Game-PC für ca. 1600 Euro, Fragen bei Zusammenstellung

Alt 04.12.2012, 10:56   # 1
shot-one
 
Registriert seit: 04.12.2012
Beiträge: 1
Hallo liebes Netzweld.de Forum

Ich habe vor, mir für das Ende dieses Jahres (falls ich den 21.12 überleben sollte ) vorgenommen, einen neuen PC zu kaufen. Da ich Handwerklich nicht ein totaler krüppel bin, möchte ich diesen auch selber zusammenbauen... Da ich in der Schweiz wohne, kann ich mit Herstellern und Preisen aus Deutschland/Österreich nicht viel anfangen. ich beziehe meine Ware jeweils hier: http://www.digitec.ch

Kurze Info:
Budget: ca. 1600 Euro
Ziel: Game-PC, der ca. 3-4 Jahre halten sollte
Wichtig: USB 3.0, 2 Bildschirme, SSD, silent-PC, Stromverbrauch

Da ich nicht der Über-mega-Zocker bin, bin ich der Meinung, dass ich von den Komponenten her etwas übertrieben habe . Was mein Ihr dazu? Wo gäbe es noch Einsparpotenzial?

Dies ist meine Konfiguration: http://www.digitec.ch/?wk=NMp7xMZnDL4&view=product

Folgendes ist geplant:
  • Der Tower hat anscheinend eine Lüftersteuerung für 5 Ventilatoren. Ich möchte all die bereits installierten (bis auf den oberen mit LED) durch silent-Ventilatoren austauschen. Total sollen es dann 5 sein...
  • Schalldämmatten für noch besseren Schallschutz
  • Da der Tower blau ist, möchte ich mich auch im Innenraum eher blau halten.


Meine Fragen:
  • Habe in diversen Foren und Tests gelesen, dass der i7 gegenüber dem i5 nicht riesig im Vorteil ist. Stimmt dies? Und wie sieht das in 3 Jahren aus? Hat der i7 dann noch Vorteile durch Leistungsreserven?
  • Ist der RAM kompatibel mit dem Motherboard?
  • Brauche ich noch interne Stromkabel?


Vielen herzlichen Dank für Eure Feedbacks

Lieben Gruss

shot-one
  Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 10:56 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 05.12.2012, 11:10   # 2
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.072
Wenn du nicht der Mega Zocker bist, warum willst du dir dann einen Gamer PC für 1600€ kaufen?
Scheint mir ein wenig unlogisch aber naja.

An deiner Konfiguration gibt es eigentlich nichts zu meckern.

Festplatte:
Ist vollkommen in Ordnung.

CPU:
Ebenfalls in Ordnung. Und ich bin der Meinung das sich der Griff zum i7 schon lohnt, wenn man das Geld hat.

Grafikkarte:
Die 680 ist eine gute Karte und auch für die Zukunft bestens gerüstet.

RAM:
Der RAM ist auch in Ordnung, auch wenn ich nicht weiß was du mit 16GB willst aber okay, manch einer braucht die.
Außerdem steht der RAM in der Speicher Support Liste des Mainboards.

SSD:
Ist ne gute SSD. Nicht zu teuer und schön schnell.

Mainboard:
Ist an sich ein gutes Mainboard. Ich würde allerdings lieber ein ATX Mainboard nehmen. Dein Mainboard ist mATX. Dadurch enstehen zwar keine Performance Unterschiede, jedoch ist für die einzelnen Komponente mehr Platz auf einem ATX als auf einem mATX Board.
Empfehlen würde ich dir dieses, wenn du zum ATX greifen willst
Asus P8Z77-V, Z77

Gehäuse:
Ein schönes Gehäuse. Leise, groß und schick.

Netzteil:
Be quiet ist zwar eine gute Wahl, jedoch dürfte ein 580 nicht mehr wirklich für deine Komponenten ausreichen.
An deiner Stelle würde ich lieber ein 680 nehmen
680 Watt be quiet! Straight Power E9 CM

Der Rest deiner Konfiguration (Blu-ray, Lüfter, Soundkarte) ist in Ordnung, da habe ich nichts weiter zu zu sagen.

Ich wollte dir die ganzen Komponenten eigentlich verlinken, aber komischer Weiße gehen die Links nicht mit deinem Shop.
Jedoch sind sowohl das Mainboard als auch das Netzteil in deinem Shop zu finden.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten

Alt 18.04.2014, 07:51 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 18.04.2014, 07:51 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:51 Uhr.