundum zufrieden! Jetzt geht es daran, die Einzelteile zusammenzusammeln.

Viele Grüße,
Jay
  Mit Zitat antworten

Alt 02.09.2014, 06:41 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 02.09.2014, 06:41 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.