Gamer Notebook

Alt 29.12.2012, 21:50   # 1
steven236
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 2
Hallo.

Ich suche ein gutes Gamer Notbook.Es sollte für zukünftige Titel reichen.Ich zocke Games wie Skyrim,Battlefield 3,Call of Duty Black ops 2,Wow und Metro 2033.


Hauptverwendungszweck des Notebooks?
Zum zocken,Filme schauen,surfen

Wie hoch ist das Budget?
1500€ bis 1900€

Welche Displaygröße?
Ab 16 zoll


Mattes (non-glare) oder spiegelndes Display (glare)?
Eher nebensächlich .


Wie wichtig ist die Akkulaufzeit?
Eher nebensächlich für mich.


Wie wichtig ist guter Service im Garantiefall?
Wichtig Austausch oder Reperatur sollte möglich sein

Wie wichtig gute Verarbeitung?
Möglichst gut


Welche Anschlüsse sind wichtig?
USB 3.0, HDMI,Firewire


Weitere Anmerkungen
I7 Prozessor (vierKerne)
mindestens 8 Gb ram

Zusatzinformationen: Grafikkarte
nVidia ab 2Gb


Ich habe selber mal gesucht und folgendes gefunden.Aber kann mich nicht entscheiden.Habt ihr bessere Vorschläge?

ASUS R.O.G GAMER G75VX-T4020H - i7 3630QM / 750GB HD / 8GB RAM / Nvidia GEFORCE GTX670 M 3GB / FULL HD / BLU RAY / WIN8


DevilTech - High Performance Systems



hardwareversand.de - Artikel-Information - Sonderposten: Samsung 700G7A (NP700G7A-S02DE)
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 21:50 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 29.12.2012, 22:55   # 2
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.672
Also wenn du schon so viel Geld ausgeben kannst, würde ich wirklich das Maximum herausholen.

Eine veraltete HD6970M i.V.m. einem alten i7 der 2. Generation wie beim Samsung scheidet da in meinen Augen ebenso aus wie eine einzelne GTX670MX wie beim ASUS. Generell bieten die großen Hersteller leider im High-Performance-Bereich ein schlechteres P/L-Verhältnis als Built-to-Order-Shops wie DevilTech, HawkForce oder mySN.

Leider weiß ich nicht genau, welche Konfiguration du dem DevilTech spendieren wolltest.


Mein Vorschlag wäre entw. eine GTX680M Single-GPU oder zwei GTX670MX (wie beim DevilTech möglich), wobei letztere Kombi auch nicht wesentlich über einer einzelnen GTX680M liegt - was wohl genug über der Power der 680M aussagt.

Hier ein Beispiel:
LUNA P170EM - HawkForce - Best Mobile Solution
Intel® Core™ i7-3630QM 6M Cache, bis zu 3.40 GHz
NVidia® GeForce™ GTX680M - 4GB GDDR5 - DX 11 - Optimus
2x4 GB DDR3 1600
FESTPLATTE #1: 120GB Intel® 520 Serie SSD
FESTPLATTE #2: 2.5" 750GB 7200rpm
LAUFWERK: BluRay Combo BR lesen / DVD&CD brennen
BETRIEBSSSYSTEM: Microsoft® Windows 7™ Home Premium 64Bit SB (ohne 99 EUR billiger(
WLAN: WLAN INTEL® N135 802.11N (150Mbps) + BLUETOOTH

Für 1.793 EUR. Dafür bekommst du die stärkste Single-Grafikkarte nach wie vor auf dem Markt gepaart mit einer schnellen SSD. Generell würde ich in diesen Preissphären IMMER eine SSD als Systemplatte dazu nehmen! Die gehört schlicht zu solchen High-End-Notebooks dazu.

Alternativ das DevilTech mit 2x GTX670MX, 120GB SSD usw. in ähnlicher Ausführung für rund 1.700 EUR (incl. Betriebssystem, ansonsten -99 EUR). Wobei ich wohl eher HawkForce zusammen mit einer telefonischen Bestellung empfehlen würde.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 23:26   # 3
steven236
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 2
Ist es günstiger und besser wenn ich das Notebook selber erstelle oder kaufe ? Ist dieser Anbieter denn du da genannt hast gut? Und ist er preisgünstiger als die anderen?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 11:20   # 4
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.672
Habe ich doch geschrieben: "Generell bieten die großen Hersteller leider im High-Performance-Bereich ein schlechteres P/L-Verhältnis als Built-to-Order-Shops wie DevilTech, HawkForce oder mySN."

HawkForce wird wegen des sehr guten persönlichen Services normalerweise hochgelobt und ist ein eher kleiner Shop, wohingegen mySN sehr groß ist und auf Masse setzt. Da kommt es schon mal dazu, dass HawkForce hier udn da teurer ist. Konfigurier doch einfach mal die selben Books bei den genannten Herstellern durch, dann siehst du es selbst.
Ich persönlich würde bei HawkForce oder aber auch bei mySN bestellen.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 11:49   # 5
Jakelein
 
Benutzerbild von Jakelein
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 12
kauf dir am besten nen gaming pc von alienware isxt zwar keine bekannte marke aber die pc kosten meist neu 1700€ und sind high end pcs also mit 8gb arbeitsspeicher neuster grafikkarte mit hd vierkern prozzesor eig. sehr gute pc vorallem die sehn richtig geil aus
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 12:05   # 6
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.672
Jakelein: Der Threadersteller sucht ein NOTEBOOK und keinen DESKTOP.

steven236: Vergiss einfach, was Jakelein gesagt hat. Selbst wenn er ein Notebook meinte (was ich nicht glaube, siehe seinen Avatar): Die Teile sind zwar gut verarbeitet, aber überteuert im Vergleich zu den genannten Shops. Und das Aussehen gerade der Notebooks von Alienware ist in den Augen von den meisten Ü18 eher peinlich. Dann lieber ein dezentes Clevo-Barebone, wie sie HawkForce, mySN oder DevilTech verkaufen.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 16:17   # 7
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.266
Zitat:
Zitat von Jakelein Beitrag anzeigen
kauf dir am besten nen gaming pc von alienware isxt zwar keine bekannte marke aber die pc kosten meist neu 1700€ und sind high end pcs also mit 8gb arbeitsspeicher neuster grafikkarte mit hd vierkern prozzesor eig. sehr gute pc vorallem die sehn richtig geil aus
Alienware keine bekannte Marke?
Nanu, woher kommen wir denn?
Alienware ist so ziemlich die bekannteste "Gaming-PC" Marke die unter allen kleinen Möchtegern Spielern benutzt wird.

Die PCs von Alienware sind zum einen nicht nur maßlos überteuert, sondern sie sind zudem auch noch schlecht zusammengebaut.

8GB RAM bedeutet jetzt also schon High-End PC? 8GB Ram kosten von 25€-40€. Dafür muss ich keine 1700€ ausgeben!
Neuste Grafikkarten kosten auch von 200-400€, hmm komisch, ich bin immer noch nicht bei 1700€.
Achja die High-End 4-Kern CPUs.
Komisch das AMD schon super 4-Kerner ab 90€ anbietet (AMD Phenom II X4 965 Black Edition) und auch ein i5 bzw i7 nicht mehr als 300€ kosten muss.

Zudem kommt noch, das der TE ein Notebook sucht, also keinen Desktop PC.

Gruß Junatic

PS. Dies hat nun nichts mit dem eigentlichem Thema zu tun, aber bevor der TE verwirrt ist, habe ich die Dinge mal richtig gestellt.
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten

Alt 27.08.2014, 21:07 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 27.08.2014, 21:07 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:07 Uhr.