Notebook/ Laptop wahl

Alt 22.01.2013, 22:45   # 1
technoente
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 7
Hallo Zusammen,
Ich bin 18 Jahre alt, Schüler und arbeite nebenbei in einem Getränkemarkt ( 400€ Basis) . Daher ist mein Budged nicht grade das beste.
Ich suche, wie ihr sicher schon der Überschrift entnehmen könnt ein notebook oder ein "Laptop".
Da ich ein ziemlicher Laie bin hab ich sogut wie keine Ahnung davon.
Ich habe mir als Kriterium folgendes festgehalten :
HDMI-Ausgang
Sollten Spiele drauf laufen (flüssig) wie Z.B Torchlight , css , cod ,etc. )
sollte auch nicht grade auf der schlechtesten grafikeinstellung sein.
tastatur mit haptisch gutem feedback für die Schule sehr wichtig.
Habe mir auch schon ein paar rausgesucht...
Aller Aller höchstens würde ich 650 -700 € ausgeben , wenns günstiger geht natürlich umso besser .
Mein vorriger Laptop : Samsung R 60 Plus hat mich in seinen 6 Jahren nieverlassen und entäuscht aber läuft bei Spielen nicht flüsig.
Hoffe ihrkönnt mir helfen .
Danke im Vorraus!

Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk Notebook 39,6cm 15,6 Zoll | Notebooks | Acer | Markenshops | 365TageOffen.de

Samsung Serie 3 300E5C S04 bei notebooksbilliger.de

Samsung Serie 3 300E5C S03 bei notebooksbilliger.de

Samsung NP305V5A-A01DE (Blau) / A-Serie 2x 2,20GHz / 4 GB RAM / 500GB HDD / 39 cm (15,6") WXGA TFT / Win7 HP bei notebooksbilliger.de

Samsung NP305V5A-A04DE (Schwarz) / A-Serie 2x 2,20GHz / 4 GB RAM / 500GB HDD / 39 cm (15,6") WXGA TFT / Win7 HP bei notebooksbilliger.de

Samsung Serie 5 Ultra 530U3C A06 bei notebooksbilliger.de


Zudem die Frage, wäre das Microsoft Surface PRO dafür geeignet?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 22:45 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 22.01.2013, 23:33   # 2
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.573
1. Acer:
In diesem Preissegment kann ich niemandem ein Acer empfehlen. Qualität und Display unterirdisch. Vom Datenblatt jedoch das mit Abstand stärkste von allen von dir genannten.

2. Samsung Serie 3:
Völlig ungeeignet zum Spielen da sehr schwache Grafikkarte.

3. Samsung Serie 3:
Siehe oben, bis auf den Prozessor identisch.

4. Samsung:
"Dank" schwacher AMD-CPU und -Grafik ebenfalls ungeeignet, um nicht zu sagen unterirdisch.

5. Samsung:
Gleicher Mist wie eines darüber, vergiss das Ding. Die haben kaum die Gaming-Leistung einer 5 Jahre alten Mittelklasse-Grafikkarte.

6. Samsung:
Ist eine Art Ultrabook mit stark gedrosseltem Prozessor und einer sehr schwachen integrierten Grafikkarte. Zum Gaming VÖLLIG ungeeignet.

Bis auf dein erstgenanntes Notebook scheiden alle anderen in Sachen Gaming total aus.

Mein Tipp:
Medion Akoya P6815 (699 EUR): MEDIONshop Deutschland | MEDION® AKOYA® P6815 (MD98059)
Der übertrifft alle genannten bei weitem, liegt auch vor dem Acer hardwaretechnisch. Ausschlaggebend ist hier die nVidia GT650M, die man normal in diesem Preissegment nicht findet. Die kann wirklich was; mehr Leistung bekommst du für dieses Geld nicht und das Ding ist dennoch nicht so unterirdisch wie das/ein Acer der gleichen Kategorie. Hat auch ein mattes Display, was ich persönlich sehr schätze.
Leider habe ich nur die Variante mit dem i7-Prozessor gefunden; es gab mal eine Variante mit i5, die gab es für noch spottbilligere 629 EUR. Der hätte dir auch gereicht, da bei solch starken Prozessoren wie Intels Core i5 und Core i7 eher die Grafikkarte schlapp macht - das macht das Medion mit seiner GT650M so stark. Es gibt für 699 EUR nichts Vergleichbares.

PS: Das Surface Pro ist für deine Zwecke definitiv NICHT zu gebrauchen.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 12:43   # 3
technoente
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 7
Hallo,
Zuerst einmal vielen vielen Dank für die schnelle Antwort !
Und danke für diese Ergebnise.
Da mich das Thema auch interessiert stelllt sich für mich die Frage , woran mache ich das aus, dass die Grafikkarte zu "schlecht " sei ?
Samsung Serie 3 355V5C S06 bei notebooksbilliger.de

wie wäre es mit diesem ?
ich will nicht die neusten games auf ultra high definition spielen es sollte nur nicht ruckeln , dachte das hat was mit dem Prozessor zu tun?
gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 12:59   # 4
L.Gerlach
Liest und Schreibt
 
Benutzerbild von L.Gerlach
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: In der Kiste mit den W-LAN-Kabeln.
Beiträge: 2.340
Zitat:
Zitat von technoente Beitrag anzeigen
... Grafikkarte ...
Ohne jetzt zu sehr ins technische Detail gehen zu wollen ... oder zu können : Das erkennst Du (derzeit?) bei den AMD-Karten an den Ziffern hinter dem HD-Tag. 7 steht in dem Fall dafür, dass sie aus der aktuellen Serie kommt. Die 6 dahinter steht in dem Fall für Einsteiger- bis Mittelklasse-Karten ohne Anspruch bspw. in Spielen sonderlich viel Leistung zu bringen. Den Abschluss macht noch eine zweistellige Kennziffer innerhalb der Leistungsklassen. Generell kann man - innerhalb einer Serie - bei AMD sagen: Je höher, desto besser. Serien-übergreifend gilt das jedoch nicht: Eine 6950M ist beispielsweise einer 7650M in der Leistung haushoch überlegen.

Anders ist das dann wieder bei nVidia - wie im Beispiel-Notebook, das _Macromonium_ Dir genannt hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 13:15   # 5
technoente
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 7
Achsooo,
danke das war schonmal sehr aufschlussreich

MSI CX61-i530M245 schwarz / Intel Core i5 / GeForce GT 635M / 4 GB RAM / 500 GB HDD bei notebooksbilliger.de
was haltet ihr von diesem?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 13:31   # 6
mahnmanie
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 1.401
das MSI hat
- einen starken Prozessor
- und eine gute Grafiklösung die eine recycelte GeForce GT555 ist, eine der beliebtesten Grafiklösungen der letzten Generation, da sie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufgewiesen hat.
NVIDIA GeForce GT 635M - Notebookcheck.com Technik/FAQ
- Arbeitsspeicher reiht auch aus
- 500GB Festplatte kommt auf dich an wie viel Speicher du benötigst
- leider hat es ein glänzendes Display

Alles in Allem ein Gutes Notebook nach den Spezifikationen und ausreichend für deine Anforderungen, SOLANGE diese nicht pauschal gehalten wurden (CoD ohne die neusten Versionen und Detailabstriche musst du auch machen, wie bei den meisten Notebookgrafiklösungen!) Wie es mit dem Rest aussieht (Lautstärke, Tastaturqualität etc.) kann ich nicht sagen.

Das Medion wäre immernoch die bessere Wahl nur denke ich, dass du nicht mit einem Medion in die Schule gehen möchtest (!? habe ich recht?), da die meisten Leute denken Medion sei eine ALDI-Marke und wissen nicht, dass MEDION einer der größten Computerhersteller der Welt ist. Die Erazer-Reihen haben nicht die 'schlechte' Qualität wie die über ALDI vertriebenen Geräte.
__________________
|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|< #>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|
Kein Support via Email oder Private Message, entsprechende Nachrichten werden nicht beantwortet.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 13:40   # 7
technoente
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 7
nunja die marke spielt bei mir nicht wirklich rolle.
nur ist ja das klischee das diese laptops / Pcs nicht lange halten und ich seit 6-7 jahre mein samsung r60 plus verwendet habe und eigentlich immer zufrieden war ...
das MSI ist ja auch günsitger was mir sehr entgegenkommt,
in welchen punkten wäre das medion besser?
bzw gibt es da ein themen nahes beispiel? ( zb. COD HIgh grafik ohne ruckeln oder so )
gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 14:45   # 8
mahnmanie
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 1.401
Vergleiche einfach die Benchmarkergebnisse der GeForce 635M des MSI
NVIDIA GeForce GT 635M - Notebookcheck.com Technik/FAQ
mit der 650M des Medion
NVIDIA GeForce GT 650M - Notebookcheck.com Technik/FAQ

CounterStrike: GO Hitman, Absolution und Crysis 2 sind bei beiden vertreten und können somit verglichen werden.


6-7Jahre Problemfrei mit einem 'aktuellen'Notebook ist auch eher eine Ausnahme.
__________________
|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|< #>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|
Kein Support via Email oder Private Message, entsprechende Nachrichten werden nicht beantwortet.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 14:48   # 9
technoente
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 7
Also verstehe ich das richtig das die Differenzen lediglich in der Grafikkarte liegen?
Liebe grüße und vielen dank!!
Habe mir deinen link mal angeschaut und gesehen mit der GRAKA der MSI gehen ja alle spiele auf Mittel ruckelfrei- das würde mir ja schon reichen geht mir ja nur darum das es flüsslig läuft wenn ich mal was mit meinen freunden spielen will ( bin größtenteils konsolengamer)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 00:58   # 10
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.573
Abgesehen davon, dass dein Samsung - wie bereits erwähnt - unbedingt aufgrund der grottigen AMD-CPU und der Grafik ausscheiden sollte, sei festzuhalten, dass bei modernen Intel Core-i-Poressoren wiederum, aufgrund deren enorme Überlegenheit gegenüber AMD, quasi immer die Grafikkarte den Flaschenhals bildet. Sprich: Wenn du Spieleleistung willst, entscheidet eben genau hier die Grafikkarte. Medion bietet mit der GT650M eine gehobene Mittelklasse-Grafikkarte, die du so in diesem Preissegment nicht wiederfinden wirst. Und genau hier wiederhole ich mich: Ich werde dir sicher keine Geräte mit einer GT635M (wie das von MSi) absegnen, wenn dein Budget eine GT650M zulässt. Das wäre dumm und auf Dauer gehst du mit dem Ersparten das Risiko ein, in 2 Jahren wieder ein neues Book zu wollen. Die GT635M entspricht gerade mal der Mittelklasse von vor 2 Jahren.
Meine Empfehlung war und ist bleibt das Medion bei deinem Budget; ich werde/kann dir keine Alternative nennen.

Die von L.Gerlach genannten Tipps sind leider nur in gehobeneren Preissektoren von Relevanz; die von ihm genannten, relevanten GraKas werden auch nur zu Intels verbaut. Das "G" in der Bezeichung verrät dir, dass das eine integrierte GPU der zur leider (derzeit noch) hoffungslosen CPU von AMD gehört und diese MEILENWEIT von einer GT650M entfernt sind.

Wenn du mit der Marke haderst: Bullshit. Medion stellt höherwertige Produkte her als Acer, Asus etc. in der Preiskategorie. Auch im High-End-Bereich, bei Notebooks um die 1.500 EUR, hat Medion preislich und qualitativ oftmals die Nase vorn, da sie zwar günstig verkaufen, aber auf bewährte Technik setzen und so manchen Billigheimer in den Schatten stellen.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 12:04   # 11
technoente
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 7
Mh .
Aber schon mal vielen vielen dank für deine / eure bemühung ihr habt mir deutlich weitergeholfen .
Die Preisspanne sind 100 € weniger - was mir sehr entgegenkommt, da ich noch Schüler bin .
Also denkst du mit dem MSI werde ich nicht so glücklich?
Wenn nicht versuche ich nochmal mit meiner Mutter zu reden ob sie mir villt. 100 € dazugibt.
Vielen Dank nochmal !
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 12:11   # 12
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.573
Mit dem Medion wirst du definitiv glücklicher sein. Der Performance-Schub sollte locker 100 EUR Wert sein, zudem spiegelt das Display nicht.
Beachte zudem mahnmanies Hinweis auf Benchmarkvergleiche.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 12:16   # 13
technoente
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 7
Und werde ich mit dem MSI unglücklich? also nicht zufrieden sein?
Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2013, 13:15   # 14
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.573
Ich kann nicht in dich hineinschauen... !

Ich habe gesagt, dass ich das MSi-Book aus mehreren Gründen nicht nehmen würde und habe dir ausdrücklich empfohlen, das Medion zu nehmen. Budget war 650-700 EUR - daran habe ich mich gehalten.

Was willst du denn noch hören von mir?!
Vielleicht wirst du glücklich mit dem MSi, vielleicht nicht. Keine Ahnung. Ich empfehle dir das Medion und kann dir nicht guten Gewissens zum MSi raten, weil es technisch gemessen am Aufpreis stark unterlegen ist. Punkt.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten

Alt 29.07.2014, 14:56 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 29.07.2014, 14:56 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort

Stichworte
laptop, notebook
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:56 Uhr.