[GELÖST] PC-Zusammenstellung - welche Teile?

Alt 27.03.2013, 15:17   # 1
PC-Pionier
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Hallo Community,

ich bin neu hier, habe bereits als unregistrierter User geschrieben und poste nach Empfehlung nochmal hier im VIP-Forum.

Ich möchte mir einen PC zusammenstellen, aber ich zerbreche mir seit längerer Zeit darüber den Kopf, welche Komponenten ich einbauen möchte. Zunächst nenne ich mal alles, was auf ich auf jeden Fall nehmen möchte:

Festplatte: Western Digital WD5000AAKX Blue 500GB interne: Amazon.de: Computer & Zubehör EUR 44,05

Netzteil: Thermaltake Smart SP-530PCWEU PC-Netzteil: Amazon.de: Computer & Zubehör EUR 47,69

Laufwerk:Samsung SH-224BB/BEBE interner DVD 24x Brenner bulk: Amazon.de: Computer & Zubehör EUR 20,29

Arbeitsspeicher: Corsair XMS3 - 4GB Dual Channel DDR3 Memory Kit: Amazon.de: Computer & Zubehör EUR 32,62

Gehäuse: Xigmatek Asgard Midi-Tower USB 3.0 - schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör EUR 37,51

Das wären erstmal die günstigen Komponenten für 182,16 Euro. Hat sich auch ein wenig verändert, da ich mich teilweise umentschieden habe. Und habe ich als Beispiel Amazon genommen.

Jetzt fehlt noch das Motherboard, der Prozessor und die Grafikkarte. Da liegen meine Auswahlprobleme
Das Budget liegt bei 440 bis max. 460 Euro. Leider lässt sich da nicht mehr dran rumhämmern

Jetzt stellt sich bei mir die Frage: AMD oder INTEL? Guter Prozessor, oder Mittelstandsgrafik?

Einmal ne Möglichkeit:

Prozessor: Intel Core i3-3220 Prozessor Boxed: Amazon.de: Computer & Zubehör EUR 115,00

Motherboard: Asrock B75 PRO3-M Mainboard Sockel 1155: Amazon.de: Computer & Zubehör 63,84

Grafik: Sapphire HD7750 Grafikkarte: Amazon.de: Computer & Zubehör 88,10

Ich käme damit auf einen Betrag von 449,10 Euro. Betriebssystem und so habe ich schon.

Oder soll ich lieber einen I5 nehmen, die GraKa erstmal weglassen und mir später ne bessere holen? Möchte auf jeden Fall zwischendurch mal damit zocken. Oder sollte ich nicht bei Amazon bestellen?

Wäre sehr dankbar für hilfreiche Antworten.

Viele Grüße


PC-Pionier
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2013, 15:17 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 27.03.2013, 15:24   # 2
senseye
 
Benutzerbild von senseye
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 25
Baust du ihn selber zusammen? Amazon würde ich jetzt nicht als erste Anlaufstelle für einzelne PC-Hardware nehmen. Und für rund 400,- Euro bekommt man doch eigentlich schon was relativ brauchbares.. und meine persönliche Meinung: aufrüsten kann man immer, also lieber woanders mehr investieren. Damit meine ich: lieber jetzt eine bessere CPU und später dann eine (bessere) Grafikkarte.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2013, 15:27   # 3
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von senseye Beitrag anzeigen
Baust du ihn selber zusammen? Amazon würde ich jetzt nicht als erste Anlaufstelle für einzelne PC-Hardware nehmen. Und für rund 400,- Euro bekommt man doch eigentlich schon was relativ brauchbares.. und meine persönliche Meinung: aufrüsten kann man immer, also lieber woanders mehr investieren. Damit meine ich: lieber jetzt eine bessere CPU und später dann eine (bessere) Grafikkarte.
Ich baue ihn mit einem Freund, der sich damit gut auskennt zusammen. Welche Seite ist denn gut und günstig für Hardware?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2013, 16:17   # 4
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Zunächst würde ich sagen, das du als Prozessor einen AMD Phenom II X4 965 Black Edition nimmst.
Dieser kostet um die 80€ und ist nur minimal schwächer als ein i5.

Ein Guter Laden für Hardware ist Mindfactory.
Es gibt aber auch noch HardwareVersand, Home of Hardware (GetGoods) oder Caseking.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2013, 16:29   # 5
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen
Zunächst würde ich sagen, das du als Prozessor einen AMD Phenom II X4 965 Black Edition nimmst.
Dieser kostet um die 80€ und ist nur minimal schwächer als ein i5.

Ein Guter Laden für Hardware ist Mindfactory.
Es gibt aber auch noch HardwareVersand, Home of Hardware (GetGoods) oder Caseking.

Gruß Junatic
Ist der Phenom denn stärker als der I3? Wenn ja dann müsste ich wohl auf ein AM3 (?) Board umsteigen...Wenn ich so viel Geld sparen kann, dann kann ich mir locker ne Grafikkarte für 150 Euro aufwärts holen
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2013, 17:24   # 6
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Der Phenom ist definitiv stärker als der i3.

Ich gebe dir hier mal eine kleine Vorab-Konfiguration.

CPU:
AMD Phenom II X4 965 Black Edition

Mainboard:
Asus M5A78L LE

RAM:
4GB Kingston ValueRAM DDR3-1333

Festplatte:
500GB Seagate Barracuda ST500DM002

Laufwerk:
Samsung SH-224BB DVD-RW

Netzteil:
450 Watt be quiet! Straight Power E9

Grafikkarte:
1024MB HIS Radeon HD 7770

Gehäuse:
Xigmatek Asgard

Gehäuse Lüfter:
1x 120x120x25 Enermax T.B.Silence

CPU Lüfter:
Scythe Big Shuriken 2 Rev.B

Sind nun zwar 465€ aber so würde ich das dann machen.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2013, 20:00   # 7
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen
Der Phenom ist definitiv stärker als der i3.

Ich gebe dir hier mal eine kleine Vorab-Konfiguration.

CPU:
AMD Phenom II X4 965 Black Edition

Mainboard:
Asus M5A78L LE

RAM:
4GB Kingston ValueRAM DDR3-1333

Festplatte:
500GB Seagate Barracuda ST500DM002

Laufwerk:
Samsung SH-224BB DVD-RW

Netzteil:
450 Watt be quiet! Straight Power E9

Grafikkarte:
1024MB HIS Radeon HD 7770

Gehäuse:
Xigmatek Asgard

Gehäuse Lüfter:
1x 120x120x25 Enermax T.B.Silence

CPU Lüfter:
Scythe Big Shuriken 2 Rev.B

Sind nun zwar 465€ aber so würde ich das dann machen.

Gruß Junatic
Ok, nochmals vielen Dank für die Antwort. Ich habe jetzt mal alles in den Warenkorb gepackt und bin auf 451,74 gelandet. Die 465 Euro sind dann also inkl. Versandkosten?

Eine letzte Frage habe ich aber noch. Kann ich, um den Preis noch ein wenig zu drücken auch ein anderes Netztteil nehmen?

Netzteil: http://www.amazon.de/quiet-BN105-Pur...2&sr=8-1-spell

Oder gibt es da kleine aber feine Unterschiede?

Viele Grüße

PC-Pionier
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 11:22   # 8
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Die Preise bei Mindfactory steigen und sinken gerne mal um ein paar Euro, teilweise sogar am Tag mehrfach, daher die Preisschwankungen.

Rein theoretisch sollte es kein Problem darstellen, wenn du das andere Netzteil nehmen würdest.
Ich setze nur gerne auf die Straight Power Serie, da diese gegenüber der Pure Power Serie mehr Sicherheit bietet, was nur dem Schutz deiner Komponenten dient.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 22:58   # 9
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen
Die Preise bei Mindfactory steigen und sinken gerne mal um ein paar Euro, teilweise sogar am Tag mehrfach, daher die Preisschwankungen.

Rein theoretisch sollte es kein Problem darstellen, wenn du das andere Netzteil nehmen würdest.
Ich setze nur gerne auf die Straight Power Serie, da diese gegenüber der Pure Power Serie mehr Sicherheit bietet, was nur dem Schutz deiner Komponenten dient.

Gruß Junatic
Nochmals vielen Dank für deine Hilfe

Grüße, PC-Pionier
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 23:56   # 10
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Gerne doch.

Gruß Junatic
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 00:08   # 11
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Hallo zusammen,

ich möchte mich nochmal zurückmelden, wegen des PCs. Habe 4-5 Std. für den Bau investiert. Manche Komponenten wollten nicht so recht passen, hatte aber doch Geduld gehabt und zum Glück nichts zerstört . Anfangs hat er überhaupt nicht gestartet und konnte es mir erst nicht erklären. Dachte schon ich hätte im Motherboard einen Kurzschluss verursacht. Nachdem ich nochmal 2 Std. jede Kabelverbindung durchgegangen bin, kam ich auf dem Schluss, dass die Stecker, die zum Startknopf führten falsch gepolt waren. Letztendlich konnte ich das Teil starten...

Auf jeden Fall zeigt der an, dass ich eine Systemdisk einlegen soll. Ist damit das Betriebssystem gemeint? Wann müssen eigentlich die ganzen Treiber von der Grafikkarte und Co installiert werden? Muss noch etwas im Bios umgestellt werden?

Wäre sehr dankbar, wenn sich jemand für meine Fragen noch ein wenig Zeit nehmen würde...

Viele Grüße

PC-Pionier
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 00:57   # 12
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Mit Systemdisk ist eine Windows CD oder eine CD mit einem anderem Betriebssystem gemeint.

Die Treiber von Grafikkarte, der Sound- und der Netzwerktreiber werden nach der Betriebssystem Installation von der CD des Mainboard (Sound- und Netzwerktreiber) bzw. der CD der Grafikkarte (Grafiktreiber) installiert.

Normalerweise musst du im Bios nichts mehr umstellen.
Es kann jedoch sein, das du eine Fehlermeldung bekommst, die besagt "CPU FAN ERROR".
Dies kann daher rühren, das der Scythe mit rel. geringer Drehzahl drehen kann, da der PC beim Start noch nicht warm ist.
Um dies zu umgehen kannst du einfach die minimale Drehzahl des Lüfters im Bios heruntersezten

In diesem Thread wurde dieses Problem angesprochen und ein genauer Lösungsweg angegeben
Thread CPU Fan Error

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 20:57   # 13
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Guten Abend,

ich habe es geschafft. Betriebssystem drauf, Treiber drauf. Der PC geht einwandfrei und ohne Ruckler. Spiele lassen sich gut drauf zocken und sonst läuft er auch stabil. Es hat keine Probleme mit dem Prozessor gegeben, ging alles direkt.

Nochmal (so zum 4. oder 5. Mal) vielen Dank für die Hilfe

Grüße, PC Pionier
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 21:49   # 14
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Guten Abend,

Sorry, falls ich jetzt vielleicht ein wenig "störend" bin, bräuchte aber trotzdem nochmal ein wenig Hilfe. Wollte jetzt auch nicht extra einen neuen Thread dafür erstellen.
Wie ich ja in meinem Vorpost geschrieben habe, läuft mein neuer PC soweit gut. Trotzdem sind mir in der Testzeit ein paar Mängel aufgefallen, die ich gerne behoben haben möchte. Wäre auch bereit, auf Dauer noch mehr Geld in meinen PC zu investieren.

1. Nach einer Zeit scheint die Performance des PCs ein wenig in den Keller zu gehen, obwohl die Festplatte defragmentiert und gesäubert ist. Besonders störend finde ich, dass es bei Google Chrome und beim Windows Explorer häufig "keine Rückmeldung" gibt. Der Task-Manager gibt Auskunft, dass die CPU meist kaum ausgelastet ist. Selbst einzelne Kerne liegen da bei rund 50%. Beim RAM sieht das ein wenig anders aus. Dieser ist dann bei ca. 75% oder mehr ausgelastet.

2. Ich kann meinen Bildschirm nur auf maximal 1680x1050p einstellen, da es ansonsten einen schwarzen Rand gibt. Laut Anleitung kann mein HDMI-Kabel 1080p übertragen.

Dann habe ich noch 2 Hardwarefragen. Nochmal sorry, wenn ich irgendwie nervig bin.

Ich habe gehört, dass eine SSD für das Betriebssystem gut sein soll und die Performance erhöht. Entspricht das der Wahrheit und wenn ja, gibt es einen Harken (Außer den Preis)?
Dann wollte ich mir auf jeden Fall einen SD-Kartenleser mit zusätzlichem USB 3.0 und eSata zulegen. Gibt es da einen Geheimtipp? Ich hätte an sowas gedacht:

INLINE 13,3cm 5,25Zoll Frontpanel Cardreader mit Audio: Amazon.de: Computer & Zubehör

oder

Akasa AK-HC-05U3BK Internal 6-Port USB 3.0 Card Reader schwarz - Hardware,

Wäre selbstverständlich wieder sehr dankbar für Hilfe.

Grüße, PC-Pionier
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 13:01   # 15
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Um die Leistung deines PCs zu erhöhen, könntest du z.B. den RAM noch einmal kaufen, damit du dann 8GB RAM hast.
Das bringt dir allerdings nur etwas, wenn du ein 64-Bit Betriebssystem installiert hast.

Was eine SSD angeht, kann ich deiner Aussage im großen und ganzen zustimmen.
Dein System startet schneller und Programme die auf der SSD sind starten schneller und arbeiten auch schneller.
Der einzige Haken ist der geringe Speicherplatz, für den doch recht hohen Preis.
Jedoch hat dein Mainboard noch die langsameren Sata-II Anschlüsse, da dein Budget damals doch sehr begrenzt war.

Beim Card Reader würde ich zum Akasa greifen.
Warum?
Gefällt mir optisch einfach besser.

Was dein Bildschirm angeht, um was für einen Monitor handelt es sich denn?

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:39   # 16
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Hallo, Junatic,

nochmals danke für deine freundliche Beratung

Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen
Um die Leistung deines PCs zu erhöhen, könntest du z.B. den RAM noch einmal kaufen, damit du dann 8GB RAM hast.
Das bringt dir allerdings nur etwas, wenn du ein 64-Bit Betriebssystem installiert hast.
Ok, gut, ein 64 Bit System ist vorhanden.
Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen
Was eine SSD angeht, kann ich deiner Aussage im großen und ganzen zustimmen.
Dein System startet schneller und Programme die auf der SSD sind starten schneller und arbeiten auch schneller.
Der einzige Haken ist der geringe Speicherplatz, für den doch recht hohen Preis.
Jedoch hat dein Mainboard noch die langsameren Sata-II Anschlüsse, da dein Budget damals doch sehr begrenzt war.
Oh ja, das war wirklich eine knappe Angelegenheit...

Jedoch bin ich mit meinem System nicht mehr auf dem neusten Stand. Statt des Motherboards, welches du mir genannt hast, habe ich ein "Gigabyte GA-970A-UD3 AMD 970 So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX bulk" gebraucht von einem Bekannten erworben.

Mit anderen Worten: Ich habe S-ATA 3.


Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen
Beim Card Reader würde ich zum Akasa greifen.
Warum?
Gefällt mir optisch einfach besser.

Was dein Bildschirm angeht, um was für einen Monitor handelt es sich denn?
Habe diesen Bildschirm hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B008...?ie=UTF8&psc=1

Ist aber auch gleichzeitig ein Fernseher und ich habe die 23" Variante...
Grüße, PC-Pionier
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:14   # 17
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Läuft denn überhaupt der RAM dadrauf?
Weil gedacht war der RAM ja eigentlich fürs Asus Board, oder hast du bereits einen neuen RAM?

Was für eine SSD willst du denn?
60GB, 128GB oder mehr?
Ich habe eine 60GB Kingston SSD als Systemplatte und bin mit dieser sehr zufrieden
60GB Kingston SSDNow V+ 200

Wenn ich es richtig verstanden hab, hast du den Bildschirm über ein HDMI Kabel an die Grafikkarte angeschlossen.
Bei mir war das dann so, das sich die Auflösung automatisch eingestellt hat.
Kannst du vielleicht beim Bildschirm selbst Änderungen vornehmen, oder andere (HDMI)-Anschlüsse ausprobieren?
Sonst evtl. anderes Kabel testen?

Mehr fällt mir im Moment auch nicht zu ein.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:32   # 18
PC-Pionier
Threadstarter
 
Benutzerbild von PC-Pionier
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 13
Oh Sorry, habe da jetzt voll den Überblick verloren... Hier jetzt die Komponenten, die sich JETZT im Gehäuse befinden:


CPU:
AMD Phenom x4 965 BE

Mainboard:
"Gigabyte GA-970A...

RAM:
Corsair PC1333 Arbeitsspeicher 4GB (Dual)

Festplatte:
500GB Seagate Barracuda ST500DM002

Laufwerk:
Samsung SH-224BB DVD-RW

Netzteil:
450 Watt be quiet! Straight Power E9

Grafikkarte:
1024MB HIS Radeon HD 7770

Gehäuse Lüfter:
1x 120x120x25 Enermax T.B.Silence

CPU Lüfter:
Scythe Big Shuriken 2 Rev.B

So, jetzt ist aber wirklich alles richtig

Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen

Was für eine SSD willst du denn?
60GB, 128GB oder mehr?
Ich habe eine 60GB Kingston SSD als Systemplatte und bin mit dieser sehr zufrieden
60GB Kingston SSDNow V+ 200
Da hast du aber schön ins schwarze getroffen An so einer hätte ich gedacht.
Zitat:
Zitat von Junatic Beitrag anzeigen
Wenn ich es richtig verstanden hab, hast du den Bildschirm über ein HDMI Kabel an die Grafikkarte angeschlossen.
Bei mir war das dann so, das sich die Auflösung automatisch eingestellt hat.
Kannst du vielleicht beim Bildschirm selbst Änderungen vornehmen, oder andere (HDMI)-Anschlüsse ausprobieren?
Sonst evtl. anderes Kabel testen?

Mehr fällt mir im Moment auch nicht zu ein.

Gruß Junatic
Da schaue ich nochmal...

Grüße, PC-Pionier
  Mit Zitat antworten

Alt 24.04.2014, 01:22 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 24.04.2014, 01:22 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort

Stichworte
computer, hardware, pc
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:22 Uhr.