Laptop erkennt Festplatte nicht mehr

Alt 02.01.2013, 10:44   # 1
Trigger
 
Registriert seit: 20.02.2008
Beiträge: 21
Hallo zusammen und frohes neues Jahr,

meine Schwester besitzt ein Laptop von Acer (ca. 2 1/2 Jahre alt). Seit ein paar Tagen besteht das Problem, dass der Laptop nicht mehr hochfährt. Beim Laden kommt irgendwann folgende Fehlermeldung:

"A disk read error occured, press CTRL + ALT + ENT to restart".

Wenn man die Tastenkombination drückt, dann startet der Laptop neu und man bekommt wieder die gleiche Fehlermeldung.

Im Bios hab ich mal unter den Boot-Optionen nachgeschaut, da wird die Festplatte auch noch erkannt. Ich hab dann mal die Windows 7 Recovery DVD eingelegt und über das Laufwerk gebootet. Ich gelange dann auch zu den Optionen wo ich auswählen kann, ob ich Windows neuinstallieren möchte, oder Windows reparieren möchte.

Nur hab ich dann wieder das Problem, dass das Laufwerk wieder nicht aufgeführt wird. Kennt von euch eventeull jemand eine Lösung, um die Daten von der Festplatte zu retten? Ich denke mal das die Festplatte hinüber ist, da eine Installtion von Windows ja auch nicht mehr möglich ist. Und könnt ihr mir auch sagen, ob es sich lohnt eine neue Festplatte für den Laptop zu kaufen?

Danke schon mal, Gruß Trigger
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 10:44 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 02.01.2013, 11:27   # 2
maKSim
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Köln
Beiträge: 43
Ob sich eine neue Festplatte lohnt, kommt auf deine Schwester an!
Wenn sie gerne mit dem die weiter arbeiten würde dann sollte man auch ne Festplatte kaufen.

Vll mal aufschrauben und Platte mal nochmal neu anklemmen?
Vll hat sie das Ding ja mal vor kurzem Fallen gelassen und dabei ist die Platte etwas raus gerutscht.

WAs Datenrettung angeht musss man sehen ob die Platte vll noch in einem anderen Rechner/Notebook erkannt wird.
Ist das der Fall kann man sicherlich ohne weiteren Aufwand die Daten retten.
Sollte die Festplatte aber wirklich defekt sein und nicht mehr erkannt werden so wird es schon zu einem Problem.
Da müsste man sich wirklich hilfe von Profis holen die sich da drauf spezialisiert haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 12:11   # 3
Trigger
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.02.2008
Beiträge: 21
Vielen Dank schon mal für die Antwort. Ich werde heute Abend wenn ich zu Hause bin die Festplatte mal rausnehmen und melde mich dann nochmal.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 16:36   # 4
dawitti
 
Benutzerbild von dawitti
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 20
Entscheidend ist, ob sich die Platte noch dreht und "normale" Geräusche macht. Wenn sie das tut, ist die Sache nicht so schlimm.

Wenn sie aber einfach gar nichts mehr macht und auch nicht vibriert (am besten an einem anderen Rechner testen), dann ist es mit großer Wahrscheinlichkeit ein Hardwareschaden.

Was manchmal hilft, ist die Platte auszubauen und neu einzubauen, bzw. wenn es ein Desktoprechner ist, das Kabel ab- und neu anzustecken. Es kommt öfters mal vor, dass sich Kabel einfach lösen und dann Dinge nicht mehr funktionieren.

Alles Gute (dir und eurer Platte)!
  Mit Zitat antworten

Alt 24.07.2014, 06:32 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 24.07.2014, 06:32 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.