PC startet nicht

Alt 08.12.2012, 19:50   # 1
Spanky-Ham
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 3
Halli Halöchen,

also folgendes Problem ich hatte vor 2 tagen Geburtstag und wollte mein Rechner mit in meinen Garten bringen um dort für die anstehende Party Musik zu spielen. In der (beheizten) Gartenlaube angekommen habe ich 20 min gewartet(wegen kälte und so) und ihn angeschlossen. Nur leider hat sich nichts geregt...also die Lüfter laufen an, aber er bringt kein Bild. Hab mich noch dran erinnert das ich das vor 2 Jahren schon mal hatte und es durch einen CMOS Reset beheben konnte....nur leider hat das dieses mal nicht geklappt. Und jetzt ersuche ich eure Hilfe.

Zu meinem System:
Mainboard: ASRock N68c-s ucc
NT: Tronje ATX-550
OS: Win7
Prozessor: AMD Athlon 64 X2 6000+
Graka: Nvidia Geforce 9400 gt

Ok viel gebrabbel hoffe ihr könnt mir helfen
und schon mal danke im Vorraus
lg Max
  Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 19:50 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 08.12.2012, 21:00   # 2
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Hast du mal nachgeschaut ob noch alle Stecker richtig stecken, der RAM noch ordentlich sitzt und die Grafikkarte nicht aus dem Sockel gerutscht ist?
Passiert leider schon mal beim Transport, auch wenn man sich noch so vorsichtig anstellt.

Sollte da jedoch alles in Ordnung sein, fällt mir nur noch ein, das was defekt ist.
Hierbei springt mir als erstes das Netzteil ins Auge.
Dieses ist wirklich gefährlich und längere Recherchen im Netz erbrachten gleiche Ergebnisse.
Es gibt sogar Leute die das gleiche Problem wie du beschreiben. PC ist "an", aber der Bildschirm bleibt schwarz.
Nachdem sie dann das Netzteil getauscht hatten, ging es bei denen wieder.
Bei einigen ist es wortwörtlich abgeraucht.

Ich rate dir daher, auch wenn es nicht am Netzteil liegt, dir ein besseres zu zu legen.

Wenn es nicht das Netzteil ist, kann es jedoch auch noch die Grafikkarte, das Board oder der RAM sein.
Oder am schlimmsten die CPU.

Ich weiß ja nicht in wie fern du die Möglichkeit hast die einzelnen Komponenten mal zu tauschen, angefangen beim Netzteil, aber nur so lässt sich ein Hardware defekt ausschließen.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 12:46   # 3
Spanky-Ham
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 3
Danke dir erstmal.. ich werde erstmal alle teile auf korrekten Sitz überprüfen.
Und mich im späteren Tages verlauf melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 15:12   # 4
Spanky-Ham
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 3
ok hab das Problem gefunden das Mainboard hat sich verabschiedet. Zu Weihnachten gibt es ein neues. Danke trotzdem für die schnelle Antwort.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 15:33   # 5
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.085
Das kann an deinem Netzteil liegen.
Viele andere mit deinem Netzteil haben genau dieses Problem beschrieben.
Wie schon gesagt empfehle ich dir sehr ein besseres Netzteil zu nehmen, nicht mehr Watt, ein besseres.
dieses hier ist sehr zu empfehlen
be quiet Straight Power 580W E9 CM

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten

Alt 24.04.2014, 06:17 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 24.04.2014, 06:17 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.